Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Diskussionsthread zu f-s.de, fansubdb und Co.
03.08.2011, 18:44 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.01.2012 01:42 von Gebbi.)
Beitrag #1
Diskussionsthread zu f-s.de, fansubdb und Co.
Fortsetzung von hier: http://nanaone.net/2011/08/2175/

Falls noch Diskussionsbedarf besteht, darf hier weiterdiskutiert werden~
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.08.2011, 19:15
Beitrag #2
Re: Diskussionsthread zu f-s.de, fansubdb und Co.
Hmm...
Ich muss sagen, ich bin dieser Sache mit den "Rippern" auch sehr skeptisch gegenüber eingestellt. Das ist der große Makel an der ganzen Sache.
Ich hatte noch nie mit Rippergruppen zu tun und habe es auch in Zukunft nicht vor. Die Mitgliedschaft bei diesem Portal bedeutet derzeitig, dass man in einer Community mit den "Rippern" zusammensitzt und sich mit ihnen zwangsweise auseinandersetzen muss. Und das ist für mich das Haar in der Suppe.
Ich werde mich einfach mal an der geschlossenen Beta beteiligen und schauen, wie sich das Ganze entwickelt.
Sollte es aber dabei bleiben, dass sich fröhlich alles und jeder da listen darf, werde ich auch passen müssen. Aber nur meckern und nicht mit den Leuten reden, ist relativ schwachsinnig. Gerade weil es bisher nur eine Idee ist, kann man evtl. noch was dran ändern.

Na ja, mal schauen, was dabei rumkommt und ob da überhaupt was bei rumkommt~
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.08.2011, 19:40
Beitrag #3
Re: Diskussionsthread zu f-s.de, fansubdb und Co.
Ganz meine Meinung. Wer werden uns das Portal definitiv auch anschauen und unseren Senf dazu geben, aber momentan tendieren wir stark dazu, uns dort nicht zu listen, sollte das mit den Rippergruppen durchgezogen werden. Und ich denke mal, so wird es auch vielen anderen Gruppen gehen, daher sollte das Konzept dieses Portals noch mal überdacht werden, sonst wäre die ganze schöne Arbeit umsonst.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.08.2011, 20:19
Beitrag #4
Re: Diskussionsthread zu f-s.de, fansubdb und Co.
Leute leute...
Man sollte sich doch einmal über den eigentlich Sinn des Kodex Gedanken machen.
Dieser war nämlich einmal Animes in Deutschland bekannt zu machen damit die deutsche Animeindustrie wächst.
Mit diesem Gedanken geht natürlich einher, dass man nachdem der Anime hier erscheint, aufhört diesen zu verteilen, da man sonst nicht hilft sondern schadet.

Das Portal Anime-Fansub.de|Fan-sub.de war also nicht einfach nur als Datenbank sondern als Community derer gedacht gewesen, welche versuchen dieses Ziel zu verfolgen.
Wollen wir also nun ein Portal oder schlichtweg eine Datenbank?
Wenn wir nur eine Datenbank wollen, können wir den Kodex auch gleich sein lassen, denn entweder sind wir völlig gegen das Verteilen des lizenzierten Materiales und "hassen" Gruppen welche der Industrie schaden oder wir versuchen nur billige Ausreden zu finden, um unser Gewissen damit zu beruhige, dass wir doch nichts Illegales tun.

Entscheidet euch und nehmt keine sinnlose Zwischenmeinung ein.

MfG McWhite
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.08.2011, 20:42
Beitrag #5
Re: Diskussionsthread zu f-s.de, fansubdb und Co.
Hat auch niemand das Gegenteil behauptet, ich stimme dir da vollkommen zu. Wie gesagt, sollte hier kein Umdenken bei Templas Portal stattfinden und Warezsubber auf dem Portal erlaubt werden, dann werden wir davon definitiv Abstand nehmen - was wie gesagt schade wäre, da wir die Arbeit dahinter zu schätzen wissen.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.08.2011, 21:47
Beitrag #6
Re: Diskussionsthread zu f-s.de, fansubdb und Co.
Habt ihr das ganze mal von hinten aufgerollt?
Wenn sich Rippergruppen auf dem Portal anmelden, sind sie doch nur leichter für ACA und sonst wen zu finden. Man kann also effektiver gegen sie vorgehen.
Also denk ich mal eher das die Rippergruppen mit Grips gar nicht auf das Portal wollen.

Wobei ich auch der Meinung bin das da eine Grenze übertretten wird, wenn man einen Teil der Arbeit von Rippern gutheißt und das listen lässt und den Rest einfach unter den Tisch kehrt. Wenn Sie sich listen lassen wolln mit ihren normalen Projekten dann solln sie sich da nen andern Gruppennamen ausdenken und das ganze getrennt halten. Hätten sie schon immer machen können und haben vielleicht auch einige gemacht. Aber die die es nicht getan haben sind auch irgendwie zurecht gekomm also versteh ich den gedanken nicht warum man denen jetzt ein Portal anbieten soll auf das sie drauf dürfen.

Ein Portal sorgt doch nur für mehr zulauf und Rippergruppen haben doch schon genug zulauf mit den lizensierten Animes die sie subben.

