Bild
 
Wer fleißig unsere Subs lädt, sollte mitbekommen haben, dass wir großen Wert auf moderne Encodetechniken legen. Außer in gewissen Ausnahmefällen (Coops) bieten wir bei den aktuellen Serien zum Beispiel keine XviD-Versionen mehr an. Der nächste Schritt ist nun, die Ablösung des alten 8-bit-Farbtiefe-pro-Kanal-”Standards” durch den 10-bit-”Standard” aktiv zu unterstützen, indem wir auf Hi10p-Encodes umsteigen. Dies wird u.a. alle neuen Herbstseason-Projekte von uns betreffen.
 
Im Klartext heißt das: kleinere Dateien, bessere Bildqualität.
 
Wir werden KEINE 8-bit-Alternativen anbieten, also sorgt dafür, dass ihr für unsere kommenden Releases gerüstet seid, indem ihr eure Software updatet, ansonsten werdet ihr diese nicht korrekt oder gar nicht abspielen können:
 
- Media Player Classic mit CCCP: ladet euch die neueste Releaseversion
- SMPlayer: mplayer2-Build updaten, Details dazu in diesem Forenpost
- MPC mit manuell installiertem ffdshow: aktuellen Build verwenden
- CoreAVC: Version 3 unterstützt offiziell Hi10p
- VLC Player: Release-Version oder Nighty Builds
- Windows Media Player, Zoom Player, RealPlayer, QuickTime, etc…: sterbt qualvoll in einem Foyer
- Hardware-Player: Beschwerde-Brief an den Hersteller senden, weil die Geräte keine modernen Techniken unterstützen; Gerät anschließend verbrennen und am PC Animu schauen
 
» Wer mehr zur Technik erfahren möchte, wird bei Strawhat schlauer
» Für alle 10-bit-läuft-bei-mir-nicht-weil-mein-PC-nur-500-Mhz-hat-Trottel gibt’s Hilfestellung zur Umkonvertierung bei Commie

 

Autor:
Datum: 05.10.2011
Kategorien: Allgemein

  1. 1 | DigiFox

    Hauptsache es bleibt bei Softsubs :-P der Rest ist egal

  2. Welchen Player würdet ihr empfehlen.
    Als von welchem denkt ihr er ist am besten geeignet?

    • 4 | Gebbi

      Media Player Classic mit CCCP (ist im CCCP bereits enthalten).

    • 5 | Bazi

      Bakaragi schrieb:

      Welchen Player würdet ihr empfehlen.
      Als von welchem denkt ihr er ist am besten geeignet?

      Ich empfehle das aktuelle CCCP (mit MPC), das brauchst du nur runterladen und installieren und alles läuft Perfekt, da brauchst du dann nichts mehr einstellen etc.

  3. 6 | Sauer

    Das ist Unsinn denkt mal an die jung´s und Mädel´s die Hardwareplayer verwenden…. Der Industrie sind eure 10 Bit sowas von egal.

    • 7 | chibi`

      Sauer schrieb:

      Das ist Unsinn denkt mal an die jung´s und Mädel´s die Hardwareplayer verwenden…. Der Industrie sind eure 10 Bit sowas von egal.

      Wayne Hardwareplayer!
      All Hail 10-Bit!

      Kannst dir das Zeug ja selber konvertieren!

  4. Ich habs mir geladen und instaliert aber irgendwie zeigt es keine subbtitle an.

  5. 9 | Gebbi

    Sauer schrieb:

    Das ist Unsinn denkt mal an die jung´s und Mädel´s die Hardwareplayer verwenden…. Der Industrie sind eure 10 Bit sowas von egal.

    Hardwareplayer spielen unsere Releases sowieso nicht ordentlich ab, weil wir Softsubs verwenden. Schau am PC, konvertier dirs selbst oder guck dir irgendwelche Dönerreleases mit Hardsub-Derp an~

    Bakaragi schrieb:

    Ich habs mir geladen und instaliert aber irgendwie zeigt es keine subbtitle an.

    Wenn du ein Video öffnest, solltest du rechts unten in der Taskleiste einen grünen Pfeil sehen. Rechtsklicke darauf und überprüfe, ob "Show subtitles" ausgewählt ist.

    Wenn das nicht hilft: Start -> Alle Programme -> Combined Community Codec Pack -> CCCP Settings -> Next -> Haken bei "Autoload VSFilter" setzen -> Apply

  6. 10 | pädo

    Versteh nicht was an Hardsub so schlimm sein soll…
    ————————————————————
    Zu 10Bit:
    Nutzt den SMPLayer (http://smplayer.sourceforge.net/) und ersetzt den darin befindlichen MPlayer durch den hier: http://mplayer2.srsfckn.biz/

    Dann lässt sich auch alles problemlos abspielen!

    • 11 | chibi`

      1.) Untertitel sind ins Bild eingebrannt. Das kann sehr schnell unschön aussehen, besonders wenn man z.B. einen 720p auf Full Screen upscaled. Ich hasse Artefakte um die Untertitelspur!

      2.) Durch "SoftSubs" lassen sich Fehler in der Übersetzung oder einfach Typos wesentlich schneller beheben, ohne noch einmal das ganze Video neu zu encoden. Einfach das Script neu muxen – fertig.

      "Hardsubben" sollte man meiner Meinung nach nur "rechenintensive" Karaoke-Effekte oder eben "In-Szene"-Types. Bei den EngSubbern wird heutzutage ja so gut wie alles SoftSubbed, was bei einigen Karas schwul sein kann :<

    • 12 | -SGX-

      Harte Subs sind so was von von vorgestern! Es ist so unglaublich herrlich, dass man schnell mal eben nen minimalen Rechtschreibfehler in wenigen Augenlicken verbessert bekommt. Ich erinner mich noch an Zeiten, bei denen man wegen ein paar Fehlern nicht neuencoden lies. Also, hab ich in Büchern gelesen, von Fremden, aus anderen Ländern, ganz weit weg und so~ :^

      Jeder der gegen Softsubs ist, weiß deren Vorteile nicht zu schätzen. Ganz einfach.
      Über 10Bit kann man sich noch streiten, da Qualität im Video nicht zwingend das Wichtigste ist, und Platzersparnis nur bei den Wenigsten ein Argument ist. Aber wenn man es kombiniert und sich dran gewöhnt ist das doch phantastisch, auf welche kleine Größe man heute so eine geile Qualität gedrückt bekommt. Über was wir wohl in 5 Jahren reden werden? Bestimmt nicht mehr nur über 10Bit und 200MB

  7. 13 | Anonymous

    Leute mit schwächeren Rechnern als Trottel zu bezeichnen, hättet ihr euch echt sparen können. Systeme mit der dreifachen Taktfrequenz eures höhnischen 500-MHz-Beispiels können Probleme haben, Hi10p in 720p wiederzugeben. Und will man der Wikipedia Glauben schenken, kann es beispielsweise für Leute, die einen kompakten und stromsparenden Rechner mit Atom-Prozesser benutzen, jedenfalls noch keine drei Jahre her sein, dass sie sich den zugelegt haben. Schön, dass ihr modern sein wollt, aber im Gegensatz zum Verzicht auf SD zugunsten von HD gibt es derzeit keinerlei qualitative Notwendigkeit für Hi10p. Wäre doch völlig ausreichend, nur bei 1080p-Material zu Hi10p zu greifen.

    • 14 | Gebbi

      @Gast: Sorry, aber das ist Blödsinn. Red bitte nicht irgendwelches Zeug nach, was du irgendwo aufgeschnappt hast, weil mal wieder jemand sinnlos rumflamen wollte. 10bit-Decoding frisst nur minimal mehr Systemleistung als 8bit-Decoding, wer unsere kommenden 10bit-Releases nicht abspielen kann, würde auch äquivalente 8bit-Releases nicht vernünftig abspielen können.

      Wir encoden so, wie es uns passt und in unseren Augen besteht eine qualitative Notwendigkeit, da wir hohen Wert auf ausgezeichnete Bildqualität legen. Wer seine Software updatet, wird die Releases wiedergeben können. Auf die Leute, die unsere Releases aufgrund schwacher Hardware nicht vernünftig wiedergeben können, werden wir auch in Zukunft keine Rücksicht nehmen. Jede Gruppe muss Prioritäten setzen – unsere Priorität liegt bei Qualität vor Massenkompatiblität. soeinfachistdas.jpg

  8. 15 | sOi

    DA ick grad den Namen vergessen hab der die News schrieb <3

    Laut VLC soll ab V1.2 die 10-Bit unterstützen und sollte eig dämnächt zum "runterholen" sein :)

  9. 16 | Wetter

    Ich finds eigentlich zu früh. Ist ja nett, das man "aktiv" diese Sache unterstützen will, aber da besonders in der "Konsolenwelt" nur 8bit only supportet werden und die ganze Soße eh erst in 3 Jahren geupdatet wird, ist es fraglich, ob das ganze jetzt schon seinen Sinn erfüllt.

    Ich zu meint Teil sehe nur bei wenigen aktuellen Animes den "musst 10bit haben, sonst siehts scheiße aus" Grund.

    Aber naja.. ich bin dafür offen und werde mir den Unterschied bei der kommenden Coop mit euch mit den Zegapain Encodes begutachten. Da erhoffe ich mir schon ein großen Unterschied zwischen 8bit zu 10bit :)

  10. 17 | lachs0r

    Guest schrieb:

    Leute mit schwächeren Rechnern als Trottel zu bezeichnen, hättet ihr euch echt sparen können. Systeme mit der dreifachen Taktfrequenz eures höhnischen 500-MHz-Beispiels können Probleme haben, Hi10p in 720p wiederzugeben.

    Wenn man es falsch macht.

    Guest schrieb:

    Und will man der Wikipedia Glauben schenken, kann es beispielsweise für Leute, die einen kompakten und stromsparenden Rechner mit Atom-Prozesser benutzen, jedenfalls noch keine drei Jahre her sein, dass sie sich den zugelegt haben.

    Ziemlich dumm von denen. Davon abgesehen, dass die nur stromsparend sind, wenn man damit auch wirklich nur im Internet surft und nichts aufwendigeres damit macht (-> Netbooks, die sowieso nicht für HD-Videos gedacht sind), haben die Dinger auch nur probleme mit 1080p und hohen Bitraten.

    Guest schrieb:

    Schön, dass ihr modern sein wollt, aber im Gegensatz zum Verzicht auf SD zugunsten von HD gibt es derzeit keinerlei qualitative Notwendigkeit für Hi10p. Wäre doch völlig ausreichend, nur bei 1080p-Material zu Hi10p zu greifen.

    Es gibt auch keinen Grund, weiterhin bei Hi8P zu bleiben, außer um Spielzeug (Konsolen, Standalone-Player, etc.) zu unterstützen, und dann müsste man auch gleich noch auf Matroska als Containerformat und ASS als Untertitelformat verzichten.
    Mit der richtigen Software und den richtigen Einstellungen braucht Hi10P nicht bedeutend mehr CPU-Leistung.

    Beispielsweise habe ich nicht die geringsten Probleme damit, Hi10P 720p Anime auf einem 5 Jahre alten Laptop, der damals schon unterdurchschnittlich war, zu gucken (AMD Mobile Sempron 2800+, 512MB RAM, Mobility Radeon X600 mit einem Grafiktreiber, der selbst für das Auffrischen der Anzeige bei der Wiedergabe 25% CPU für sich allein beansprucht).
    Ich muss dafür nicht mal den H.264 Deblocking-Filter abschalten.

  11. 18 | Dragon

    Hilfe!!!!!

    Ich kann eure neuen Subs auf meinem Motorola M3788 nicht abspielen!

    (Sola soll sich mal bei Chitose melden, wenn nicht schon getan.)

