Fansubben wie ein Vorgesetzter

Teil 2: Timing

Nachdem naich euch in der letzten Ausgabe bereits erklärt hat, wie ihr einen Anime aus der Originalsprache (Englisch) in die Zielsprache (Germanisch) übersetzt, kommt hier nun der Leitfaden für die Timer eurer Gruppe.

Als Timer trägt man große Verantwortung, denn man ist die Person, die nach der Übersetzung zum ersten Mal das Script anfasst und es zusammen mit Videomaterial bearbeitet. Ein einziger Fehltritt kann böse Konsequenzen nach sich ziehen:

Aber woher soll das Videomaterial kommen? Vom Encoder? Ach was, viel zu umständlich! Würdet ihr erst darauf warten, dass der Encoder sich dazu bequemt, eine Raw rauszusuchen, haben schon zehn andere Gruppen vor euch die Folge releast, was eure Gruppe weitgehend wertlos machen würde. Ihr wollt als erste Gruppe releasen, was bedeutet, dass der Timer entscheidet, welche Raw verwendet wird!

Da du Timer bist, ist es nicht deine Aufgabe, nach einer qualitativ möglichst hochwertigen Raw zu suchen, du nimmst einfach die Erstbeste, die meisten Leecher merken den Unterschied ohnehin nicht (und sollte sich doch jemand über die Qualität beschweren, macht ihr es wie jede anständige Gruppe und löscht seinen Kommentar und/oder bannt ihn aus dem IRC-Channel). Gehe folgendermaßen vor:

1. Öffne deinen Browser.
2. Gib “nyaa.eu” in die Adresszeile ein.

3. Gib in die Suchmaske den Titel des Anime sowie die Episodennummer ein, z.B. “dakara boku wa h ga dekinai 02″.

Das Ergebnis sieht dann in etwa so aus:

Um möglichst schnell an die Raw ranzukommen, sollten ausreichend Seeder vorhanden sein (mind. 10). In dem Fall haben wir Glück, bereits beim ersten Suchergebnis seeden 17 Leute. Also: Torrentclient anwerfen und ab geht’s! (Solltet ihr dennoch auf Qualität wert legen, dann sortiert die Suchergebnisse einfach nach “Size”. Denn jedes Kind weiß: Je größer die Datei, desto besser die Bildqualität! In dem Fall würde das an unserem Ergebnis nichts ändern, denn Tekerurrdurr hat bei dieser Folge auch die größte Datei, also die beste Qualität. Die Spanier wissen halt, wie der Hase läuft.)

Wenn ihr die Raw geladen habt, dann ladet ihr zuerst einmal das Script vom Übersetzer in Aegisub und anschließend die Raw über Video > Öffne Video sowie deren Audiospur über Audio > Öffne Audio von Video. Da im Script nun noch das Timing der Engsub-Gruppe drin ist, müsst ihr es evtl. noch auf die Raw anpassen, falls die Sponsorenads nicht entfernt wurden. Markiert dazu einfach den Teil nach den Sponsorenads, geht auf Timing > Timing verschieben, gebt 240 Frames Forward an und ab geht’s. Sponsorenads sind in der Regel 240 Frames lang, Abweichungen kann es natürlich geben, aber drauf geschissen, das fällt sowieso niemandem auf.

Optionale Masteraufgabe: Echte Timing-Profis orientieren sich an Industriestandards. Deshalb solltet ihr zwischen allen aneinandergrenzenden Zeilen eine Lücke bestehend aus genau 2 Frames lassen. Das ist aber sehr zeitaufwendig und nur absolut qualitätsorientierten Ubertimern zu empfehlen.

Damit wäre das Timing auch schon abgeschlossen. Wenn ihr Pech habt, enthält eure Raw noch ausländische Untertitel als Hardsub. Aber auch das ist kein Problem, denn das ASS-Format bietet auch dafür eine Lösung: Geht auf Subtitle > Styling-Manager und setzt bei jedem Style einen Haken bei “Opaque box”. Das sieht dann am Ende so aus:

Perfekt! Das Timing ist abgeschlossen, also ab mit dem Script zum Editor und ihr habt euch jetzt nach dieser Tortur erst mal eine Pause verdient.

Autor:
Datum: 19.07.2012
Kategorien: Blog, wat

  1. 1 | naich

    Nachmacher! :O

  2. 2 | Tanpopo

    Einfach nur witzig,
    wer macht nun Edit?

  3. 5 | Tanpopo

    Ohhh… dann nächste Woche!

  4. 6 | Arsch

    Das mit den 2 Frames war mit neu :D *Gleich die fertigen 90 Folgen überarbeiten geh*

  5. 7 | Soi

    So jetz weiß man wenigstens wie Gebbi aussieht :D

    Naich erklärt besser! :O
    Bei Gebbi sind dauert Perversitäten im Text. xD

    • 8 | Schnitzelschale

      Also das eine Bild im dem Text fand ich schon etwas sehr hardcore und so.

