Bild
 
Bei den Kollegen von YKS wurde ein kleiner, informativer Artikel zur Stream-/Warezportalproblematik veröffentlicht, den wir euch nicht vorenthalten möchten: » Free Gayporn
Basierend auf wüsten Flames und Beschimpfungen von mir im IRC hat Akropolis einen allgemeinverständlichen Artikel zum Abschaum der Animeszene, den Streaming-/Warezportalen, geschrieben, der euch übersichtlich darlegt, warum wir kühlen Subber die Betreiber und Uploader dieser Portale am liebsten mit Benzin übergießen, anzünden und anschließend auf ihre Leichen urinieren würden. Viel Spaß damit!
 
Übrigens: Wusstet ihr schon, dass nahezu all unsere Releases von Haus aus streambar sind? Ganz recht! Dazu geht ihr wie folgt vor: 
1. Besucht unseren DDL (» Justin Bieber nude pics)
2. Kopiert die URL zum gewünschten Animu (die Episode muss im MKV-Format vorliegen, was aber auf die meisten unserer Releases zutrifft – abgesehen von den ganz alten Kamellen)
3. Öffnet den Media Player Classic oder den VLC Player (mit dem SMPlayer klappt’s leider nicht), klickt auf File » Open File (im MPC) bzw Medien » Netzwerkstream öffnen (im VLC) und fügt die URL ein
4. Kurz buffern lassen und anschließend einen Stream in der gewohnten hohen Bildqualität unserer Releases genießen!

Autor:
Datum: 07.11.2011
Kategorien: Randomisierte Dinge

  1. 1 | Anonymous

    Zum Thema Streaming bin ich ganz eurer Meinung. Man kann es aber nie genug predigen.

    mit dem SMPlayer klappt’s leider nicht

    Aber das hat der MPlayer nicht verdient: Natürlich kann auch er eure Dateien (pseudo-)streamen, wenn der Server (nanaoneddl.net) denn den MIME-Type richtig angeben würde. Der steht nämlich immer auf "application/octet-stream". Wenn er auf "video/foo" (z. B. "video/x-matroska") stehen würde, klappte auch alles.

    • 2 | Gebbi

      Oh, danke für den Hinweis. Werd ich mir heute Nachmittag mal ansehen.

    • 3 | Gebbi

      Kurzer Nachtrag hierzu:

      Aber das hat der MPlayer nicht verdient: Natürlich kann auch er eure Dateien (pseudo-)streamen, wenn der Server (nanaoneddl.net) denn den MIME-Type richtig angeben würde. Der steht nämlich immer auf "application/octet-stream". Wenn er auf "video/foo" (z. B. "video/x-matroska") stehen würde, klappte auch alles.

      Das hat leider nichts gebracht (bei mir jedenfalls nicht). Wer es mal austesten möchte: http://nanaoneddl.net/get_v2.php?file=gc04&type=x264 (sendet video/x-matroska-MIME-Type) – falls es jemand mit dem (S)Mplayer2 zum Laufen bekommt, bitte mal Rückmeldung geben.

  2. Ihhhh
    Ich hab auf "free gayporn" und "Justin Biber nude picks" gedrückt.
    Ich schäme mich so. Meine Jungfräulichkeit ist beschmutzt, jetzt kann ich nicht mehr heiraten "heul".

    Also ehrlich, ihr wollt das die Leute sich das anschauen und gebt den Links solche Namen. Da traut man sich ja kaum drauf zu klicken. Geht euch mal schön in die Ecke schämen, für eure unanständigen Links.

    In den andern Punkten stimme ich euch zu, aber meistens traut man sich, wenn man anfängt Animes zu schauen, einfach nicht etwas herunterzuladen.So war es zumindest bei mir ganz am Anfang.
    Ja ich bin ein Sünder und ich habe mir früher sehr oft Animes auf Streamingseiten angesehen. Man braucht halt meistens ein bisschen bis man drauf kommt sich etwas herunterzuladen und begreift welche Geschwindigkeits und Quallitäts Unterschiede das bringt.
    Ich hoffe ich werde jetzt nicht gelincht dafür, aber so hab ich es halt erlebt.
    Mittlerweile steh ich voll und ganz hinter eurer Meinung. Ich wüsste allerdings auch nicht wie man diesen Zustand ändern sollte.
    Vielleicht eine zentrale und kontrollierte Fansub Download Seite?