  12. 19 | Anonymous

    @Gebbi: Du bist ja offenbar sehr von dir überzeugt. Ich besitze die Hardware, von der ich spreche (1,6-GHz-Single-Core-Atom-Nettop), und habe es bereits ausprobiert. 720p-Releases konnte ich bisher immer ansehnlich abspielen. Nachdem ich nun kürzlich mit Hi10p-720p-Material konfrontiert war, konnte ich feststellen, dass es dafür nicht mehr reicht (es werden bei der Wiedergabe zu viele Frames verloren).

    Ihr könnt gerne encoden, wie es euch passt, und Rücksicht auf irgendwen braucht ihr auch nicht zu nehmen, doch als Trottel braucht ihr Leute auch nicht zu bezeichnen, die sich aufgrund der Hardware, die sie verwenden, eurer Meinung nach dafür qualifizieren. Was meint ihr, wofür euch sowas qualifiziert?

    • 20 | PlexVenix

      Aber Leute mit schwachen Rechnern sind Idioten … seine Hardware nicht aktuell halten ist, als würde man sich ein PS3 Spiel kaufen und sich dann beschweren, dass man es auf seiner PS2 nicht spielen kann. Und Leute, die sich ihren Mist auf irgendeiner Konsole angucken müssen, sind offensichtlich nicht in der Lage, ihren Fernseher an ihren Computer anzuschließen.

      Wichtiger: VLC, CCCP und mplayer2 noch teilweise Bildprobleme. Funktionieren tut mpc mit madVR.

      • 21 | PlexVenix

        PlexVenix schrieb:

        Wichtiger: VLC, CCCP und mplayer2 noch teilweise Bildprobleme. Funktionieren tut mpc mit madVR.

        Verursachen. Scheiß Alzheimer.

    • 22 | Gebbi

      Gast schrieb:

      Ihr könnt gerne encoden, wie es euch passt, und Rücksicht auf irgendwen braucht ihr auch nicht zu nehmen, doch als Trottel braucht ihr Leute auch nicht zu bezeichnen, die sich aufgrund der Hardware, die sie verwenden, eurer Meinung nach dafür qualifizieren. Was meint ihr, wofür euch sowas qualifiziert?

      Wenn du 1,6 GHz und keine 500 MHz hast, wieso fühlst du dich dann angesprochen? :V

  13. 23 | Anonymous

    Ich halte das ganze auch zu vorschnell, klar 10bit wird kommen, aber bis 2012 hättet ihr ruhig noch 8bit verwenden können ;) .

    Wird wohl dann nix mit den FS auf Android ohne reencode…

    … ,aber eure Subs eure Entscheidung :D .

  14. 26 | chibi`

    Sorry – wer holt sich zur Medienwiedergabe einen Netbook?
    Ich weiß doch, welche Anforderungen mein Rechner/Laptop haben sollte…

    Wenn ich diese zu knapp bemesse, und dadurch schnell Probleme bekomme, wenn die schon "etwas" mehr Performance benötigt wird, dann habe ICH beim Kauf etwas falsch gemacht. Lieber einen "Leistungspuffer", als ein System, was bei Medien direkt am "Limit" fährt.

    Ein Netbook ist eben nicht zur Medienwiedergabe gedacht, sondern wie der Name schon sagt eher für’s mobile Surfen und vielleicht der ein oder anderen Office Arbeit. Deswegen sind die ja auch so kompakt, deswegen sind sie möglichst stromsparend, damit der Akku auch länger läuft, bzw. man auch mit ‘nem kleineren Akku eine gewisse Laufzeit hin bekommt und damit wieder Gewicht reduziert.

    Ich kaufe mir ja auch keinen Office Rechner für 200 Euro, und beschwere mich, dass ich Spiel XYZ nicht flüssig zum Laufen bringe…

    • 27 | Anonymous

      chibi` schrieb:

      Sorry – wer holt sich zur Medienwiedergabe einen Netbook?
      Ich weiß doch, welche Anforderungen mein Rechner/Laptop haben sollte…

      [...]

      Ein Netbook ist eben nicht zur Medienwiedergabe gedacht, sondern wie der Name schon sagt eher für’s mobile Surfen und vielleicht der ein oder anderen Office Arbeit. Deswegen sind die ja auch so kompakt, deswegen sind sie möglichst stromsparend, damit der Akku auch länger läuft, bzw. man auch mit ‘nem kleineren Akku eine gewisse Laufzeit hin bekommt und damit wieder Gewicht reduziert.

      Ich kaufe mir ja auch keinen Office Rechner für 200 Euro, und beschwere mich, dass ich Spiel XYZ nicht flüssig zum Laufen bringe…

      Naja ein Netbook würde ich mir zum surfen und speziell für die Medienwiedergabe kaufen.

      Zudem kannst du ein Spiel auch nicht mit einem Video vergleichen….

      • 28 | chibi`

        Gast schrieb:

        Naja ein Netbook würde ich mir zum surfen und speziell für die Medienwiedergabe kaufen.

        Zudem kannst du ein Spiel auch nicht mit einem Video vergleichen….

        Ein Netbook ist allerdings nicht unbedingt zur Medienwiedergabe ausgelegt.

        Die Medienwiedergabe benötigt halt unter bestimmten Umständen mehr Leistung, als ein Netbook liefert. Hat ja seinen Grund, warum bei diesen Geräten die Hardware so "sparsam" sein soll.

  15. 29 | Anonymous

    Gebbi schrieb:

    Wenn du 1,6 GHz und keine 500 MHz hast, wieso fühlst du dich dann angesprochen? :V

    Wenn das nicht offensichtlich geworden ist, habe ich dich wohl überschätzt. Soll mir aber auch egal sein. Inzwischen hat ja jeder seine Meinung kundgetan.

    Was ganz anderes (habe jetzt auf Anhieb auf der Seite keinen Hinweis darauf gefunden): Mir ist vorhin aufgefallen, dass NanaOne nicht mehr bei f-s als Gruppe gelistet ist. Bei a-f habe ich sie auch nicht gefunden. Zumindest bei f-s war sie bis vor kurzem ganz sicher noch. Gibt es von euch aus einen Grund dafür, dass sie jetzt verschwunden ist?

    • 30 | Gebbi

      Gast schrieb:

      Was ganz anderes (habe jetzt auf Anhieb auf der Seite keinen Hinweis darauf gefunden): Mir ist vorhin aufgefallen, dass NanaOne nicht mehr bei f-s als Gruppe gelistet ist. Bei a-f habe ich sie auch nicht gefunden. Zumindest bei f-s war sie bis vor kurzem ganz sicher noch. Gibt es von euch aus einen Grund dafür, dass sie jetzt verschwunden ist?

      Wir wurden schon Anfang August von f-s.de geworfen, weil wir auf Newgene verlinken, die wiederum auf AniDB und amerikanische Hentaiseiten, die irgendwelche in Deutschland lizenzierten Hentai anbieten, verlinken :V
      Mittlerweile hat dinoex wohl auch vollständig unser Profil gelöscht und sämtliche eingetragenen No-Subs aus der Datenbank entfernt. Ein Grund mehr für uns, nie wieder zu diesem Portal zurückzukehren.
      YKS hat sich mittlerweile übrigens auch von f-s.de verabschiedet, nachdem sie aufgrund der Äußerung "Coop mit der Rippergruppe NanaOne" in einem Projekteintrag für 24h gesperrt wurden :V Details dazu hier: http://yamayurikai-subs.eu/?p=1297

      • 31 | Anonymous

        Verstehe, hatte mich schon gewundert, dass es dort auch vor kurzem schon keine Links mehr zu eurer Seite gab. Tja, sowas kommt dann wohl davon, wenn man auf Rippersympathisanten der übelsten Sorte verlinkt. Dzdzdz.

        • 32 | Gebbi

          Gast schrieb:

          Tja, sowas kommt dann wohl davon, wenn man auf Rippersympathisanten der übelsten Sorte verlinkt. Dzdzdz.

          Ja, wir können nachts schon nicht mehr schlafen deswegen.

          (Aber bitte kein OT jetzt hier, für solche Dinge haben wir einen Extra-Diskussionsthread, in dem auch Gäste posten dürfen.)

      • 33 | -SGX-

        Protipp: 1) Als Mitglied sich ausgeben und auf einer Gruppenseite den Satz "Wir planen eine Coop mit der Rippergruppe Nanaone zu starten" schreiben 2) Spaß 3) ??? 4) Profit

      • 34 | Kappi

        ist ja schön und gut das ihr damals mit f-s euren spaß hattet aber langsam könntet ihr mal aufhören rumzuzicken das ist nur noch nervig

        • 35 | Gebbi

          Erstens weiß ich nicht, was du mit "Rumzicken" meinst, für uns ist die Sache mit f-s.de schon längst gegessen.
          Zweitens habe ich oben geschrieben, dass wir einen offenen Extra-Diskussionsthread für dieses Thema haben. Wenn du uns irgendwas sagen möchtest, was zu diesem Thema passt, dann schreib es bitte dort rein. Weitere Off-Topic-Newskommentare zu diesem Thema werden kommentarlos gelöscht. Es geht hier um Hi10p-Encodes, um nichts anderes.

  16. 36 | lachs0r

    PlexVenix schrieb:

    mplayer2 noch teilweise Bildprobleme

    Einstellungs- und Treibersache. Das größte Problem damit sind die schlechten Grafiktreiber unter Windows (insbesondere AMD). Sollte sich in Zukunft klären.
    Sprich mich einfach mal im IRC an (bin auf der Otakubox); ich bin sicher, dass es mit den richtigen Einstellungen problemlos geht. Was Hi10P-Unterstützung (und einige andere technische Dinge) angeht, ist mplayer2 nämlich eigentlich die beste Lösung.

    Du kannst auch mal diesen experimentellen Build hier probieren (gerade frisch gebaut): http://tmp.srsfckn.biz/mplayer2-csp.exe.xz
    Der enthält ein paar zukünftige Änderungen, die vor allem die Anzeige betreffen.

    Gebbi schrieb:

    Gast schrieb:

    Wird wohl dann nix mit den FS auf Android ohne reencode…

    Ich wage zu bezweifeln, dass das Android unsere Softsubs vernünftig wiedergeben würde, wenn überhaupt ^^

    Wenn man mplayer2 darauf baut sicher ;)

  17. 37 | Hagi

    DigiFox schrieb:

    Hauptsache es bleibt bei Softsubs :-P der Rest ist egal

    Ihhh Softsubs sind doch mist <.<
    Alle Gruppen sollten auf mp4 und Hardsubs umsteigen, das läuft flüssiger als das dumme mkv -.-

    • 38 | Gebbi

      Sorry, Hagi, aber das ist absoluter Schwachsinn. MKV und MP4 sind nur Container, die ändern absolut gar nix daran, wie "flüssig" das Video abspielt wird, bzw. wie viel Systemressourcen beim Abspielen benötigt werden.
      MP4 ist veraltet, daher setzen die meisten Gruppen auf MKV, da es z.B. OGG- und FLAC-Audiospuren erlaubt, und natürlich Softsubs. Und Softsubs haben viele Vorteile, z.B. dass Gruppen schneller damit arbeiten können (nach QCs/RCs einfach neu muxen, anstatt das gesamte Video neu zu enkodieren) oder dass sie vom Player skaliert werden und entsprechend beim Hochskalieren schärfer aussehen (mehr oder weniger, je nach Player) – des Weiteren besitzen Softsubs keine Kompressionsartefakte an den Rändern, wodurch sie sauberer und hübscher aussehen.

    • 39 | Bakaragi

      Jetz mal im ernst es kann ja wohl niemand abstreiten das mkv das Format der Zukunft ist da es einfach viel mehr Entfaltungsmöglichkeiten bietet als die anderen eingeschränkten Oldtimerformate.
      Die Vorteile von Softsubs kann man ja wohl auch nicht abweisen und fast alle Subgruppen die Qualitativ hochwertige und zeitgemäße Subs anbieteten setzen mittlerweile auf softsubs und mkv.

