Und somit wird auch hier auf NanaOne unsere beliebte Blogserie “Trinken mit Genuss” gestartet. Heute schauen wir uns eine Variante des schwarzen Felsschießer-Kaffees an. Sie wird umgangssprachlich auch “Folge 1″ genannt, ist aber besonders durch die Kreation “OVA” bekannt geworden. Folge 1 ist als Prototyp der späteren Folgen reich an milchigem Moe und süßen Mödchen und sollte daher mit Bedacht getrunken werden, da andere Kreationen der Kaffee-Serie als besonders bitter gelten und nicht für alle anspruchsvollen Genießer geeignet sind.
Nichtsdestotrotz ist diese Sorte ein netter Einstieg in diese Kaffeereihe und ist außerdem achverdammtnochmalhieristblackrockshooterfolge1vielspaß

Black Rock Shooter #01  (Projektseite)
HD (720p):  Torrent  |  DDL  |  XDCC #826

Nachtrag von Gebbi, um Rumgeheule in den Kommentaren vorzubeugen: Ja, die Datei ist über 600 MB groß und das trotz Hi10P, handelt mit S. Der Animu braucht so viel Bitrate, denn im Gegensatz zu allen anderen Gruppen haben wir uns mal wieder dazu entschieden, den Grain als künstlerisches Stilmittel beizubehalten und nicht plattzufiltern, um Bitrate zu sparen (Resultat wäre nämlich ein ekelhaft matschiges Bild gewesen, wovon ihr euch gerne bei allen anderen Gruppen, die diesen Anime subben, ob Deutsch oder Englisch, überzeugen könnt). Hinzu kommen detaillierte CGI-Szenen, die ohnehin viel Bitrate fressen.

Autor:
Datum: 23.02.2012
Kategorien: Black Rock Shooter, Releases

  1. 1 | Bazi

    Bei BRS holt ihr eben den Festplattenspeicher wieder raus, den ihr bei Another eingespart habt ;)

    Wobei ich bei euren Anime releases immer das Gefühl habe, das ihr die größe der Datei eben an den Anime bzw. das Rohmaterial anpasst, während andere Gruppen es Grundsätzlich schaffen das alle Serien bei denen Grundsätzlich 350MB (nur als beispiel) groß sind, egal ob der eine Anime nur Standbilder zeigt und der andere 25 Minuten lang nur Aktion, Explosionen und mehr hat.

    Achja, juhu BRS, hoffentlich ist die Serie verständlicher als die OVA.

    THX
    Bazi

    • 2 | Gebbi

      Das hast du richtig beobachtet, bei uns sind alle Folgen unterschiedlich groß, weil wir mit CRF (Constant Rate Factor) enkodieren, sprich, es bekommt jede Szene so viel Bitrate, wie sie auch tatsächlich benötigt, um gleichbleibende Qualität im gesamten Video (und in der gesamten Serie) zu gewährleisten. Während sich diese deutlich modernere Methode in der engl. Fansubszene nahezu vollständig etabliert hat, setzen viele deutsche Gruppen noch auf die hoffnungslos veraltete und teils extrem ineffiziente Bitrate-basierte Encode-Methode, um einheitliche Dateigrößen zu gewährleisten, damit immer genau zwei Folgen auf einen 700MB-CD-Rohling passen. Weil ja auch noch so viele Leute Anime auf CD-Rohlinge brennen (wobei, da gibt’s in Deutschland mit Sicherheit noch viele Hinterwäldler, die das tatsächlich tun, bei uns gibt’s ja auch noch XviD-Gucker ^^’).

  2. 3 | Kuse

    Danke fuer die Arbeit.

  3. 4 | chibi`

    Hmm. BRS im Wochenrhythmus – oder BRS von No… Ich überlege noch immer :/

    • 5 | Gebbi

      Wer sagt denn, dass es die Serie bei uns nicht im Wochenrhythmus geben wird? Wir sind schließlich nur zwei Folgen im Rückstand, das aufzuholen ist kein Problem ;)

      • 6 | chibi`

        Ihr seid aber so derbe launisch! Wobei…

        • 7 | Bazi

          Wer macht die Serie denn im Wochenrhytmus ?

          Hoffentlich nicht Chinurarete-Subs, bei denen habe ich vorhin gelesen, das die jetzt in ihre Releases tolle Manga Bildchen als Gewinnspiel einblenden werden …. tolle idee lol

          • 8 | Gebbi

            Ich glaub, chibi meinte die Engsubgruppen ^^

          • 9 | Rocky

            Absolut. Sonst kommt ja keine andere mit deutschem Sub in Frage.

          • 10 | Bazi

            Nagut, an Eng Sub habe ich nicht gedacht, denn für mich kommt ein Eng Sub nicht in Frage wenn es einen vernünftigen Ger Sub gibt, auch wenn ich da eben etwas länger warten muss.

            Zumal ich ja (leider) sowieso arbeiten muss und nicht alles immer sofort gucken kann, wenn es raus kommt, weshalb ich sowieso meistens 3-4 Folgen von einem Anime am Stück sehe.

          • 11 | chibi`

            Lange Zeit habe ich Anime auch nur als GerSub geguckt – inzwischen wäre mir die Auswahl aber einfach zu dünn… Meine Ansprüche sind halt zu hoch.