    Ach ja ich weiß nicht ob das nicht auch anderen aufgefallen ist, aber neuerdings herrscht in den Nanaone News eine ziehmlich "schwule" Atmosphäre. :O
    Mfg Bakaragi

  3. 5 | Bazi

    Ich weiß nicht ob es ein Argument für Streaming Portale ist, weil man anderswo angst hat etwas runter zu laden.

    Denn Seiten mit "bösen Absichten" verpassen dir schon einen Virus auch ohne das du da ein Video runterlädst, bzw. ein Stream wird ja auch auf deinem PC zwischen gespeichert.

    • Bazi schrieb:

      Ich weiß nicht ob es ein Argument für Streaming Portale ist, weil man anderswo angst hat etwas runter zu laden.

      Denn Seiten mit "bösen Absichten" verpassen dir schon einen Virus auch ohne das du da ein Video runterlädst, bzw. ein Stream wird ja auch auf deinem PC zwischen gespeichert.

      Da hast du schon recht.
      Aber davor hatte ich jetzt nicht so Angst.
      Ich hatte eher Angst das das rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen könnte.Also das eines Morgens die Bullen vor der Haustür stehen und den Pc mitnehmen :-o .
      Das mit den Viren hatt mir jetzt nicht so Angst gemacht. Bei Nanaone sieht man doch das es hier keine Vieren gibt, dafür ist das alles hier viel zu offen.Genau so bei vielen anderen Subgruppen. Was würde es bringen den Leuten Viren unterzuschleusen?Da würde ja früher oder später keiner mehr die Realeases laden und das ist ja wohl das Ziel einer Subgruppe.

      • 7 | Bazi

        Bakaragi schrieb:

        Bazi schrieb:

        Ich weiß nicht ob es ein Argument für Streaming Portale ist, weil man anderswo angst hat etwas runter zu laden.

        Denn Seiten mit "bösen Absichten" verpassen dir schon einen Virus auch ohne das du da ein Video runterlädst, bzw. ein Stream wird ja auch auf deinem PC zwischen gespeichert.

        Da hast du schon recht.
        Aber davor hatte ich jetzt nicht so Angst.
        Ich hatte eher Angst das das rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen könnte.Also das eines Morgens die Bullen vor der Haustür stehen und den Pc mitnehmen :-o .
        Das mit den Viren hatt mir jetzt nicht so Angst gemacht. Bei Nanaone sieht man doch das es hier keine Vieren gibt, dafür ist das alles hier viel zu offen.Genau so bei vielen anderen Subgruppen. Was würde es bringen den Leuten Viren unterzuschleusen?Da würde ja früher oder später keiner mehr die Realeases laden und das ist ja wohl das Ziel einer Subgruppe.

        Da stellt sich mir die Frage, wenn man Angst vor der Staatsgewalt hat, warum geht man dann auf Internet Seiten, die eindeutig Lizensierte Sachen wie Cowboy Beebop, Eden of the East (nur als beispiele) verbreitet, statt auf eine Seite, die sowas nicht anbietet ?

        Klar muss man für Anime Neulinge, mal ein Auge zudrücken, die noch gar nicht mit der Lizenz, Kodex, Fansubber, Streaming usw. Thematik bekannt sind.

        • Hier gehts ja jetz nur um nicht lizensierte Animes. ;-)
          Ich hab ja damals nur ein bisschen Angst gehabt, weil ich noch nicht wusste wie sich die Rechtslage bei nicht lizensierten Animes verhällt.Weil ich damals halt noch ein Neuling war und nur darum geht es.
          Das soll jetzt keine Diskussion über illegale Downloads werden, sondern nur erläutern das es einem als Anime Neuling schwerfällt einzuschätzen, ob das downloaden von nicht lizensierten Animes ein Risiko darstellt.Deshalb stellt sich die Frage wie man Anime Neulinge direkt auf die Subgruppen umleitet und über die Rechtslage aufklärt.Bis ich zum Beißpiel bemerkte das man die Animes besser bei den Subgruppen läd, hatte ich schon 600 Folgen Anime (ungefähr 1 1/2 Wochen am Stück) auf Ap geschaut.

Um deinen Avatar zu ändern, melde dich bitte mit der hier angegebenen Mailadresse unter Gravatar.com an und lade dort deinen neuen Avatar hoch.