      P.s: Für alle auf deren Pc mkv nicht flüssig läuft,
      brennt euch die Untertitel doch einfach selber ins Video ein.
      Anleitungen wie das geht gibts genug (einfach mal googeln)
      und es ist auch nicht so kompliziert das man es nicht
      selber machen könnte.

    • 40 | chibi`

      Ich weiß einfach nicht wo das Problem bei SoftSubs ist, besonders wenn man die eh auf den Rechner abspielt. Solange die Subs nicht mit irgendwelchen fetten Effekten versehen sind, sollte das doch jeder 08/15-Rechner schaffen. Ich hatte damals selbst mit meinen Single Core keine Probleme bei SoftSubs…

      Karaoke-Effekte werden ja zumindest bei den GerSubbern meistens ins Video gebrannt, und wenn nicht, dann sind die Effekte jetzt auch kein CPU-Killer.

      Vielleicht sollte man an anderen Ecken anpacken – z.B. Ressourcenkiller alá Winamp oder ICQ vernichten und nicht noch nebenher im Browser auf 10 Videos zugreifen.

  18. 41 | Anonymous

    Oh, alle eure Mega-Monitore auf denen ihr 1080p schaut, können also mit 10 bit Farbtiefe pro Kanal was anfangen? Und die sind ja sicher auch kalibriert. Mein Rechner könnte zwar 32 Bit insgesamt (oder was zeigt Windows da an?), aber mein LCD? Keine Ahnung.

    Auf meinem iPad2 wird das dann wohl auch nix mehr.

    • 42 | Gebbi

      Da du dich offensichtlich nicht vorher informiert hast, zitiere ich einfach noch mal aus lachs0rs Infoartikel:

      Dazu ein wenig Info nebenbei: Die meisten LCD Displays (TN-Panels, um genau zu sein) können nur eine Farbtiefe von 6 Bits pro Kanal (gerade einmal 64 Abstufungen) darstellen. Das würde natürlich unter normalen Umständen absolut schrecklich aussehen. Daher bedient man sich eines Tricks: Um die Farbtiefe von 8 Bits zu simulieren, kommt Dithering zum Einsatz. Dithering heißt stark vereinfacht ausgedrückt, dass der Controller des Panels mit einem dynamischen Muster schnell zwischen den nächstgelegenen Farbwerten der einzelnen Pixel wechselt. Hierzu sieht er in einer Tabelle, der sogenannten Lookup Table oder auch LUT nach, welche Farbe wie dargestellt werden kann.

      Genau diesen Trick kann man auch bei der Darstellung von High-Bit-Depth-Encodes anwenden.

      Des Weiteren ist bei 10bit-Encodes, wie schon mehrfach erwähnt, allgemein weniger Bitrate erforderlich, wodurch die Encodes bei gleicher Qualität wesentlich kleiner ausfallen als 8bit-Encodes. Allein das ist ein riesiger Vorteil.
      Lies bitte in Zukunft mehr als nur die Überschrift.

    • 43 | Anonymous

      Guest schrieb:

      Auf meinem iPad2 wird das dann wohl auch nix mehr.

      würg ipad D:

  19. 44 | Hagi

    Gebbi schrieb:

    Und Softsubs haben viele Vorteile, z.B. dass Gruppen schneller damit arbeiten können (nach QCs/RCs einfach neu muxen, anstatt das gesamte Video neu zu enkodieren

    Ihr seid einfach nur zu faul zum encoden, das ist der wahre Grund!
    Dafür gibt es ja schließlich einen QC, damit jegliche Fehler VOR dem encode ausgemerzt werden.
    Mich stört es einfach, dass ihr damit die Leute an den PC zwingt, weil Konsolen und Mediaplayer die dummen softsubs nicht wiedergeben können.
    Ich finde es viel entspannter, meine Animes und Filme auf einem richtigen TV genießen zu können und nicht deswegen am dummen PC sitzen zu müssen und da bin ich sicherlich nicht der einzige!
    Aber naja, es ist eure Sache…
    Fest steht, dass ich solche Dinge wie softsubs und das neue Hi10p boykottieren werde.
    Dann schau ich lieber gar nichts, als am PC.

    • 45 | Gebbi

      Hagi schrieb:

      Ihr seid einfach nur zu faul zum encoden, das ist der wahre Grund!

      Wäre das der Fall, würden wir es wie 95% aller deutscher Fansubgruppen machen und mit billigen Presets miese Encodes aus random MP4-Raws "zaubern", die in ner halben Stunde durch sind, anstatt viel Zeit in die Bearbeitung von Transportstreams zu stecken und für jeden Anime Filterchains und Encodesettings auszuarbeiten. Das ist verdammt viel Arbeit und hat mit Faulheit nichts zu tun. Moderne Techniken wie Softsubs erlauben es uns nur, dabei effizienter zu arbeiten – wodurch wir wiederum mehr subben können. tl;dr Wir machen es richtig, alle anderen Gruppen (außer die, die es genauso wie wir machen) machen es falsch. Wir sind elitär, die anderen sind Schmutz. soeinfachistdas.jpg :V

      Hagi schrieb:

      Dafür gibt es ja schließlich einen QC, damit jegliche Fehler VOR dem encode ausgemerzt werden.

      You know what? Für QCs und RCs muss man ebenfalls encoden ;o Und da ist es doch einfacher, wenn man nur 2x encoden muss, anstatt nach jedem Schritt nen neuen Encode anzufertigen. Und aufgrund unserer überaus hohen Qualitätsmaßstäbe gehen unsere Subs durch etliche Kontrollen vor dem finalen Release.

      Hagi schrieb:

      Mich stört es einfach, dass ihr damit die Leute an den PC zwingt, weil Konsolen und Mediaplayer die dummen softsubs nicht wiedergeben können.

      cool story, bro. Und das ist für uns jetzt inwiefern von Interesse?

      Hagi schrieb:

      Aber naja, es ist eure Sache…

      Röschtöööösch! Du hast’s erfasst! Wir machen, was wir wollen, und ihr Leecher seid uns scheißegal. Ihr braucht unsere elitäre Qualität nicht? Dann schaut Hardsubs bei Dönergruppen :3

      Hagi schrieb:

      Fest steht, dass ich solche Dinge wie softsubs und das neue Hi10p boykottieren werde.
      Dann schau ich lieber gar nichts, als am PC.

      Wait… Wenn du keine Softsubs schaust, dann hast du entsprechend auch noch nie was von uns gesehen. Was hast du dann hier überhaupt zu suchen? Bist du etwa von der Konkurrenz und versuchst, uns mit billigen Tricks auszustechen? Ha, das wird dir nicht gelingen, dazu sind wir zu elitär!

      drinvor Scheißesturm, weil ich 3x das Wort "elitär" verwendet habe

      • 46 | Shirou

        @Gebbi: Was? Wir machen Softsubs? Fuck, warum sagt mir das keiner? Boykott! :twisted:

        Und wenn man es ganz genau nimmt, liest man in deinem Beitrag vier mal elitär (hast es zum Schluss ja noch mal erwähnt). Shirou ist Klugscheißer, also hat Shirou recht.

    • 47 | chibi`

      Mich stört es einfach, dass ihr damit die Leute an den PC zwingt, weil Konsolen und Mediaplayer die dummen softsubs nicht wiedergeben können.

      Geh doch bei den Herstellern heulen, dass die nicht fähig sind, SoftSubs in ihren teuren tollen Hardware-MediaPlayern wiederzugeben. Oder kauf dir’n gescheiten Fernseher und eine gescheite Grafikkarte (wobei, reicht ja eine aktuelle LowBudget mit HDCP)… Dann kannst das ganze problemlos dem PC abspielen lassen, und es auf dem Fernseher anzeigen lassen.

      Hell yeah!

      Ansonsten – lad dir halt andere Subs. Ist ja nicht so, dass die Gruppen auf deine Downloads angewiesen sind. Gut. Die Dönersubber schon eher, weil zu niedrige DL-Zahlen = schlaffer Schwanz = Motivationskrise.

    • 48 | Bazi

      Hagi schrieb:

      Ihr seid einfach nur zu faul zum encoden, das ist der wahre Grund!
      Dafür gibt es ja schließlich einen QC, damit jegliche Fehler VOR dem encode ausgemerzt werden.
      Mich stört es einfach, dass ihr damit die Leute an den PC zwingt, weil Konsolen und Mediaplayer die dummen softsubs nicht wiedergeben können.
      Ich finde es viel entspannter, meine Animes und Filme auf einem richtigen TV genießen zu können und nicht deswegen am dummen PC sitzen zu müssen und da bin ich sicherlich nicht der einzige!
      Aber naja, es ist eure Sache…
      Fest steht, dass ich solche Dinge wie softsubs und das neue Hi10p boykottieren werde.
      Dann schau ich lieber gar nichts, als am PC.

      1. Kauf dir eine Vernünftige Grafik Karte und ein HDMI Kabel, dann kannst du deinen PC an den Fernseher anschließen und genauso wie ich (und viele andere) ohne Problem jeden Sub auf einem Fetten HDTV ansehen und musst dir nie wieder Gedanken darüber machen ob die Subs von Gruppe X oder Gruppe Y auf deiner Konsole, Mediaplayer etc. laufen.
      Aber auf die Idee, PC und Fernseher zu verbinden, müsste man ja auch erstmal kommen.

      2. Ich finde es immer wieder lustig, wenn Leute davon reden irgendetwas zu boykottieren, da Fansuber ja nicht gewinn Orientiert arbeiten oder anders gesagt, kein Geld für ihre Arbeit nehmen, von daher kann es NanaOne und co. ja ziemlich Schei* egal sein, ob einer die Subs etc. boykotiert oder nicht

  20. 49 | Troll more

    An alle madigen Maden die Ihre Hardware Kompatibilitäts Scheiße Jahre nach XviD immer noch abziehen: Keinen interessiert was Ihr haben wollt. Geht mit dem Fortschritt oder lasst es direkt sein. ProTip: Ich arbeite mit 10bit Codecs seit einiger Zeit, hint: ProRes422 (Final Cut, kennste?) von daher ist der "Fortschritt" auch quasi "nur" ein notwendiger Schritt der vollzogen werden sollte und jetzt auch wird.

    Zum Thema des Abspielens auf eurem guten HDTV von Mami und Papi: HTPCs sind euch Vollspackos net eingefallen oder? Klein + günstig + stromsparend + stylisch und spielen – OH WUNDER – all euer 10Bit Material ab! Amazing, desune~?

    • 50 | sauer

      Troll more schrieb:

      An alle madigen Maden die Ihre Hardware Kompatibilitäts Scheiße Jahre nach XviD immer noch abziehen: Keinen interessiert was Ihr haben wollt. Geht mit dem Fortschritt oder lasst es direkt sein. ProTip: Ich arbeite mit 10bit Codecs seit einiger Zeit, hint: ProRes422 (Final Cut, kennste?) von daher ist der "Fortschritt" auch quasi "nur" ein notwendiger Schritt der vollzogen werden sollte und jetzt auch wird.

      Zum Thema des Abspielens auf eurem guten HDTV von Mami und Papi: HTPCs sind euch Vollspackos net eingefallen oder? Klein + günstig + stromsparend + stylisch und spielen – OH WUNDER – all euer 10Bit Material ab! Amazing, desune~?

      Eure Arroganz kotzt mich an sory wenn euch die User egal sind dann macht doch einfach diese recht unansehnliche Seite zu und gut ist, schade um die Zeit oder ? Ich ziehe mir Döner und gut ist. 10 Bit so ein Blödsinn wenn wenn ihr eure Post´s lesen würdet wäre aufgefallen das da mathematischer Unsinn steht wie will man bei gleichem codieren und Umstellung auf 10 Bit ein kleineres File bekommen? Doch nur weil man den Unterschied sowieso nicht sehen kann und somit nicht die Qualität sondern nur der erlaubte fehlerbereich ansteigt. Und durch lustiges Psdeudo korrigieren und komprimieren ein kleineres aber nicht besseres File entsteht. 10 Bit sind gut machen aber im Moment keinen Sin normal TV Pannels wie sie zu hause stehen können sogar 48 Bit aber die Darstellungsbandbreite sind nur 18 Bit oooo nur 6 Bit pro Farbe na so was aber auch …….

      • 51 | lachs0r

        0/10

      • 52 | Gebbi

        sauer schrieb:

        Eure Arroganz kotzt mich an sory wenn euch die User egal sind dann macht doch einfach diese recht unansehnliche Seite zu und gut ist, schade um die Zeit oder ?

        Der Post, den du zitiert hast, stammte nicht von einem Teammitglied, wir posten nämlich generell mit grünen oder dunkelroten Nicks. Wie man sieht, hatte dieser User allerdings einen schwarzen Nickname, was bedeutet, dass er nicht mal bei uns registriert ist. Ergo: kein Teammitglied. Ganz simpel, oder?

        Beim Rest schließ ich mich lachs0r an~

      • 53 | chibi`

        Wieder einer, der nicht lesen kann ~de arimasuka

  21. 54 | Midimax

    Hat sich schon jemand bei Microsoft beschwert das man, schon länger, eine Farbtiefe von 32-bit einstellen aber diese gar nicht sehen kann. Oder bei Herstellern von Malprogrammen die schon seit gefühlten Ewigkeiten mit 16 Millionen (oder sogar noch mehr) Farben Werbung machen, dabei kann ein 1920×1080 Pixel Full HD Monitor selbst wenn jeder Pixel eine andere Farbe anzeigt nur knapp über 2 Millionen Farben anzeigen. Da schlägt die gute alte Mathematik jeden Techniker.
    Alles übelste Betrüger!
    lol^^

  22. 55 | Eomyn

    Ich werd jetzt ab nächster Woche auch wieder auf nem Lagerfeuer kochen und das Feuer mit einem Feuerstein und Stroh machen.

    ICH HABE FEUER GEMACHT!

  23. Gebbi schrieb:

    …oder guck dir irgendwelche Dönerreleases mit Hardsub-Derp an~

    Die Döners machen eigentlich alle nur Softsubs, weil sie nicht encoden können. ^^

    Ich halte 10bit auch noch für zu früh und vor allem Leecherfeindlich. In 1-2 Jahren vielleicht, wenn sich alle drauf umgestellt haben. Qualitativ bringen 10bit bei Anime lächerlich wenig, der große Vorteil liegt bei Dateigrößen und Encodingzeit.

    Über den ewigen Glaubenskrieg Hardsubs/Softsubs sag ich an dieser Stelle lieber nix weiter… ^^

    • 57 | Shirou

      Lighto-dono schrieb:

      Gebbi schrieb:

      …oder guck dir irgendwelche Dönerreleases mit Hardsub-Derp an~

      Die Döners machen eigentlich alle nur Softsubs, weil sie nicht encoden können. ^^

      Alta, dann ist No doch doch n Dönergruppe, kloar? Alta, dasss solltest du doch nicht verraten, Alta. Fuck ey, jetzt müßen wa alle Groups runtertrollen auf Schnitzel-Nivö, damit wir coll gradestehn, Alta.

    • 58 | chibi`

      Dauert ein 10-bit Encoding nicht sogar länger?

      Ich weiß nicht wieso das ganze "zu früh" kommen soll. Das CCCP unterstützt 10bit. Der MPC-HC als Standalone mit madVR&LAV Filters hat damit keine Probleme. CoreAVC (wenn auch buggy)… MPlayer… ffdshow Tryouts…

      Wann wäre der Zeitpunkt denn richtig?

    • 59 | Gebbi

      Lighto-dono schrieb:

      Die Döners machen eigentlich alle nur Softsubs, weil sie nicht encoden können. ^^

      Kann ich nicht bestätigen. Ich habe mir kürzlich aus Recherchegründen eine Menge dt. Subs geladen und da waren fast ausschließlich Hardsubs dabei, auch bei den absoluten Dönersubbern. Dass sie nicht encoden können, kann ich allerdings bestätigen, es war kein einziger guter Encode dabei. Aber Softsubs haben sich in der dt. Fansubszene definitiv noch lange nicht etabliert, weil die meisten Gruppen eben versuchen, ihre Releases für alle möglichen Hardware-Schrott-Player kompatibel zu machen… und dabei durch so Dinge wie H264 in AVI-Containern absolut versagen (ja, so was ist mir während meiner Recherche tatsächlich untergekommen).

      Lighto-dono schrieb:

      Ich halte 10bit auch noch für zu früh und vor allem Leecherfeindlich. In 1-2 Jahren vielleicht, wenn sich alle drauf umgestellt haben. Qualitativ bringen 10bit bei Anime lächerlich wenig, der große Vorteil liegt bei Dateigrößen und Encodingzeit.

      Nope, die Encodingzeit erhöht sich durch 10bit-Encoding sogar. Aber auch qualitativ sieht man durchaus deutliche Unterschiede, da sich z.B. Farbverläufe durch feineres Dithering besser darstellen lassen. Des Weiteren kann man dadurch, dass 10bit-Encodes weniger Bitrate fressen, den CRF-Wert niedriger ansetzen (der übrigens nicht mit dem 8bit-CRF-Wert vergleichbar ist – mit CRF18 bei 10bit erreicht man eine ähnliche Qualität wie mit CRF15 bei 8bit – bei deutlich geringerer Dateigröße), was auch noch mal einen deutlichen Qualitätsschub gibt.

      Und bzgl "leecherfeindlich": Wir machen das hier unentgeltlich in unserer Freizeit, wodurch ich keinen Grund sehe, warum wir jedem Leecher in den Allerwertesten kriechen sollten, indem wir es allen recht machen. Wie man hier ganz gut sieht, sind die Meisten sowieso schrecklich undankbar und einige bezeichnen uns sogar als "faules Pack", ohne zu wissen, wie viel Arbeit wir in jeden einzelnen Release tatsächlich stecken. So was ist einfach nur unter aller Sau und da brauch sich auch keiner zu wundern, wenn wir hier auch mal zurücktrollen. Es ist unsere Seite, hier herrschen unsere Regeln und wir releasen so, wie wir es wollen. Da gibt’s eigentlich gar nichts zu diskutieren, aber einige versuchen es halt trotzdem immer wieder.

      Lighto-dono schrieb:

      Über den ewigen Glaubenskrieg Hardsubs/Softsubs sag ich an dieser Stelle lieber nix weiter… ^^

      Eben, weiß doch jeder, dass Softsubs besser sind ^^

      EDIT: Und bzgl 10-bit kommt "zu früh": H264 unterstützt seit 2003 bis zu 16-bit (afaik).

      • 60 | Wetter

        Gebbi schrieb:

        EDIT: Und bzgl 10-bit kommt "zu früh": H264 unterstützt seit 2003 bis zu 16-bit (afaik).

        Oh wow.. und wo sind die 16bit Encodes? Ehrlich, sone "Fakten" sind doch langweilig, die verwirren die Leute noch mehr und ansonsten finde ich es am Thema vorbeigeredet.

        Es ist jeden sein Ding, wie er mit sein Lechern umgehen will. Ihr zeigt die aktuelle Technik und es klappt größtenteils mit den Downloadzahlen, dank euren Bekanntheitsgrad.

        Andere sind da vorsichtigkeitiger. Ich habe ja auf Seite X ja schon gesagt, das ich bei eurer Coop da gerne offen bin, aber persönlich noch nicht voll auf 10bit setzen werde.

        Ich fürchte eh, das ich als 0815 Encoder wohl diesen "Standard" verpassen werde, da ich, soweit ich mitbekommen habe, die ganze Optimiererei für den Encoder um überhaupt mal nen 10bit Encode hinzukriegen, mir viel zu viel Aufwand atm sind.

        Ich denke aber mal in Laufe der Monate wirds besser :p. Und bis dahin werden auch immer mehr Leute ihre Player und Codecs updaten und das Problem löst sich damit auch auf. Wie immer.. ich sag nur die letzten h.264 Updates und die Abspielprobleme dazu ^^

      • Gebbi schrieb:

        Kann ich nicht bestätigen. Ich habe mir kürzlich aus Recherchegründen eine Menge dt. Subs geladen und da waren fast ausschließlich Hardsubs dabei

        Na gut, kann ich nicht widerlegen, da ich mir dieses Zeug nicht mal mehr zur Belustigung anschaue. ^^ Früher waren das alles Softsubs in irgendwelche Instantraws gemuxt.

        Gebbi schrieb:

        Nope, die Encodingzeit erhöht sich durch 10bit-Encoding sogar.

        Bei gleicher Dateigröße, ja. Aber nicht bei gleicher Qualität und weniger Dateigröße. Da geht’s bei mir deutlich fixer.

        Gebbi schrieb:

        Aber auch qualitativ sieht man durchaus deutliche Unterschiede, da sich z.B. Farbverläufe durch feineres Dithering besser darstellen lassen.

        Bislang der einzige Vorteil, den ich entdecken konnte – man bekommt Banding leichter weg. Hängt natürlich vom Anime ab, ob’s Material überhaupt so ist, dass viel davon auftreten kann. In der Regel findest Du aber kaum Anime, die schon die 8bit-Farbtiefe überhaupt ausschöpfen.

        Gebbi schrieb:

        Wie man hier ganz gut sieht, sind die Meisten sowieso schrecklich undankbar und einige bezeichnen uns sogar als "faules Pack", ohne zu wissen, wie viel Arbeit wir in jeden einzelnen Release tatsächlich stecken.

        Na komm, das ist doch nun wirklich eher die Ausnahme. Die Mehrheit der Leecher ist die schweigende welche. Die anderen fallen bloß so sehr auf, weil sie für zehn rumplärren.

        Gebbi schrieb:

        Eben, weiß doch jeder, dass Softsubs besser sind ^^

        Ich bin das mal für mich ganz analytisch angegangen und hab mir ‘ne Liste gemacht, wo ich alle Vorteile und Nachteile der beiden Möglichkeiten gegenübergestellt habe. Als die Liste der Vorteile von Hardsubs genauso schnell länger wurde, wie die Nachteile bei den Softsubs, stand meine Entscheidung fest. ^^

        Ich meine damit jetzt übrigens nicht die Vor-/Nachteile von Subbern, die ihre Leecher als QCs benutzen und nur schnell ‘ne v2 nachmuxen, wenn die Leecher wegen Fehlern das Plärren anfangen, sondern die Vor-/Nachteile für die Leute, die sich’s hinterher ansehen sollen (bevor hier geflamed wird: Das ist nicht auf euch bezogen, aber solche Subber gibt’s ja auch).

        Gebbi schrieb:

        Und bzgl 10-bit kommt "zu früh": H264 unterstützt seit 2003 bis zu 16-bit (afaik).

        Ja, ich unterstütze auch schon seit Jahren die Piratenpartei, trotzdem wählt sie noch nicht jeder. ;) Ich werd jedenfalls mit 8bit noch ‘ne Weile weitermachen, bis die Leute irgendwann aufhören, die Teams vollzunörgeln, weil das 10bit-Zeug bei ihnen nicht richtig läuft. ^^

        • 62 | Gebbi

          Lighto-dono schrieb:

          Bei gleicher Dateigröße, ja. Aber nicht bei gleicher Qualität und weniger Dateigröße. Da geht’s bei mir deutlich fixer.

          Kommt drauf an, wie du an die Sache rangehst. Wir produzieren unsere 10bit-Encodes, indem wir dem x264-Encoder 16bit-Material liefern (und dann via input-depth 16 auf 10bit runterrechnen lassen) – sprich wir dithern und rechnen gleichzeitig auf 16bit hoch. Das steigert die Kompressionsrate (und afaik auch ein wenig die Qualität), aber auch die Encodezeit, und dann dauert’s generell länger als bei 8bit-Encodes (zumindest bei meinen Tests). Wenn du x264 nur 8bit-Material lieferst, dann kann es durchaus sein, dass der Encode ein wenig flotter vonstatten geht.

          • Okay, bei meinem Test hatte ich ‘nen 8bit-Rip als Source. Muss ich mit 16er noch mal ausprobieren.

  24. 64 | Naruto Sensei

    @ Gebbi
    Du weißt ja woher ich das jetzt habe ^^

    Zitat:
    Gebbi schreibt: (Mittwoch 05 Oktober, 2011 )

    Bravo, dinoex! Immer weg mit diesen dreckigen Rippersympathisanten! Du wirst mir immer sympathischer!

    LOL Kaum sehe ich deinen Nick und muss gleich mal wieder loslachen.

  25. 66 | Beelzebub

    @sauer & Konsorten

    1. "Eure Arroganz"?
    Andersherum wird ein Schuh daraus. Du wagst es mit einer unverschämten und rotzfrechen Art in einem Thread auf einer Seite zu posten, deren Team viel Zeit und Schweiss investiert, um euch unentgeltlich Subs für Anime zur Verfügung zu stellen? Das wirft Fragen über deine Kinderstube auf… Reiß dich das nächste Mal einfach ein bisschen mehr am Riemen.
    2. Wenn du ein Auto klaust und dir fällt im Nachhinein auf, dass kein Radio verbaut ist, marschierst du dann auch schnurstracks zum Eigentümer und beklagst dich bei ihm darüber? Du saugst Anime für lau und jammerst dann, dass du ein wenig Geld in die Hardware stecken musst, um das Zeug vernünftig abspielen zu können?
    Überleg erst einmal, wie viel Zaster du durch Gruppen wie die unsrige eingespart hast,
    bevor du groß das Nöhlen anfängst. Dreister kann man ja wohl nicht mehr sein.
    3. Durch Einsatz von 10-bit lässt sich unbestritten die Qualität verbessern und dabei auch noch an MBs einsparen. Das kommt eigentlich alles nur dem Endverbraucher zugute und hat den netten Nebeneffekt, dass der Datenverkehr vermindert wird, was zusätzlich Torrents/XDCC/usw. entlastet. Denk doch nicht immer nur an dich selbst, werter Leecher.
    4."Ich ziehe mir Döner und gut ist".
    Die Aussage überrascht nicht. Den Qualitätsunterschied (Sub & Encode) würdest du sowieso nicht bemerken. Viel Spaß mit Google-Online-Translation Subs und Augenkrebs-Videos.

    • 67 | Anonymous

      Die Fansubber untereinander scheinen ja darauf nicht einzugehen, aber wenn die Herrschaften mit grünen und dunkelroten Nicks hier eines nicht mit Löffeln gefressen zu haben scheinen, dann ist es wohl ein freundlicher Kommunikationston, sollte dieser Thread in dieser Hinsicht examplarisch sein. Etwas weniger Selbstgefälligkeit wäre wirklich souveräner.

      • 68 | Gebbi

        Tut uns schrecklich leid.

      • Die Fansubber untereinander gehen darauf nicht ein, weil sie wissen, dass Leecher nur niedere Kreaturen sind, die uns lediglich im Glanze unserer erhabenen Aura bewundern dürfen. Aber wer uns mit "Ihro allergöttlichste Magnifizenz" oder "Eure erlauchte Genialität" etc. anredet, hat zumindest eine geringe Chance, eine Antwort zu erhalten, die nicht vor Verachtung trieft.

      • 70 | Beelzebub

        Gast schrieb:

        Die Fansubber untereinander scheinen ja darauf nicht einzugehen, aber wenn die Herrschaften mit grünen und dunkelroten Nicks hier eines nicht mit Löffeln gefressen zu haben scheinen, dann ist es wohl ein freundlicher Kommunikationston, sollte dieser Thread in dieser Hinsicht examplarisch sein. Etwas weniger Selbstgefälligkeit wäre wirklich souveräner.

        Ich gebe mal den Bückling ab, damit Ihro Gnaden auf meinem Rücken das hohe Ross hinabzusteigen vermag, um mit dem selbstgefälligen Pöbel parlieren zu können. Verzeiht die unangebracht herablassende Art, die durch unsere niedere Herkunft geprägt, unumgänglich zu sein schien. Wir werden alsbald Abbitte leisten und hoffen auf die Bahrmherzigkeit der ach so gütigen Leecherschaft, wenn es dann um das Verteilen der Hiebe mit der sechsschwänzigen Lederpeitsche geht. Verzeiht einmal mehr meine Unverfrorenheit, wenn ich Sie nun verlasse und mich zum Pranger begebe, um untertänlichst meiner Bestrafung entgegenzusehen.

        Hochachtungsvoll,
        Ihr stets getreuer Sub-Knecht.

  26. 71 | Neko/Arc

    Also ich finde die Umstellung auf 10Bit Encodes auch total doof. Ich meine, ich sauge mir jede Woche Naruto und Bleach mit 8BIT und alles läuft sehr gut und flüssig, warum wird das jetzt wieder geändert? Außerdem habe ich meiner ganzen Familie neben einer XBOX noch einen HDTV Media Player gekauft, damit wir unsere Anime auch auf dem Fernseher gucken können und der 5 Jahre alte Player kann das net abspielen, obwohl er damals schon 40 Euro (!) gekostet hat. Ich finde das echt beschämend, dass Ihr so etwas mitmacht!

    Auch muss ich mit Besorgnis hinnehmen, dass tolle Gruppen wie UTW auch auf 10Bit umsteigen, obwohl ich Ihnen meine Probleme mit dem Media Player bereits sehr ausführlich geschildert habe! Es kann doch nicht wahr sein, dass ich alle 10 Jahre meine Hardware neukaufen muss! Ich arbeite jeden Tag so hart für mein Geld und kann mir gerade mein Essen leisten, da kann ich nicht noch sehr teure Hardware kaufen! :( (((

    • 72 | Bazi

      Neko/Arc schrieb:

      Also ich finde die Umstellung auf 10Bit Encodes auch total doof. Ich meine, ich sauge mir jede Woche Naruto und Bleach mit 8BIT und alles läuft sehr gut und flüssig, warum wird das jetzt wieder geändert? Außerdem habe ich meiner ganzen Familie neben einer XBOX noch einen HDTV Media Player gekauft, damit wir unsere Anime auch auf dem Fernseher gucken können und der 5 Jahre alte Player kann das net abspielen, obwohl er damals schon 40 Euro (!) gekostet hat. Ich finde das echt beschämend, dass Ihr so etwas mitmacht!

      Auch muss ich mit Besorgnis hinnehmen, dass tolle Gruppen wie UTW auch auf 10Bit umsteigen, obwohl ich Ihnen meine Probleme mit dem Media Player bereits sehr ausführlich geschildert habe! Es kann doch nicht wahr sein, dass ich alle 10 Jahre meine Hardware neukaufen muss! Ich arbeite jeden Tag so hart für mein Geld und kann mir gerade mein Essen leisten, da kann ich nicht noch sehr teure Hardware kaufen! :( (((

      Da kann ich dir nur zustimmen, ich habe schon als kleines Kind sehr gut Die Schlümpfe und Mask auf meinem Röhren Fernseher über Analoges Kabel Signal sehr gut ansehen können, ich verstehe nicht, das ich heute auf einen HDTV mit Digitalem Kabel Signal umsteigen soll, es kann doch nicht sein, das ich funktionierende Technik und Hardware einfach so austauschen soll.

  27. 73 | Anonymous

    "aktuelle Technik" wird fast jeden Tag ausgetauscht~ jeder hat hier sicher noch ein Schnurtelefon Zuhause.
    Wenn tatsächlich dann noch jemand auf dem Haustelefon anruft, bleibt ihr auch alle solang stehen, bis der Anruf vorbei is und könnt auch nicht im Haus bewegen :<

    Vielleicht auch schlechtes Beispiel, aber es ist halt der Fortschritt, wenn ihr heute, sofern vorhanden, Hardware mit 10b decoding kauft, aber morgen der liebe jason den 12b encode raus haut, kann man wieder neu kaufen…

    Am Ende macht NO aber alles richtig, jedes englische Team subbt softsub und was machen die deutschen…
    Da ist No wenigstens eines der guten Teams und durch ein wenig eigene Arbeit, wenn man denn schon hier alles umsonst bekommst, kann man auch alles auf seiner Hardware schaun, oder sonst wo~

    • 74 | Gebbi

      Gast schrieb:

      jeder hat hier sicher noch ein Schnurtelefon Zuhause.

      Nein… nicht mal meine Großeltern D:

      Übrigens mal ein kleiner Hinweis an alle Flamerkiddies: Der gute Muetsch (inaktives NanaOne-Miglied) hat unseren Towa no Quon 10bit-Release vorhin auf seinem Uralt-Laptop mit 2 Ghz Singlecore-CPU angeschaut und es lief absolut perfekt und flüssig. Wer die Releases nicht flüssig zum Laufen bringen kann, macht irgendwas falsch. Punkt.

      • Siehste Gebbi, da haben wir es doch. Bei den meisten ist dafür einfach der Rechner zu neu, der muss erst mal etwas reifen und Patina ansetzen. Alternativ könnte man natürlich mal gucken, ob im Keller zwischen Opas Wehrmachtsuniform und dem kaputten Volksempfänger noch ein 246er von Commodore für eure 10bits rumliegt. Das war damals eben noch Wertarbeit, nicht so empfindlich wie der ganze neumodische Scheiß. ^^

  28. 76 | Bakaragi

    Man wie blöd kann man sich eigentlich anstellen?
    Ich hab mir gerade das neuste Release mit meinem Galaxy Tab der ersten Generation geladen und mal ausprobiert wie es läuft. Ich benutze den Android mxPlayer denn der hat als einziger eine Softwareplayer funktion.
    Und es lässt sich abspielen.
    Zwar mit sehr geringem Ruckeln aber hallo das das Teil hat einen Prozessor mit gerade mal 1 GHz.
    Also wer das nicht auf seinem Pc zum laufen bekommt stellt sich entweder ziemlich blöd dran.
    Aber dafür gibt es ja Googel :-)
    Oder man hat die Dummheit mit Schöpflöffeln gefressen.
    Dafür ist mir alerdings kein Heilmittel bekannt.

    Naja ich sag nur wer es nicht hinnbekommt ist meistens selber schuld.

    • 77 | Anonymous

      Bakaragi schrieb:

      Ich hab mir gerade das neuste Release mit meinem Galaxy Tab der ersten Generation geladen …

      Wie eine bestimmte Software sich auf der Hardware eines Galaxy Tab verhält, lässt wohl kaum Rückschlüsse auf PCs zu. Die Architekturen sind unterschiedlich.

  29. 78 | usernameistooshort

    Ich bin ehrlich gesagt etwas schockiert, weniger darüber dass hier soviel geflamt wird, eher darüber dass ich mit meinem Debian Squeeze hier keine Animes mehr sehen kann :/ . ( und wie ich ein dist upgrade auf testing or sid hasse …)

    Aber wenigstens danke für die Info, andere Gruppen hätten ohne Ankündigung umgestellt.

    • 79 | Gebbi

      usernameistooshort schrieb:

      Ich bin ehrlich gesagt etwas schockiert, weniger darüber dass hier soviel geflamt wird, eher darüber dass ich mit meinem Debian Squeeze hier keine Animes mehr sehen kann :/ . ( und wie ich ein dist upgrade auf testing or sid hasse …)

      Aber wenigstens danke für die Info, andere Gruppen hätten ohne Ankündigung umgestellt.

      Ihr Linuxuser habt doch alle mplayer2 und damit funktionieren 10-bit-Encodes einwandfrei (zumindest mit der aktuellen Version). Ansonsten kannst du auch noch ne Nightly von VLC 1.2.0 nehmen.

  30. 81 | Anonymous

    Beelzebub schrieb:

    @sauer & Konsorten

    1. "Eure Arroganz"?
    Andersherum wird ein Schuh daraus. Du wagst es mit einer unverschämten und rotzfrechen Art in einem Thread auf einer Seite zu posten, deren Team viel Zeit und Schweiss investiert, um euch unentgeltlich Subs für Anime zur Verfügung zu stellen? Das wirft Fragen über deine Kinderstube auf… Reiß dich das nächste Mal einfach ein bisschen mehr am Riemen.

    Wie würde man es sonst bezeichnen wenn die User einfach als "Trottel" hingestellt werden,es zu keiner sinnvollen Diskussion sonder mit verbalem Baseballschlägern gegen uns gehalten wird? Ich habe euch immer für Inteligenter gehalten aber das was hier los ist …..
    Und aussagen über meine Person und Kinderstube verbiete ich mir bei einer solchen Reaktion auf einem Post will ich auch nicht über deine Abstammung diskutieren müssen….da wird Arroganz schnell zu Dummheit.

    Beelzebub schrieb:

    2. Wenn du ein Auto klaust und dir fällt im Nachhinein auf, dass kein Radio verbaut ist, marschierst du dann auch schnurstracks zum Eigentümer und beklagst dich bei ihm darüber? Du saugst Anime für lau und jammerst dann, dass du ein wenig Geld in die Hardware stecken musst, um das Zeug vernünftig abspielen zu können?
    Überleg erst einmal, wie viel Zaster du durch Gruppen wie die unsrige eingespart hast,
    bevor du groß das Nöhlen anfängst. Dreister kann man ja wohl nicht mehr sein.

    Des Geldes wegen neee mit Sicherheit nicht

    Beelzebub schrieb:

    3. Durch Einsatz von 10-bit lässt sich unbestritten die Qualität verbessern und dabei auch noch an MBs einsparen. Das kommt eigentlich alles nur dem Endverbraucher zugute und hat den netten Nebeneffekt, dass der Datenverkehr vermindert wird, was zusätzlich Torrents/XDCC/usw. entlastet. Denk doch nicht immer nur an dich selbst, werter Leecher.

    Auf die Werbung fertig los.

    Beelzebub schrieb:

    4."Ich ziehe mir Döner und gut ist".
    Die Aussage überrascht nicht. Den Qualitätsunterschied (Sub & Encode) würdest du sowieso nicht bemerken. Viel Spaß mit Google-Online-Translation Subs und Augenkrebs-Videos.

    Hab ich denn eine Wahl…? eeeeeto ga arimasen

    • 82 | Gebbi

      Langsam wird’s ausgelutscht…

    • 83 | Eomyn

      Also langsam wirds lächerlich, lieber Gast. Niemand kann was dafür, wenn jemand meint auf so ‘nem super Netbook oder so ‘nem lächerlichen Stromspar-AtomPC (der sowieso für’n Arsch ist) high-quality Encodes gucken zu müssen und unsere Releases nicht abspielen kann.

      Wir können es nicht allen recht machen, Speicherplatz und Traffic sind begrenzt. Oder sollen wir jetzt immer eine PS3/Xbox Version machen, dann noch eine Softsub 8p Version, dann die Softsub 10p Version und am Besten noch eine XviD-Version, damit’s auch die Trottel mit ihrem 500mhz Rechner abspielen können? Wir haben uns dazu entschieden die bestmögliche Variante zu verwenden, damit IHR die Animes in vollem Umfang genießen könnt.

      Heutzutage kann sich jeder, der sich ein gschissenes Netbook leisten kann auch einen einigermaßen tauglichen Rechner zusammenstellen und ihn an seinen TV anschließen und hat keine Probleme mit irgendwas.

      Dual-Core PCs mit ner einigermaßen guten Grafikkarte werden einem für 300€ hinterhergeworfen, das reicht um Animes etc. abspielen zu können und das Problemlos.

      Ansonsten gibt’s genug Anleitungen um die Anime von uns umkodieren zu können, dann kannst auch du sie gucken.

      • 84 | Dragon

        Eomyn schrieb:

        Oder sollen wir jetzt immer eine PS3/Xbox Version machen, dann noch eine Softsub 8p Version, dann die Softsub 10p Version und am Besten noch eine XviD-Version, damit’s auch die Trottel mit ihrem 500mhz Rechner abspielen können?

        Eine Version für das iPhone 4S würde ich begrüßen!

  31. 85 | Spelllord

    So jetzt gebe ich auch mal meinen Senf dazu
    die Nightly vom VLC läuft bei mir prima wobei manchmal einfach das Bild stehen bleibt und der ton weiterläuft fängt sich aber wieder
    Ach und mir isses recht egal das ihr auf 10bit hoch geht rüste ich halt die Software am PC nach

    aber nen PC der 10bit abspielen kann leise ist und klein kostet wirklich nicht die Welt und nen HDMI Kabel auch nicht also regt euch ab und sorgt jetzt in der Zeit in der noch keine große Nachfrage besteht dafür das eure Systeme zukunftsorientiert sind sonst müsst ihr später vileicht für die selbe Hardware etwas tiefer in die Tasche greifen siehe Preistrend Q6600 als Beispiel

  32. 86 | Anonymous

    9 seiten blablabla…..

    also ich hab bei den letzten releases pixel/farbfehler.

    nutze mpc hc mit k lite codecpack – beides 64bit.

    musste vor ein paar jahren von cccp daruf umsteigen weil cccp auf meinem 64 bit rechner asynchrone audio/bildwiedergabe hatte wenn ich mich recht erinnere

    ist mein problem jetzt ein einstellungsfehler und wenn ja welcher, oder müsste ich das cccp nehmen und funktioniert dieses mittlerweile problemlos (laut faq wird’s ja, wenn ich richtig lese, nicht offiziel unterstützt ) mit 64 bit win7.

    • 87 | Eomyn

      Ich nutze CCCP auf Win7 64 Bit absolut problemlos.

      • 88 | Gebbi

        same here.
        Mit dem K-Lite-Pack funktioniert das aber ebenfalls, einfach mal auf die neueste Version updaten ;)

  33. Hi vielleicht könnt ihr mir helfen.

    Bin bis jetzt immer gut gefahren wenn ich nur den mpc-hc installiert hatte nun mit den 10bit änderung hab ich auf einmal probleme. Ich will jetzt nicht heulen oder so aber ich bin echt am verzweifeln. :evil: Egal welchen codec ich installiere bekomme ich die pixelfehler. Es sei denn ich nutze den mpc von cccp da ist das bild super nur hab ich da keine untertitel. -.- Ich hab also die wahl zwichen gutem bild und keine untertitel oder Super bild und keine untertitel T.T

    jemand ne idee

  34. 92 | Cryptox

    Also ich finde die Umstellung auf Hi10p sch****, warum? Weil ich NUR mit HTPC gucke und ich jetzt auf das nächste Update warten muss bis ich Hi10p "richtig" abspielen kann. Abspielen an sich funktioniert zwar, auch mit Softsubs, aber die Quali ist zum heulen.
    Was ich dagegen machen kann? Rumheulen, Encoder beschimpfen oder Technik verfluchen? NEIN! Ich warte einfach auf das nächste Update.

    Zum Thema Hardsubs oder Softsubs: Ich persöhnlich finde eine mischung aus Hard- und Softsubs immer besser (Karaoke und Schilder Hard und rest Soft). Könnt mich ja steinigen aber ich find es so am besten. :)

    • 93 | Gebbi

      HTPCs sind doch in der Regel mit Windows bestückt, also installier doch einfach das CCCP oder SMPlayer2+MPlayer2 :o

      Und diese Mischung aus Hardsubs/Softsubs findet ja auch bei uns Anwendung, von daher wird dich keiner dafür steinigen ^^

      • 94 | Cryptox

        Benutze auf meinen HTPC XBMC unter Linux,WIndows habe ich mal ausprobiert aber mit Linux ist besser, also auch keine CCCP, die ich eh niemals installieren würde X( (hab so meine Quellen^^).

        Einfach aufs nächste Update warten und gut ist, bei der Quali könnt man zwar heulen aber nicht so sehr das man sich die Auge rausreißen will. :)

        Und das mit den Hardsubs/Softsubs (genau aus dieser Mischung seid ihr ja meine lieblings Gruppe^^) war nicht an NO gerichtet sondern eher an die Leute die für Hardsubs durchs Feuer gehen würde (XD)

  35. 95 | 808y

    Nur so am Rande, mit CoreAVC 3.0.1 sehe ich keine Probleme kein Blocking oder ähnliches mit hi10.

  36. 97 | Naru

    Momentan liefert das MPEG-4 Part 10 – High Level 10 “nur nativ” bessere Bildqualität, jedoch kaum auf Kosten reduzierten Datenraten. Des Weiteren liefert noch kein Konverter Ergebnisse zu 10 Bit noch umgekehrt ab. Artefakte beim Wiedergeben sind ebenso ausgeschlossen. Das ganze Verfahren ist trotz seines knapp 10-jährigen Jubiläums kaum ausgerauft.

    • 98 | Gebbi

      Und jetzt bitte noch mal auf Deutsch.

      • 99 | Wetter

        Liest sich wie Babelfisch :ugly: <- wo bleibt der Smilie?

        • 100 | Wetter

          Ah, den gibst ja schon :>

          • 101 | chibi`

            Jetzt hab ich den 100. *Party*

          • 102 | Dragon

            Nummer 100, biatsch!

          • 103 | Dragon

            Ach, Mist. :(

        • 104 | Naru

          Laberst du inkompetentes Subjekt dauernd solchen Nonsens?

          • 105 | Dragon

            Klar, immer ab Mitternacht und wenn es keinen Bezug zum Thema mehr gibt.

          • 106 | Naru

            @Dragon, ich wisse nicht, dich nicht gemeint zu haben, sondern jenen kontroversen, sowie debilen Abschaum namens Wetter.

          • 107 | Naru

            Oh, diesmal hatte ich wohl beinahe meinen Zynismus vergessen zu erwähnen. *rolleyes*

        • 108 | Tanpopo

          Jetzt hat keiner von euch die 100er Party, sondern Wetter!
          Hihihiiii!

          • 109 | Tanpopo

            Ah, falsche Stelle, noch ein Versuch…

  37. 110 | Toasty

    100. Comment *party*

  38. 111 | mutio

    Ich find es einfach unglaublich, was hier von vielen Fansub Gruppen (auch diversen englisch sprachigen) ausgeht. Fortschritt schön und gut, aber ich musste lange Zeit mit Beta Versionen von Codecs wie CCCP auskommen um HI10P abzuspielen. VLC war auch nicht besser, die nightly builds waren ebenfalls instabil. Erst der kürzliche Release der Version 2.0 brachte da Besserung.

    Vor allem aber finde ich es sehr kurzsichtig Leute mit Hardware Media Playern beiseite zu tun. Und kein Softsub Support? Also eine Boxee oder diverse neuere Media Player haben da kaum Probleme..