Meine Meinung lasst sie das Portal machen. Was bisher bekannt ist ist sehr interessant und wenn ihr die Gruppen mit lizensierten Projekten auf dem Portal "verbietet" dann ist das auch was das man untersützen kann.

mfg Sheppert
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.08.2011, 21:55
Beitrag #7
Re: Diskussionsthread zu f-s.de, fansubdb und Co.
Sheppert schrieb:Wenn sich Rippergruppen auf dem Portal anmelden, sind sie doch nur leichter für ACA und sonst wen zu finden.
Der ACA sind mit Sicherheit so gut wie alle Rippergruppen/Warezsubber bekannt. Ist ja nicht so, als gäbe es kein Google ^^

Rest /sign
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.08.2011, 23:24
Beitrag #8
Re: Diskussionsthread zu f-s.de, fansubdb und Co.
Das denke ich auch ^^'' Ist aber ein begehrtes Argument der Verfechter des geplanten Portals.

Wenn ich im Übrigen nur ein Portal will, wo die Releases gelistet werden sollen, dann würde ich einfach anidb nutzen. Da listet so ziemlich jeder und in jeder Sprache.
Es geht eben um die Community und ich möchte nicht in eine Community mit den sogenannten "Rippern". Wenn mir das vollkommen egal wäre, dann hätte ich mich auf AM oder sonst wo eingenistet und wäre da glücklich gewesen, dass ich fünf Mal so viele Klicks hätte.
Es geht um die Prinzipien, aber ich finde man muss auch einfach offen für neue Ideen sein und sie auf ihre Tauglichkeit überprüfen.
Und für mich ist die Option FS irgendwie am sterben, ich kann diesen Verlinkungswahn bei aller Überzeugung vom Kodex nicht nachvollziehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2011, 23:12
Beitrag #9
Re: Diskussionsthread zu f-s.de, fansubdb und Co.
Ich habe die Diskussion 'ne Weile lang verfolgt und habe angefangen mich zu fragen was nun der Einzelne unter "Ripper" versteht. Für mich waren Ripper immer diejenigen die sich die deutsche DVD besorgen, sie encoden und verteilen. Ich meine Fansubber benutzen ja auch japanische DVDs/BDs für ihre Fansubs, sie werden dadurch ja nicht gleich zu Rippern, für mich zumindest. Für mich sind das zwei verschiedene Sachen, die einen verteilen den deutschen Dub und die anderen ihren eigen Sub. Doch mir kommt es so vor das einige Fansubruppen die lizensierte Animes weiter subben schon als "Rippergruppe" bezeichnet werden, oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Ich meine glaubt irgendjemand daran das Animes wie One Piece, Conan oder Bleach in Deutschland jemals die aktuellen Folgen einholen werden? Ich meine Conan ist schon bei über 620 Folgen (in de 309 Folgen und wurde schon lange nicht mehr vortgesetzt) und bei Bleach wurden (glaube ich) nur die ersten 52 Folgen lizenziert, in Japan gibt es schon über 330 Folgen. Und Canaan könnte man sich als Kodextreuer Anime Fan nie mit deutschem Sub anschauen, wenn man sich nicht noch rechtzeitig die Folgen geladen hat, wobei sich kein Publisher mehr so einen Schnitzer leisten wird :-D

Und das Ganze "Wenn ihr das Subben nach der Lizenzierung nicht einstellt schadet es den Publishern!" habe ich auch nie so richtig verstanden. Ich meine wenn sich jemand die DVD kauft tut er dies entweder weil er den deutschen Dub haben will, oder dem Animemarkt helfen möchte, bzw. ein riesen Fan ist. Ich kann mir nicht vorstellen das sich jemand die DVDs wegen den Subs kauft. Ich würde zumindest nie einen Anime kaufen wegen den Subs, die einzigen die ich mir gekauft habe, habe ich mir gekauft weil ich ein riesen Fan von ihnen bin (z.B. Mononoke Hime). Ich habe mir diese DVDs nie angeschaut, außer das Bonusmaterial, den die Filme habe ich auch noch mal auf der Platte und auch wenn es keine Fansubs sind, sind sie besser gestylt ;-) . Deswegen habe ich Fansubs und die deutschen DVDs nie als Konkurrenz zueinander gesehen. Deswegen würde ich vermuten, schaden sie den deutschen Publishern auch nicht wirklich, wo hingen diejenigen die den deutschen Dub verteilen sicherlich einen (mehr oder weniger großen) Schaden bei einer so kleinen und schwachen Industrie, wie der deutschen Animeindustrie, verursachen.

Deswegen finde ich, dass das Portal FansubDB eigentlich eine gar nicht so schlechte Idee ist. So lange sich da jetzt keine Gruppen tummeln die auch den deutschen Dub anbieten, was ich für relativ unwahrscheinlich halte, finde ich das ganze nicht schlecht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2011, 23:19
Beitrag #10
Re: Diskussionsthread zu f-s.de, fansubdb und Co.
*Rippergruppen* , *Killerspiele* , *Du-weisst-schon-wer* (*grins) ... und weitere solcher Begriffe -.-

Nennt es beim Namen oder lasst es gleich sein.
Am besten wär, wenn jemand eine Datenbank erstellt und sie selbst verwaltet. Den eine Fansubgruppe könnte sich eh nicht dagegen wehren wenn jemand Anderes sie listet.

Ist zwar Fies und würde nochmehr so nervige Threads nach sich ziehen...

Das schlimme ist, dass immerwieder solche Provokationsthreads entstehen, in denen am Ende eh nichts geklärt ist, sondern nur jedermann sein Maul zu weit aufreisst.

Anonymität im Netz ist was geiles (fuck NO!)...

Schaut ihr doch als Gruppe einfach für euch selbst anstatt immer den Fans solche Fragen zu stellen (ohne Antowort zu erhalten), die eigentlich nichts zu sagen haben, DANKE. *paradoxon >.<

*edit* schliesse mich der Meinung von John Smith an!
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste