In der diesjährigen 25. Ausgabe von Shogakukans Weekly Shonen Sunday-Magazins wurden neue Informationen bezüglich des Produktionsteams und der Synchronsprecher zur Animeadaption von Daichi Sorayomis Wassersportmanga Keijo!!!!!!!! bekannt gegeben.

So wird Hideya Takahashi die Regie beim Studio Xebec führen, während das Drehbuch von Takao Kato geschrieben wird. Für das Charakterdesign wird Keiya Nakano verantwortlich sein.

Außerdem wurden folgende Sprecher offenbart:

  • Lynn: Nozomi Kaminashi
  • M.A.O: Sayaka Miyata
  • Kaede Hondo: Kazane Aoba
  • Saori Ōnishi: Non Toyoguchi

Der Manga startete 2013 im Weekly Shonen Sunday und wird am Mittwoch seinen 11. Mangaband erhalten. Die Story spielt in einem alternativen Japan, in dem ein Sport namens „Keijo“ neben Pferderennen, Bootsrennen und Radsport eine der wenigen Sportarten ist, für die Glücksspiele gestattet sind. Im Sport Keijo stehen die Teilnehmer auf auf dem Wasser schwimmenden Plattformen und müssen ihre Hintern und Brüste benutzen um sich gegenseitig von der Plattform zu stoßen. Die Oberschülerin Nozomi Kaminashi plant direkt nach ihrem Abschluss bei diesem Sport anzutreten. Sie hofft mithilfe von Keijo eine Menge Geld zu verdienen und trainiert dafür. Nach der Oberschule geht sie schließlich auf ein Internat, in dem sie für diesen Sport tranieren kann, und betritt somit die Welt von Keijo.

Quelle: Anime News Network

Weiterlesen

Gepostet von am 16.05.2016 | Keine Kommentare

Mittlerweile wurde außerdem ein weiterer neuer Trailer und die Charakterdesigns zum Anime veröffentlicht.

Quelle: Crunchyroll

Original-Meldung vom 16.05.2016

Der offizielle Twitter-Account des Trading Card Games Ange Vierge gab bekannt, dass Yukari Tamura den Charakter Amane Ayashiro, für dessen Design Kōshi Sasagi zuständig war, sprechen wird. Die Animeserie wird ab Juli im japanischen Fernsehen zu sehen sein.

Außerdem enthüllte Konomi Suzuki auf Twitter, dass sie das Opening zum Anime beisteuern wird. Love is MY RAIL wird der Song heißen, der am 3. August auf CD erscheinen soll. Das Ending Link with U wird von der Band L.I.N.K.s gesungen werden, die sich aus Aisaka, Ishihara, Ikuta, Takahashi und Yamamoto zusammensetzt, welche alle auch eine Rolle als Synchronsprecher im Anime haben.

Folgende Synchronsprecher waren bereits vorher bekannt:

  • Sarah Emi Bridcutt: Nya Lapucea
  • Yumi Hara: Almaria
  • Aki Toyosaki: Elel
  • Minako Kotobuki: Saya Sōgetsu
  • Rika Tachibana: Code Omega 77 Stella
  • Yūka Aisaka: Miumi Hinata
  • Mai Ishihara: Sofina
  • Yoshiko Ikuta: Ruby
  • Rie Takahashi: Code Omega 00 Yufilia
  • Nozomi Yamamoto: Mayuka Sanagi

Masafumi Tamura wird sowohl die Regie als auch das Charakterdesign des neuen Animes übernehmen. Die Animationen werden vom Studio SILVER LINK (Anne-Happy, Fate/kaleid liner Prisma Illya) produziert werden und Katsuhiko Takayama (Aldnoah.Zero, Ga-Rei: Zero) wird das Drehbuch schreiben. Das Originalcharakterdesign kommt von Ryōka, Akio Watanabe, Kurone Mishima, Tsunako und Shunsaku Tomose.

Die Geschichte hinter dem TCG behandelt die Ereignisse, die geschehen wenn ein sogenanntes Hairou-Portal sich öffnet und drei Welten miteinander verbindet. Durch das öffnen der Portale erwachen ungeahnte Kräfte in einigen weiblichen Teenagern. Für diese Mädchen wurde eine Akademie namens Progress eröffnet, die auf der abgelegenen Insel Seiran im Pazifik zu finden ist.