    Ich gucke seit ich 16 bin Anime. Vor 5 Jahren war HD der große Trend, sehe da ehrlich gesagt keinen großen Unterschied bei gut gerippten 8Bit Releases zu 10Bit. Die Dateigröße ist etwas geringer, in Zeiten von 3TB HDs ist das aber auch nicht mehr so wichtig. Vor allem aber sehe ich den Sinn nicht so ganz. Es geht um ANIMES, da sind VIEL weniger Details drinne als in einem normalen Film. Bei wirklich sehr gut animierten Filmen würde ich 10Bit Releases noch verstehen, bei Serien sehe ich aber IMO keinen großen Nutzen. Letztlich leidet nur die Community unter diesem sogenannten Fortschritt. Und 10 Bit Support von den Herstellern kann man die nächsten Jahre sowieso vergessen. XBMC unterstützt 10Bit übrigens auch in der neusten Beta von Version 11 nicht. Also ist die Wiedergabe auf einem HTPC auch nicht so einfach (FB = keine Maus ;) )~

    • 112 | Cyril

      Richtig, ist wohl etwas so wie die Umstellung auf h264 und mkv. Großes Geheule, bis dann auch der Letzte merkte, dass h264 einfach besser ist.
      Und so auch bei 10Bit hier. Da kräht bald kein Hahn mehr nach und man fragt sich, warum das je Probleme bereitet hat.
      Der Unterschied zwischen 8Bit und 10Bit ist jedoch gerade bei Anime ziemlich gravierend. Wenn sauber encodet wurde (wenn der Encode verbockt wurde sieht man natürlich wirklich keinen Unterschied). Insbesondere das Bending lässt sich in 10Bit extrem gut lösen. Und es spart halt auch durchaus auch weit mehr als 50% des Speicherbedarf bei gleichbleibender oder besserer Qualität. Das lohnt sich also deutlich,
      Und das mit den Playern war nicht so das Problem, denn zum Zeitpunkt an dem viele Gruppen umgestellt haben, kamen die normalen Abspiellösungen bereits mit Hi10 klar.

    • 113 | Gebbi

      Fortschritt schön und gut, aber ich musste lange Zeit mit Beta Versionen von Codecs wie CCCP auskommen um HI10P abzuspielen. VLC war auch nicht besser, die nightly builds waren ebenfalls instabil. Erst der kürzliche Release der Version 2.0 brachte da Besserung.

      Wir haben mit Hi10P gewartet, bis es stabile Software dafür gab (MPC+CCCP und SMPlayer2), mittlerweile sollte es da echt keine Probleme mehr geben.

      Vor allem aber finde ich es sehr kurzsichtig Leute mit Hardware Media Playern beiseite zu tun.

      Die können sich das bei Bedarf selbst umkonvertieren (ein entsprechendes Tutorial habe ich hier im Artikel auch verlinkt). Wir müssen auch nicht auf jeden Rücksicht nehmen, immerhin sind das nur Fansubs, keine offiziellen Veröffentlichungen, die massenkompatibel sein müssen.
      Mit dem kommenden Start unseres Streaming-Bereichs werden aber auch PS3/MediaPlayer-taugliche Versionen aller Subs von uns kommen (allerdings als streamingtaugliche Reencodes, es wird also einen Qualitätsverlust geben – wer optimale Qualität haben will, sollte nach wie vor am PC schauen). Aber bis es so weit ist (~April), wird es von uns keinen PS3/MediaPlayer-Support geben, den gab es bei uns nämlich noch nie.

      sehe da ehrlich gesagt keinen großen Unterschied bei gut gerippten 8Bit Releases zu 10Bit

      Es lassen sich vor allem Farbverläufe wesentlich sauberer darstellen. Des Weiteren können wir sehr hohe Qualitätseinstellungen verwenden, ohne die Dateigröße unnötig aufzublähen. Black Rock Shooter wäre beispielsweise in der Qualität, in der wir es veröffentlicht haben, mit 8-bit-Farbtiefe rund 1 GB groß geworden.

      Es geht um ANIMES, da sind VIEL weniger Details drinne als in einem normalen Film.

      Gerade Anime profitieren aufgrund der vielen Flächen enorm von Hi10P. Bei Realfilmen wäre der Qualitäts- und Dateigrößenunterschied gar nicht so groß. Hi10P ist also gerade gut geeignet für Animematerial.

      Letztlich leidet nur die Community unter diesem sogenannten Fortschritt.

      Nur der Teil der Anime-Community, der Fansubs auf der PS3 oder MediaPlayer schaut, und der ist momentan so klein, dass man ihn vernachlässigen kann. Die meisten schauen nun mal am PC und die haben durch Hi10P nur Vorteile. Und die Encoder-Community profitiert von diesem Fortschritt, denn dadurch, dass nun so viele Fansub-Encoder Hi10P nutzen, gibt es deutlich mehr Feedback und die Entwicklung schreitet noch besser voran als zuvor.

      XBMC unterstützt 10Bit übrigens auch in der neusten Beta von Version 11 nicht.

      Dann beschwer dich bei den Entwicklern, denn das ist echt armselig von denen, war ja genug Zeit dafür.
      Edit: http://wiki.xbmc.org/index.php?title=Hi10P_playback – Es scheint wohl für dieses Problem Lösungen aus der XBMC-Community zu geben.

    • 114 | chibi`

      Von den meisten Anime gibt es doch inzwischen an jeder Ecke auch “Mobile Encodes” zu laden. Genauso wie sich paar Whin0r dazu bereit erklärt haben, zu sämtlichen Anime eine 8-Bit Konvertierung anzubieten.

      Gut – das ist in der englischen Szene. Die meisten deutschen Subs gibt es aber als Softsub, und das muxen eines Scriptes ist ja jetzt nun wirklich keine große Aufgabe. Man muss höchsten das Script vllt. etwas shiften und evtl. damit leben, dass es hier und da nicht mehr sooo genau ist…

      Gebbi hat es schon gesagt: Auch die EngSubber haben erst auf 10bit umgestellt (bisher auch noch nicht alle), als das CCCP _FINAL_ 10bit unterstützte. Ansonsten dauert die Konfiguration mit madVR/LAV/Haali/MPC auch keine 5 Minuten…

  39. 115 | Wetter

    Nunja, die Lösung, die einige anderer Gruppen machen, wie 10p für PC, Mp4 PS3 für die Hardware Player Fans ohne HD ist wesentlich “Humaner” als eine komplette Zwangsumstellung auf nur einen Format. Heutige Server kratz das eh nicht was man da sonst an Release verballert, es sei man missbraucht den auch fürs Japanische P2P ;) .

    Aber gut, es gibt ja immer 2 Seiten der Medaile, von daher blablubb…

    • 116 | chibi`

      Wären aber zusätzliche Encodes, die defacto nicht sein müssen, nur um eine Minderheit zufrieden zustellen. Ich finde, wenn man irgendwelch besonderen Ansprüche hat, sollte man auch fähig sein, sich eventuell selber darum zu bemühen.

      Man muss ja nicht alles vorgekaut bekommen, wenn ich mit dem was ich kriege nicht zufrieden bin, dann lass ich es halt bleiben.

  40. 117 | mutio

    @Cyril
    DAS ist mein Problem. Bei h.264 habe ich ne starke Verbesserung gesehen (HD etc.). Bei 10Bit ist eine Verbesserung vorhanden, aber jetzt auch nicht unbedingt toll. Wirklich notwendig war es nicht.. Vor allem finde ich hat die Community zu früh darauf umgeschwenkt. 6-12Monate später wäre besser gewesen, denn jetzt z.B. ist auch der Support für das Format deutlich besser.

    Den Hardware Herstellern sind wir und damit 10Bit eh shit egal, weil wir eben nur eine Randgruppe sind. Sicherlich gucken viele am PC aber ich habe ne 40″ Kiste im Wohnzimmer stehen und nen HTPC ist halt ne ganze Ecke teurer wie z.B. ein WD TV Live HD. Ich finde es ist auch einfach ein Kostenfaktor. Umkonvertieren kann man immer, nicht jeder hat aber die Zeit und/oder das technische Wissen dafür. Mit 8Bit hat es immer wunderbar geklappt. Einen wirkliche Nutzen sehe ich nur bei Filmen, da kann man wirklich ein paar GB einsparen.

  41. 118 | mutio

    Aso nochwas zu XBMC. Danke für den obigen Link, habe mich mal im Forum schlau gemacht. Der Support wird kommen, allerdings erst bei XBMC 11.1. Fürs Release bei 11.0 reicht es nicht, die Programmierer haben schon mit genügend anderen zu tun als da noch neue Codecs einzupflegen. Man sollte auch nicht vergessen, dass das Teil umsonst ist.

  42. 119 | dracos

    Nach all den Beiträgen hier zu Urteilen scheint es NUR Downloader unter den Fans zu geben. Dabei vergisst man die riesige Gruppe der Animefans zu vergessen die sich die Animes nur auf den Streaming-Portalen anschauen. Was ist mit denen? Die stehen außen vor, da es keine 10bit Webplayer gibt (habe noch keinen gesehen).

    Mal davon abgesehen ist dieser 10bit Hype im Moment nur Krampf. Habe selbst mal ein 10bit-Anime heruntergeladen und mit VLC2.0 angeschaut. Grauenvoll! Jede Menge Artefakte und Ruckler. Wen wundert es. Was macht so ein Player eigendlich. Wenn keine 10bit Hardware vorhanden ist muß er in Echtzeit auf 8bit herunterkonvertieren um es darzustellen. Und 10bit Hardware (Graka und Monitor oder TV) wird bei den wenigsten vorhanden sein weil zu teuer (Graka ab 250€, PC-Monitor ab 1500€, TV ab 2000€; darunter gibts nur 8bit).

    Das größere Problem ist die Unsinnigeit des 10bit Hypes. Über 90% alle Animes sind immer noch Handzeichnungen. Da macht 10 bit einfach keinen Sinn. Nur bei diesen Computeranimierten Movies ist das sinnvoll weil diese teilweise sogar mit 16bit gerendert werden.

    Und erst wenn die komplette Kette: Anime -> Mastering -> Vertrieb -> Subben -> Download/Stream -> Graka-encoding -> PC-Monitor/TV durchgängig (bezahlbar) 10bitig ist macht das Ganze auch Sinn. Es erinnert an die Einführung der AudioCD mit den 3 Formaten DDD, ADD, AAD (wer sich noch erinnert). Und erst die DDD (also die komplette Kette) brachte den Durchbruch.

    Zum Schluss noch ein biologischer Aspekt. Das menschliche Auge schafft nicht mal die 8bit Darstellung komplett (so why?).

    • 120 | Gebbi

      Dabei vergisst man die riesige Gruppe der Animefans zu vergessen die sich die Animes nur auf den Streaming-Portalen anschauen. Was ist mit denen?

      Die hassen wir. Außerdem liefern ihnen deren gammlige Unterschichten-Streaming-Portale ja ohnehin 8-bit-enkodierte Streams (die oftmals voller Bildfehler sind, weil die zu dumm sind, 10-bit-Material korrekt umzukonvertieren – was uns natürlich unglaublich gut gefällt, weil das zum einen die Qualität der Streams weiter runterdrückt und zum anderen dadurch mehr Leute direkt zu uns kommen und das Zeug hier laden, um es in guter Qualität zu schauen). Die Streamingportalbetreiber gehören allesamt ins Gas. Wenn hier jemand unsere Subs streamt, dann sind wir das selbst, nicht die Schwanzlutscher von A-L und Konsorten, die ungefragt unsere Subs klauen. Die sind einfach nur wertloser Abschaum und wer bei denen unsere Subs schaut, gehört mit dazu. Punkt.

      Habe selbst mal ein 10bit-Anime heruntergeladen und mit VLC2.0 angeschaut. Grauenvoll! Jede Menge Artefakte und Ruckler.

      Kein Support für VLC. Wer diesen Dreck nutzt, ist selbst schuld. Lad dir das CCCP oder den SMPlayer2 oder stirb in einem Foyer. Danke.

      Der Rest deines Kommentars ist eine Zusammenfassung aller Unwahrheiten und Denkfehler, die von allen Vollidioten unter diesem Artikel pfostiert wurden. Was dich gewissermaßen zum Obervollidioten macht. Glückwunsch! Da ich mich für Leute wie dich nicht gerne wiederhole, weise ich dich freundlich darauf hin, dass darüber bereits seitenweise diskutiert wurde, lies dir einfach die 118 Kommentare über deinem und die bei Strawhat durch.