            Eigentlich habe ich bei entsprechender Qualität auch kein Problem zu warten, aber “regelmäßig” wäre schon ideal :x

            Ah wird bestimmt der No-Sub – BRS habe ich ja noch nicht einmal angefangen…

  4. 12 | Funny

    No – Ich schaue auch lieber die Releases von euch. Wie schon gesagt die bei Chinurarete-Subs werden tolle Bildchen reinsetzen-.- Und was mir auch nicht gefällt die machen in den Releases deutscher Dub Werbung rein-.-

    All Hail NanaOne ^^

  5. 13 | yuu

    “Ihr seid aber so derbe launisch! Wobei…”

    Naja “Ihr”… da musst dich bei mir beschweren, ich bin so furchtbar langsam, gomen ne :<

  6. 14 | Wetter

    Wie Gebbi schon schrieb… schönes Beispiel von “Viel Action mit unendlichen Details = Bitrate over 5000!!!!!”

    http://www.imagebanana.com/view/2jdssyg3/BitrateViewerNoBlack_Rock_Shooter_01.png

  7. 16 | NatsuPower

    Vielen Dank fürs suben :D

  8. 17 | McWhite

    Hey gleich mal schauen was der Encode hergibt, dann kann ich hiermit archivieren und den engsub löschen wenn der Anime fertig ist :P .

    Und thx, muss ich mir keine Sorgen mehr machen, dass diese bislang durchaus nette Anime keinen guten Sub bekommt.

  9. 18 | miau

    braingasm is over 9000!!!

  10. 19 | No:ONE

    Ich finde es extrem geil, dass ihr den Grain Effekt drin lasst. Ich liebe es…

    • 20 | chibi`

      Verstehe sowieso nicht, wieso es Encoder gibt, die sich das Recht rausnehmen, einen Effekt rauszufiltern, der vom Urheber so gewollt ist.

      • 21 | Wetter

        Muss es von Encoder kommen? Es gibt auch Leader/Gruppen die es generell nicht mögen. Ich z.B: auch nicht, weil das grisseln einfach nur nervt. Und was daran Stillmittel sein soll hat sich mir nicht entschlossen, außer das die Bildqualität drunter leidet.

        Warner **ckers haben das ja auch bei “Sucker Punch” massiv übertrieben, weswegen ich mir das selber neu erstellt habe ohne Grain. So macht der Film gleich viel mehr Spaß und man hat wieder das gesamte Bild in Blick und nicht nur das griseln ;) .

        • 22 | DigiFox

          Die meisten nehmen doch eh vorgefertigte Raws, die schon bearbeitet wurden und in denen man sicher kein Grain mehr finden kann.

        • 23 | Eomyn

          Nur um ein Beispiel zu nennen: Grieseln wird z.B. verwendet um ISO-Rauschen nachzuahmen, wie in alten Filmen etc. ;)

          • 24 | Wetter

            Und Black ist son Oldschoolding?

        • 25 | Gebbi

          Und was daran Stillmittel sein soll hat sich mir nicht entschlossen, außer das die Bildqualität drunter leidet.

          Im Gegenteil, wenn man anschließend den Grain rausfiltert, leidet die Bildqualität erstrecht massiv darunter, das ist schlichtweg Fakt, kann man ja prima an den BRS-Encodes der anderen Gruppen sehen im direkten Vergleich mit unserer Version. Und bei BRS finde ich den Grain absolut nicht störend oder übertrieben, er fügt sich perfekt ins Bild ein und unterstreicht die Atmosphäre. Daher stimm ich chibi zu: Es ist eigentlich eine Frechheit der anderen Encoder, dieses Stilmittel einfach zu entfernen, nur um die Datei möglichst klein zu halten. Aber wie DigiFox schon geschrieben hat, verwenden ja viele Gruppen Fertig-”Raws”, die irgendein Idiot ohnehin schon plattgefiltert hat. Klar, der Grain war auch in der TS aufgrund der MPEG-2-Kompression zum Teil recht matschig, aber man konnte halt deutlich erkennen, dass da definitiv Grain eingesetzt wurde, daher habe ich diesen mit entsprechenden Filtern wieder “restauriert”, so wie wir das auch schon bei Rainbow und Dantalian gemacht haben.

          • 26 | Wetter

            Du mags bei Black recht haben, da hier das Grain nicht störend ist (weil der eben nicht massiv übertreibt). Darüber habe ich auch nix negatives gesagt ;) – ich bezog mich eher allgemein drauf plus Beispiel “Sucker Punch”, also sogar nen Real Verfilmung, wo ich das Bild ohne Grain definitiv schärfer finde als mit. Das ist kein Fakt, sondern Subjektives befinden und Augenmaß.

            Bei Rainbow hats auch tierisch genervt, konnte man ja schön zwischen euren und den von S4u Release beobachten.
            Würde man von Anfang an auf Bluray Release setzen, wäre der Punkt “Bild wird schlechter durch entfernen des Grain” nicht wirklich so massiv, wie in einer TS Source.

            In Fall Black kann man anhand des Bitraten Shots sogar erkennen, das der Grain nicht das “Grundproblem” ist, was die Datei so aufbläst, sondern die Szenen mit den extremen CGI Effekten.

            Folge 04 dürfte daher interessant werden. Den da gibst nur 3 kurze CGI Szenen.

Um deinen Avatar zu ändern, melde dich bitte mit der hier angegebenen Mailadresse unter Gravatar.com an und lade dort deinen neuen Avatar hoch.