Quelle: Anime News Network

Weiterlesen

Gepostet von am 16.05.2016 | Keine Kommentare

Neben einer offiziellen Website wurde am Samstag für den Anime Long Riders! auch ein erstes Key Visual präsentiert. Die auf Taishi Miyakes Manga basierende Serie wird ab Oktober im japanischen Fernsehen zu sehen sein.

Die Animationen der kommenden Serie werden von Actas (Girls und Panzer) produziert werden, während Tatsuya Yoshihara (Monster Musume, Yoru no Yatterman) die Regie und Jiemon Futsuzawa das Charakterdesign übernehmen. Für das Drehbuch wird Natsuko Takahashi (My Love Story!!, Yuyushiki) zuständig sein.

Die Charaktere werden von den folgenden Sprechern, die bereits bei den Drama-CDs ihre Rolle innehatten, gesprochen:

  • Nao Tōyama: Ami Kurata
  • Hiromi Igarashi: Aoi Niigaki
  • Rumi Ookubo: Hinako Saijyo
  • Yurika Kurosawa: Yayoi Ichinose
  • Yōko Hikasa: Saki Takamiya

Der Manga folgt der Studentin Ami Kurata. Als diese eines Tages bemerkt, wie jemand auf einem Faltrad fährt, ist sie davon sofort so sehr begeister, dass sie all ihre Ersparnisse ausgibt, um sich selbst eins zu kaufen. Zusammen mit vier anderen Studentinnen aus der gleichen Schule gründet sie schließlich das Radsportteam „Fortuna“. Das Ziel des Teams ist es bei einem „Fresh“ genannten Langstreckenrennen mitzufahren.

Der im Sebtember 2012 gestartete Manga umfasst derzeit 6 Bände. Der 7. Band wird in Japan am 27. Juni erscheinen.

Quelle: Anime News Network

Weiterlesen

Gepostet von am 15.05.2016 | Keine Kommentare

Die offizielle Website des Brave Witches-Animes gab bekannt, dass der Strike Witches-Spin-off im Herbst starten wird. Außerdem wurde die Seite nun auch mit einem Entwurf des Charakterdesigns für Alexandra Pokryshkin aktualisiert.

Für die Regie des neuen Animes wird Kazuhiro Takamura beim Studio SILVER LINK zuständig sein. Das Drehbuch wird von Striker Unit kommen und für das Originalcharakterdesign, welches von Takamura für den Anime angepasst wird, wird Humikane Shimada verantwortlich sein. Tsuyoshi Kikuchi und Daijō Kudō, welcher als einziger von diesem Team bisher an keinem einzigen Strike Witches Anime mitgewirkt hat, werden die Planung des Projektes übernehmen.

Außerdem wird Takaaki Suzuki als Berater für Militärgeschichte tätig sein und Hiroyuki Terao wird sich um das mechanische Design kümmern. Für die richtige Soundkulisse werden Tomohiro Yoshida als Tonregisseur bei Glovision und Seiko Nagaoka, welcher die Musik bei Nippon Columbia komponieren wird, sorgen.

Die Originalserie handelt von den sogenannaten Strike Witches, Mädchen mit magischen Fähigkeiten, welche die Erde vor den außerirdischen Neuroi beschützen sollen. Die neue Serie wird sich auf die 502. Joint Fighter Wing „Brave Witches“ konzentrieren.

Quelle: Anime News Network

Weiterlesen

Gepostet von am 13.05.2016 | Keine Kommentare

Der neueste Teil der Anwaltsspielereihe von Capcom Phoenix Wright: Ace Attorney – Spirit of Justice wird ab September auch in Nordamerika und Europa erhältlich sein. Allerdings wird das Spiel wie beim 5. Teil wohl nur als Digitalversion im eShop ehältlich sein, dort wird man es für 29,99€ kaufen können.

In Japan erscheint das Spiel bereits 9. Juni, übrigens inklusive einer Retailvariante. Außerdem werden die Japaner die Gelegenheit haben, sich für das Spiel vom 9. bis 29. Juni ein kostenloses Kostümpaket mit drei zusätlichen Outfits für Phoenix Wright, Apollo Justice und Athena Cykes runterzuladen.