      Mfg, Gebbi

    • 121 | Wetter

      Streamer schauen eh immer auf Low Quali, da bringt auch nen 10p Player nix :ugly:

  43. 122 | Gorehunter

    Ihr wollt mir erzaehlen ihr macht MKV rips. Mit was denn? Das einzig wahre zum Encoden ist und bleibt die Commandline! Ganz einfache Sache! Und wer CRF benutzt ist ein nub! :x Mir wurde Encoding von nem “Schueler” von elguaxo beigebracht und ich bin bei weitem noch net perfekt. Aber was ihr hier fuer eine gequirlte Scheisse labert tut schon weh. “Elitär” sind Leute die Zugang zu einem FTP haben. Und dort wuerden eure Releases nur genuked werden!!!!!!! (Glaubt ihr sicherlich nicht! Ich habs mit eigenen Augen gesehen wie elguaxo seine Rips genuked wurden. Warum? Weil es kein Szene standart war. Aber hey ihr seid die Elite) Nur mal so nebenbei. Und ihr nennt die ganze Szene (FTP, XDCC …) bzw stempelt sie als Dönerfresser ab. Jeder der das schon als Beleidigung sieht ist ein Rassist. Wie bescheuert muss man sein. Es ist ein Wunder das eure Seite noch nicht irgend einem Hacker aufgestoßen ist. Nur ihr seid nicht besser als die Industrie oder wies der Geier wer noch. Denn ihr drueckt euer Willen auf! Mir ist das pubs ich kenne diese Seite nicht mal. Und glaub mir das heist schon was. Ich war so ziemlich am Anfang dieser Hoster szene mit dabei und muss sagen das die meisten nubs sind. Ich denke mal euch kann man da auch nicht ausschließen! Fortschritt muss sein aber in einem angemessenen Ton und mit etwas mehr Achtung! Man denkt ja ihr seid alle 12 Jahre alt und habt nen Plan von nix! Nur gefasel und bli bla blubb! So egal hab euch via google suche gefunden. Alleine das ist ein Epic Fail!

    Echt greift euch mal anne Birne… Da kriegt man ja Kopfschmerzen bei so vielem Elitären gehabe! Spackos! Jetzt wisster mal wie das ist. :/

    • 123 | Gorehunter

      achja fuer die “Unwissenden”! CRF = Constant Ratio Factor.

    • 124 | Gebbi

      Mein Herr, Sie sind hier wohl in der falschen Szene gelandet. Das hier ist die Fansubszene. Die Warezszene, in der es irgendwelche albernen Regeln bei Releases und Nukes bei Regelbrüchen gibt, ist da drüben im Bälleparadies. Und jetzt gehen Sie bitte wieder mit den anderen spielen. Danke.

  44. 125 | Gorehunter

    Ihr seid richtige Spackos! Kleine Kinder oder irgendwelche Freaks die Fett und Einsam sind. Jajaja macht nur so weiter bis es euere Seite nicht mehr gibt. Nicht wegen mir oder jemand anderen. So ein Verhalten wir euer Verhalten wird sich Rächen! Hab ich oft genug erlebt! Softsubs gibbet schon ewig nur mal so nebenbei! kloofy.net :x IHR SEID ERBAERMLICHE NUBS DAS IST ALLES WAS ICH SAGEN WOLLTE! EUCH BRAUCHT KEINER! WIR HABEN SCHON GENUG KINDER IM NETZ! UND ANIME SUBS GIBBET GENUG DA BRAUCHT MAN SO EIN UNBEDEUTENDES LICHT WIE EUCH NICHT!

    Machts gut Kinners und schwimmt net zu weit raus. Sonst holt euch noch der Hai! (Die nicht mal Menschenfleisch moegen. Aber vielleicht seid ihr ja auch keine!)

    • 126 | Gebbi

      Ich würde dich bitten, morgen im nüchternen Zustand, wenn du deinen Rausch ausgeschlafen hast, wiederzukommen. Momentan wäre es wohl eher überflüssig, mit dir über irgendetwas zu diskutieren. Und wie gesagt: Du verwechselst hier was. Wir haben mit deiner Warez-/Ripperszene nichts am Hut und verstehen uns auch nicht als Teil dieser.

      Ahjo, und zum Thema unbedeutend: Uns gibt es seit fast sechs Jahren, womit wir eine der ältesten aktiven Fansubgruppen im deutschsprachigen Raum sind ;)

      • 127 | Alex

        ja leider…
        bekannt und mit schlechtem ruf denn es ist wahres dran an dem was er sagt

        • 128 | Gebbi

          Ach Alex, deine Kommentare sind so schrecklich repetitiv. Lass dir bitte mal was Neues einfallen.

        • 129 | Eomyn

          Was wird uns denn genau nachgesagt? Würde mich mal interessieren.

    • 130 | no

      Ich grüße Sie Gorehunter. Ein wahrer verfechter der Warez Szene. Nun, ich glaube wirklich, und damit möchte ich Nanaone im keinsten verteidigen, Sie haben sich hier verwechselt. Nanaone stellt keine Rls Gruppe wie Razor1911 und co. da sondern eine Fansub Gruppe. Hier wird nichts genuked, sich an keine Szene Regeln oder ähnliches gehalten. (Zumindest nicht dieser Rules: http://scenerules.irc.gs/) Ob die Seite die wahren Regeln zeigt sei mal dahin gestellt.

      Die viel größere Frage ist: Warum googlen Sie morgen um 3 nach Anime Fansub Seiten um dann auf diesen wild rumzuposten und etwas über Ihre vergangenheit zu erzählen?

      Ich habe aber auch eine Frage: Wer ist elguaxo? – Nie von Ihm gehört, nicht in einer NFO.
      Welche weiteren Anime Fansubgruppen können sie empfehlen? Hatte lange keinen Döner mehr.
      Und besonders: Ihr lieblings Anime?
      Sincerely
      Ein großer Fan der Demoszene, besonders Razor1911 <3

  45. 131 | ElPsy

    Oh man, ich bin ja echt selten hier. Eigentlich nur, wenns was zu lachen gibt. Doch diesmal hatte ich einfach mal so lust, weil ich eine Frage bezüglich Nisemonogatari hätte, wegen Releasebeginn und so, aber was der User da oben von sich gegeben hat, stellt meine Frage komplett in den Schatten. Es gibt Leute, die sollten alkoholische Getränke, wenns die waren, lieber weglassen oder wenn sie voll sind, sich einfach ins Bett werfen und Rausch ausschlafen, aber auf keine Fall auf eine Homepage einer Fansubgruppe gehen und Palaber machen. Dennoch muss ich dem Herrn Gorehunter für diese tolle Unterhaltung danken, denn meine Laune war eigentlich heute nicht so gut, aber durch diese Comedyeinlage gehts mir jetzt besser. Vielen Dank dafür. Achja, jetzt nochmal meine Frage an Gebbi oder jemand anderen aus dem NO-Team, wann gehts denn ungefähr mit den Nisemono-BDs los, danke im voraus.

    • 132 | Gebbi

      Die Übersetzung zu den ersten paar Folgen ist fertig und die ersten beiden BD-Volumes haben wir uns mittlerweile organisiert. Ich warte momentan noch darauf, dass man mir das Material zum Editieren und Typen liefert und dann kann’s eigentlich auch schon losgehen. Wird dann aber auch noch ein klein wenig Zeit in Anspruch nehmen, da es nun mal unglaublich viele Types sind.

      • 133 | ElPsy

        Das mit den Types ist klar, mir fällt derzeit auch spontan kein Anime mit mehr Types ein. Ok Acchi Kocchi hat schon ein bisschen mehr Typesett als der durchschitt, aber ich glaube Nisemono ist dann noch eine Stufe höher. Naja, wenns in Bearbeitung ist, dann ist gut.

  46. 134 | EvaFan

    Ich finde die Umstellung auf 10 BIT grandios. Ich finde es hätte noch früher passieren können, aber gut das es jetzt passiert.

    Alle trolle die den Vorteil nicht erkennnen sollten sich mal fragen warum sie so flamen. Vielleicht nur weil sie unzufrieden sind und meinen Anime mit so nem Müll von media Playern wieder zu geben.

    Kauft euch nen HTPC u. fertig. Für 150€ kann man sich schon nen TOP Gerät zusammenstellen. Das spielt dann alles ab was das Herz begehrt.

    • 135 | nano

      Du hast aber schon gesehen, dass der Post von 2011 ist, oder?

  47. 136 | Tenga

    Da ihr auf die Kompatibilität scheisst, könntet ihr ja auch direkt das hochmoderne h265 anbieten, nicht?

    • 137 | Gebbi

      Würden wir, wenn es bereits effiziente Encoder dafür gäbe. Derzeit sind alle verfügbaren HEVC-Encoder unglaublich langsam und liefern deutlich schlechtere Qualität und Kompression als x264. Und daran wird sich schätzungsweise bis frühestens 2017 auch nichts ändern.

      • 138 | Baphomet

        Was verwendet denn die Industrie und wie schnell bzw. effizient ist das Teil? Gerüchteweise gibt’s demnächst ja so was wie die 4K-Blu-ray (http://www.chip.de/news/Ultra-HD-Blu-ray-So-viel-besser-ist-die-4k-Version-der-Blu-ray_76136613.html), da ist dann HEVC drauf.

        • 139 | kuse

          Das Ganze ist noch nicht offiziell.
          Letztes Jahr hieß es auch irgendwo, dass man den Standard dieses erst mal Jahr durchbringen moechte.
          Das heißt, dass naechstes Jahr vielleicht auch erste Medien auf dem Markt kommen.
          Und diese natuerlich in homöopathischen Mengen, weil die Masse erst auf die Technik umruesten muss, was dauern wird.

          Und ich wuerde auch sagen, ein Fansubber (Privatperson) und noch etwas andere Anforderungen als die Industrie.

        • 140 | Gebbi

          Zum HEVC-Standard gab’s (wie üblich) einen Referenzencoder dazu, den man zwar nicht produktiv einsetzen kann (dafür ist er nicht gedacht), der aber als Codebasis für die Technik dient. Anhand dessen entwickeln nun Industrie und Open-Source-Szene ihre eigenen Implementierungen. Im TV-Bereich ist man aktuell so weit, dass vorencodetes Material auf Testkanälen (seit geraumer Zeit via Satellit auf einem Testkanal in Japan) laufen kann, Echtzeit-Encoding(-Hardware) wird für 2017 angestrebt. (EDIT: Okay, offenbar existiert da schon was, zumindest als Prototyp. Aber marktreif wird’s dann wohl erst 2017, wenn die ersten Sender mit HEVC in Japan starten wollen.) Ich gehe einfach mal davon aus, dass die Open-Source-Entwicklung (x265) in einem ähnlichen Tempo laufen wird, daher meine Schätzung von “frühestens 2017″. Bei den 4k-Blu-rays kann es durchaus schneller gehen (da hat man ja grundlegend alle Zeit der Welt, wenn man die ersten Filme für Ende 2015 anstrebt und in dem Zuge mit unfertiger/nicht optimierter Software einfach mal ‘nen Encode eines Films eine Woche lang durchlaufen lässt, damit der schick aussieht), aber auch da würde ich nicht mit der besten Bildqualität von Anfang an rechnen, das wird sich nach und nach mit der Entwicklung der eingesetzten Software verbessern, wie bei den H264-Blu-rays auch schon.

          • 141 | Kuse

            In Deutschland (Berlin) gibt es auch einen DVB-T2 Testsender, der HEVC nutzt.

          • 142 | Gebbi

            Aber nur in 1080p, oder?

          • 143 | Kuse

            Ja.

Um deinen Avatar zu ändern, melde dich bitte mit der hier angegebenen Mailadresse unter Gravatar.com an und lade dort deinen neuen Avatar hoch.