Die offizielle Webseite des neuen Filmablegers der „No Game No Life“-Light-Novel hat diese Woche einen zweiten Trailer vorgestellt. Im Trailer wird ein Ausschnitt des Themesongs „There is a Reason“ von Konomi Suzuk (Re:Zero – 1. Opening) gespielt und es werden einige neue Szenen gezeigt. Der Film wird den Namen No Game No Life: Zero tragen und den sechsten Band der Light Novel adaptieren. Er wird dabei die Vorgeschichte der Welt von No Game No Life erzählen. Animiert wird der Film wie schon die 12-teilige Serie – die hierzulande bei KSM erschienen ist – von Studio Madhouse (One Punch Man). Auch die anderen Position im Team bleiben erhalten. So wird Atsuko Ishizuka (Hanayamata) wieder die Regie übernehmen und Jukki Hanada (Hibike! Euphonium) das Drehbuch schreiben. Lediglich das Charakterdesign wird nun von Satoshi Tasaki übernommen.

Quelle: ANN

Weiterlesen

Gepostet von am 09.06.2017 | Keine Kommentare

Auf dem offiziellen YouTube-Kanal von PONY CANYON wurde ein neuer Trailer mit englischen Untertiteln zum bald startenden Anime Ballroom e Youkoso (engl. Welcome to the Ballroom) veröffentlicht. Der Anime basiert auf einem Manga von Tomo Takeuchi und wird von Production I.G. (Haikyuu!!) animiert. Im Regiestuhl sitzt Yoshimi Itazu (Mitsuami no Kamisama) und das Drehbuch stammt von Kenichi Suemitsu. Takahiro Kishida (Haikyuu!!) übernimmt das Charakterdesign und die Musik wird von Yuuki Hayashi (Boku no Hero Academia) komponiert.

Beschreibung:

Der schwächliche Oberschüler Tatara Fujita möchte endlich auch in irgendetwas gut sein. Dabei ist ihm vollkommen egal, was. Doch er ist so ziemlich der durchschnittlichste Typ, den man sich vorstellen kann. Aus diesem Grund wird er in der Schule oft gemobbt. Doch das ändert sich, als ihn eines Tages der höfliche Kaname Sengoku vor einer Bande Schlägertypen beschützt. Doch Sengoku ist alles andere als ein Rowdy, er ist professioneller Ballsaaltänzer. Als Fujita nun in die Welt der Ballsaaltänze eingeführt wird, ändert sich sein Leben schlagartig.

Quelle: ANN

Weiterlesen

Gepostet von am 08.06.2017 | Keine Kommentare

Der deutsche Publisher nipponart hat vor kurzem bestätigt, dass sie sich die DVD- und Blu-ray-Rechte am aktuell noch laufenden Anime Tsugumomo gesichert haben. Die Serie läuft derzeit im Simulcast bei Crunchyroll und wird von dem noch recht neuen Studio Zero-G (Battery) animiert. Auf dem Regiestuhl sitz dabei Ryouichi Kuraya (Episodenregie – Battery) und das Drehbuch stammt ebenfalls von ihm. Das Charakterdesign kommt von Kiyotaka Nakahara (Ichigo 100%).

Adaptiert wurde der Anime von Yoshikadu Hamadas gleichnamigem Manga.

Auf seiner Facebookseite hat nipponart außerdem eine Beschreibung veröffentlicht:

Kazuya Kagami ist eigentlich ein ganz normaler Junge, der aber eine sonderbare Angewohnheit hat: Er trägt ständig den Obi (eine Art Gürtel für einen Kimono) seiner verstorbenen Mutter mit sich herum. Hört sich zwar ein wenig verschroben an, aber noch merkwürdiger wird es, als eines Tages der Obi in Form der wunderschönen Kiriha als Yokai erwacht. Der durchgeknallte, aber gleichzeitig auch sehr attraktive Geist, verlangt fortan die Dienste von Kazuya und reitet diesen von einem ins andere übernatürliche Abenteuer!

Quelle: Facebook

Weiterlesen

Gepostet von am 06.06.2017 | Keine Kommentare

Am 06. Juni wurde auf der offiziellen Seite des Osomatsu-san-Animes (engl. Mr. Osomatsu) bekanntgegeben, dass die Fortsetzung des Parodie-Animes Oktober 2017 starten wird. Die Webseite hat ebenfalls ein brandneues Visual veröffentlicht.

Osomatsu-san lief von Oktober 2015 bis März 2016 im japanischen Fernsehen bzw. in Deutschland bei Crunchyroll und wurde anlässlich zum 80. Geburtstag des Schöpfers vom Original-Manga Osomatsu-kun, Fujio Akatsuka, von Studio Pierrot (Naruto) unter der Regie von Yoichi Fujita (Gintama) produziert.