In Spirit of Justice wird Phoenix Wright im Gerichtssaal des Königreichs von Khura’in auftreten, einem Ort wo der Ausgang einer Verhandlung nicht durch Beweise sondern durch eine Séance, durchgeführt von der königliche Prinzessin Rayfa Padma Khura’in selbst, ermittelt wird. Während Phoenix sich in dieser neuen Umgebung zurechtfinden muss, ist Apollo in der Heimat dabei die Wahrheit hinter einem folgenschweren Fall herauszufinden.

Der erste Teil der in Japan unter dem Namen Gyakuten Saiban bekannten Serie erschien in Japan 2001 für den Game Boy Advance. Dieser sowie die zwei folgenden Titel, welche ebenfalls für den GBA erschienen, wurden 2005 für den Nintendo DS neu aufgelegt und schließlich auch im Westen veröffentlicht. Seitdem folgten noch zwei weitere Titel der Hauptreihe sowie mehrere Spin-offs, von denen jedoch einige nur in Japan veröffentlicht wurden. Seit April dieses Jahres wird in Japan außerdem eine Animeadaption zu der Spieleserie ausgesrahlt. In Deutschland ist diese im Simulcast auf Crunchyroll erhältlich.

Quelle: Capcom Germany

Weiterlesen

Gepostet von am 12.05.2016 | Keine Kommentare

Auf dem Umschlag des 15. Volumes von Gakuto Mikumos Light Novel Strike the Blood wurde die Produktion einer neuen OVA zu der Serie bekannt gegeben. Weitere Informationen sollen zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht werden.

Bereits 2013 bekam die Light Novel einen 24-Folgen TV-Anime spendiert und im November und Dezember letzten Jahres auch schon einmal eine zweiteilige OVA.

In Deutschland wurde die TV-Animserie sowohl von Crunchyroll als auch von KAZÉ lizenziert. Während man sich jedoch den Anime auf Crunchyroll bereits anschauen kann, muss man für die Veröffentlichung beim anderen Publisher noch bis voraussichtlich Winter/Frühjahr 2016/17 warten. Dafür hat sich KAZÉ jedoch auch die Rechte an der letztjährigen OVA-Serie sichern können. Desweiteren ist ebenfalls die Manga-Adaption der Light Novel-Reihe bei uns erhältlich. Panini hatte sich 2015 die Rechte dafür gesichert.

KAZÉ beschreibt den Anime folgendermaßen:

Itogami Island ist eine künstliche Insel fernab vom japanischen Festland. Hier suchen Gestaltwandler, Dämonen und Vampire, die in der Menschenwelt nicht mehr leben können, Zuflucht. Vor kurzem ist auch der Schüler Kojo Akatsuki zum Vampir geworden – und nicht nur zu irgendeinem Vampir, sondern zum legendären 4. Ahnherren, dessen Macht einer Armee gleichkommt. Kojo würde seine Fähigkeiten lieber verbergen, doch die Geheimorganisation zur Überwachung magischer Wesen lässt das nicht zu. Ausgerechnet seine süße Mitschülerin Yukina Himeragi, eine Schwertmagierin, wird zu seiner Aufpasserin.

Quelle: Anime News Network

Weiterlesen

Gepostet von am 10.05.2016 | Keine Kommentare

Takashi Taniguchis letztes Projekt Onara Gorō wird eine Adaption als Kurzanime bekommen. Die 5-Minuten-Folgen wird man sich ab Juli wöchentlich auf Kyushu Asahi Broadcasting und YouTube anschauen können.

Bereits im März stellte Taniguchi eine Episode 0 auf seinem YouTube-Kanal ins Netz und veröffentlichte eine Manga-Version in Shogakukans Corocoro Aniki-Magazin.

Die Story folgt dem Alltag von Gorō, dem meist bewundertesten Furz, und zeigt, wie er Probleme auf eine Weise löst, die nur für einen Furz möglich ist.

Quelle: Anime News Network

Weiterlesen

Gepostet von am 09.05.2016 | 2 Kommentare