  6. Sorry, Gebbi…
    du erklärst in deinem Tutorial einfach mal nur die Hälfte der Dinge, die entscheidend sind. Das war dann doch etwas zu voreilig.
    Was ist zum Beispiel mit Lunar Timing? Eines der elementarsten Dinge bei gutem Timing! Und sollte unbedingt bei jeder sich bietenden Gelegenheit eingesetzt werden. Zählt jemand? Lunar! Ein abgesetztes “hm” vor dem Satz? Lunar! Ein Name? Lunar!
    Aber es wird so viel falsch gemacht beim Lunar – etwa, dass man vergisst, die 2-Frame-Regel einzuhalten. Oder gar den Lunar-Tag {\alpha&HFF&} nicht mit je einem Leerzeichen abzugrenzen, weil sonst .ass das nicht als Befehl nimmt.
    Und natürlich auch, dass dieser Tag nur dann eingesetzt werden darf, wenn man hardsubbt, da er nicht für Softsubs geeignet ist! Da muss man dann zwingend mit {\pos} arbeiten. Das ist etwas frickeliger, aber was tut man nicht alles für Softsubs.

    • 10 | Dragon

      Hey, lass das!
      Ich hab mich auch nicht darüber beschwert, dass er nicht erwähnt hat, dass besonders bei Szenenwechseln darauf zu achten ist, dass das Time auch über die volle Länge des Gesprochenen Satzes gehen muss.

      • 11 | Codo III.

        Was weißt du schon? Du setzt doch nicht mal die Zeit exakt auf Beginn und Ende!

      • 12 | Hououin

        Nicht ganz, Dragon. Wenn vor dem Szenenwechsel schon die letzte Silbe gesprochen wurde, muss man nicht über den keyframe hinausgehen ^^

    • 13 | Gebbi

      S-Sorry, i-ich war… betrunken…

  7. 14 | Zockerfreak

    hey hey, nicht streiten, sonst kommt der liebe Gebbi mit seiner Wurst :D

  8. 15 | Hououin

    Ganz lustiger Guide, aber viel zu oberflächlich.
    Was ist mit Szenenwechseln? Lead-In/Lead-Out? Verlinken? Scene Bleeds?
    Ist alles genauso wichtig. Warum lässt du 90% der wichtigsten Dinge weg?

    • 16 | mia

      Ernsthaft?

    • 17 | Switte

      not sure if troll … or just very stupid.

      • 18 | Hououin

        1. Mia, der Kommentar war an Gebbi gerichtet.

        2. Neither of them, Switte.

        3. Wenn ich in der Überschrift “Timing Guide” stehen sehe, erwarte ich mehr etwas wie das hier: http://doki.co/support/doki-timing-guide/

        • 19 | Gebbi

          Ich glaube, du hast ernsthafte Probleme.

          • 20 | Hououin

            Woran machst du das fest?

          • 21 | Gebbi

            Daran, dass dir die Bedeutung der Begriffe “Humor” und “Satire” offenbar nicht bekannt ist.

  9. 22 | Hououin

    Die sind mir sogar sehr geläufig. Es ging mir nur darum, dass du zusätzlich hättest zeigen können, wie es “richtig” gemacht wird. Oder siehst du das anders?

    • 23 | Gebbi

      Aber ich habe doch gezeigt, wie alles richtig gemacht wird.

      • 24 | Hououin

        Hast du nicht eher gezeigt, wie “Döner Subgruppen” es machen? xD

        • Wetter? Bist Du’s? ^^

          • 26 | Hououin

            Nope, aber trotzdem hi, Lighto-dono ^^

  10. 27 | Schnitzelschale

    Wer oder was ist eine anberaumte Mullenweitung?

    • Das kann aus Jugendschutzgründen erst nach 22:00 Uhr erklärt werden.

      • 29 | Schnitzelschale

        Dann sollte das dazugehörende Bild aber auch erst nach 22:00 freigeschaltet werden. So wie bei Anisearch, wo dann die ganzen Hentaibilder erscheinen.

        • Troll nicht. Hentaibilder auf einem Animeportal für Grundschüler, na klar…

          • 31 | pipapo

            Ich glaube nicht, dass die alle schon zur Schule gehen …

          • 32 | Schnitzelschale

            Geh in 15 Minuten auf anisearchund du siehst es ;)

          • 33 | Pantsu

            Bist du dir sicher, dass du Anisearch meinst und nicht eine andere Hentai-Seite? Bei mir erscheinen da die gleichen Bilder, wie auch tagsüber. Ca. 70% Gesichter, 20% die Zeigefinger-zeig-Pose und der Rest Gruppenbilder von Random Bobs. Oder gelten nackte Gesichter mittlerweile als anstößig? Gut, es gibt wirklich Gesichter, die eine FSK-Begrenzung haben sollten… aber das meinte ich gar nicht. Auf Anisearch wird mir nie auch nur ein Hentai gezeigt, wenn ich nicht explizit danach suche.
            O-Oder war das etwa nur getrollt? In dem Fall weiß ich gar nicht, was Hentais überhaupt sind und auch nicht, dass diese auf Anisearch genau wie andere Anime bewertet werden können. Überhaupt weiß ich gar nicht, wie man so was findet oder wie man Suchmaschinen bedient… oder das Intranetz allgemein. Eigentlich ist es mir sogar unmöglich, auch nur an etwas versaut animiertes zu denken. Im Grunde kann ich gar nicht denken. Ich existiere btw auch nicht.

          • Hentai sind diese komischen asiatischen Zeichentrickfilme, wo Mädels an Pixelhaufen lutschen.

Um deinen Avatar zu ändern, melde dich bitte mit der hier angegebenen Mailadresse unter Gravatar.com an und lade dort deinen neuen Avatar hoch.