Crunchyroll beschreibt die Serie wie folgt:

Diese Serie handelt von den Osomatsu-Sechslingen. Nachdem diese in Osomatsu-kun gemeinsam die Oberschule durchgestanden haben, sehen sie sich nun mit den Schwierigkeiten des Erwachsenseins konfrontiert.

Quelle: ANN

Weiterlesen

Gepostet von am 06.06.2017 | Keine Kommentare

Am 30. Mai wurde endlich die Webseite zum bislang titellosen Animeprojekt von Studio Pine Jam in Zusammenarbeit mit Autor Hajime Kamoshida (The Pet Girl of Sakurasou) und Charakterdesigner Kiseki Himura (Tawawa on Monday) onlinegeschaltet. Der Anime wird laut der Webseite den Titel Just Because tragen. Ein Trailer und die Charakterdesigns wurden ebenfalls auf der Webseite veröffentlicht.

Weitere Mitarbeiter des Produktionsteams wurden außerdem am 29. Mai im japanischen Magazin Megami genannt:

  • Regie: Atsushi Kobayashi (Episodenregie – Girls und Panzer) 
  • Musikproduktion: Nagi Yanagi (Oregairu Zoku – Opening-Song) 
  • Produktion: Keisuke Fukunaga (Getsuyoubi no Tawawa) 

Just Because handelt von einer Gruppe Oberschüler, deren Gefühle durchleuchtet werden. Gegen Ende des zweiten Semesters im dritten Schuljahr kommt ein Transferschüler in die Klasse, was viele Änderungen mit sich bringt. 

Quelle: Moetron News

Weiterlesen

Gepostet von am 30.05.2017 | Keine Kommentare

KSM hat am 29. Mai verkündet, dass sie sich die Rechte an der Serie ACCA: 13-ku Kansatsu-ka (engl. ACCA: 13-Territory Inspection Dept.) gesichert haben. Die 12-teilige TV-Serie lief diesen Winter im japanischen Fernsehen und wurde von Madhouse (One Punch Man) animiert. Die Regie übernahm Shingo Natsume (One Punch Man). ACCA basiert auf einem Manga von Natsume Ono. KSM bringt die Serie voraussichtlich 2018 auf DVD und Blu-ray und beschreibt die Serie folgendermaßen:

Das Königreich Dowa ist in 13 Staaten aufgeteilt. Diese 13 Staaten haben viele Agenturen, die von der riesigen Organisation, bekannt als ACCA, gesteuert werden. Innerhalb der ACCA ist Jean Otis die rechte Hand der Kontrollstelle. Seine Agentur hat 13 Personen, die in jedem der 13 Staaten für Ordnung sorgen. Sie behalten den Überblick über alle Aktivitäten des ACCA quer durch das Königreich und leiten die Daten von jedem ACCA-Büro in die Hauptstadt zur Zentralstelle. Jean geht auch oft auf Geschäftsreisen in die anderen Bezirke, um dort die Lage und das Personal zu überprüfen.

Quelle: Facebook

Weiterlesen

Gepostet von am 30.05.2017 | Keine Kommentare

Auf der offiziellen Webseite der Animeadaption von Junpei Inuzukas Light Novel Isekai Shokudou (engl. Restaurant to Another World) wurde am 29. Mai ein neuer Trailer veröffentlicht.

Es wurden ebenfalls einige Sprecher preisgegeben:

  • Junichi Suwabe (Shouta Aizawa – My Hero Academia) als Tenshu
  • Sumire Uesaka (Sanae Dekomori – Love, Chunibyo & Other Delusions!) als Aletta
  • Kiyono Yasuno (Megumi Katou – Saekano) als Sarah
  • Saori Oonishi (Ais Wallenstein – Danmachi) als Kuro

Die Regie übernimmt Masato Jinbo (Chäos;Child) und animiert wird die Serie von Silver Link (Chäos;Child). Die Ausstrahlung im japanischen Fernsehen beginnt am 3. Juli.

Restaurant to Another World handelt vom Restaurant Youshoku no Nekoya, das in der nähe eines Bürokomplexes liegt und somit fast ausschließlich von Geschäftsleuten besucht wird. Doch das Restaurant besitzt ein Geheimnis: Jeden Samstag speisen dort Kunden verschiedener Herkunft und Rasse und bekommen dort die exotischsten Gerichte serviert.

Quelle: Moetron News

Weiterlesen

Gepostet von am 29.05.2017 | Keine Kommentare

Seite 10 von 14« Erste89101112Letzte »