Der Anime geht nur drei Minuten, daher ziehe ich ihn vor, alles andere wäre ja :effort:.

Lokalisierung: japanische Anrede, “Nee-chan” wurde lokalisiert und mit “Große Schwester” übersetzt
Versionen: MP4 h264 (8-bit) mit Hardsubs (30 MB)
Kapitel: nicht vorhanden 

 
Encode:

Leider tritt auch in diesem Release Banding auf, allerdings fällt es hier nicht so stark auf, da der Anime fast durchgängig aus hellen Szenen besteht. Problematisch sind allerdings die Konturen, bei denen die Kanten oft sehr unsauber aussehen (siehe Bild 1, besonders gut an der Flöte, den Heftseiten und dem Knie zu erkennen), hier sollte man in Zukunft ein bisschen Anti-Aliasing reinknallen. Ein weiteres Problem ist, dass hier offensichtlich unsauber IVTCt wurde, denn bei einer Szene am Anfang (siehe Bild 2) und an einigen Stellen im Ending wurden die Felder nicht korrekt gematcht, wodurch Ghosting und Combing auftritt. Falls hier eine TS verwendet wurde, empfehle ich, auf Yatta umzusteigen und diese Problemstellen manuell zu matchen (bei Fragen diesbezüglich kann man sich gerne im IRC an mich wenden). Falls eine MP4-Raw verwendet wurde, dann wechselt die Rawquelle oder steigt auf TS um.

Bewertung: ausreichend

Timing:

Hier kann ich mich nicht beklagen, alles wurde wunderbar gelinkt, Lead ins und Lead outs wurden sauber gesetzt, Scenetimes sind vorhanden.

Bewertung: sehr gut

Typeset/Styling:

Fontwahl und -styling passen prima zum Anime und sind angenehm zu lesen. Allerdings wäre es vorteilhaft, manuelle Zeilenumbrüche zu setzen, denn es stört den Lesefluss, wenn einzelne Wörter vor einem Komma in der nächsten Zeile rumhängen.

Die Types sind hübsch und passen stilistisch zu ihren japanischen Äquivalenten. Im letzten Bild wäre eigentlich genug Platz gewesen, um neben dem japanischen Type die deutsche Übersetzung unterzubringen, der Typer hat sich aber dazu entschieden, alles zu überdecken. Gefällt mir persönlich ja nicht so, aber ist Geschmackssache. Immerhin stimmt die Perspektive halbwegs, im Gegensatz zum Fail von Hadena.
Das Logo passt zum Original und ist hübsch gestaltet (siehe Screenshot bei Karaoke). 

Bewertung: sehr gut

Karaoke:

Die Karaoke besteht nur aus einer Übersetzung, auf eine lateinische Umschrift des Songtextes wurde verzichtet. Fontwahl und -styling gefallen mir auch hier.
Leider war man auch bei dieser Gruppe der Meinung, man müsse bei Song-Übersetzungen keine Satzzeichen am Ende eines Satzes setzen. Mich würde wirklich mal interessieren, was sich so viele Gruppen dabei denken.

Bewertung: -

Qualität der Untertitel:

Viel kann man bei einem Drei-Minuten-Anime nicht zur Qualität der Untertitel sagen, aber im Großen und Ganzen gefiel mir die Übersetzung. Der Sprachstil passte zu den Charakteren (besonders beim naiv-kindlichen Atsushi) und grobe Schnitzer gab es auch keine (abgesehen von den beiden unten genannten).

Hier sollten drei Punkte am Zeilenende gesetzt werden, damit der Zuschauer weiß, dass der Satz in der nächsten Zeile fortgesetzt wird (das erschließt sich zwar aus dem Satz an sich, aber schön sieht es trotzdem nicht aus).

“Es gibt schön warm” muss, falls es überhaupt existiert, irgendwas Lokales sein, denn im Hochdeutschen sagt man “es hält schön warm”. Mich würde mal interessieren, welcher Dialekt das ist – wäre knorke, wenn das mal jemand in die Kommentare posten könnte.

Endnote: 2+ (gute Arbeit)

Wer mit den Encoding-Fehlern und den zwei dialektalen Formulierungen (wobei es sich zweimal um dieselbe Formulierung handelte, daher hab ich es nur einmal erwähnt) leben kann, darf sich da oben auch gerne ein “sehr gut” hindenken. Auf jeden Fall kann ich diesen Release uneingeschränkt empfehlen, auf eine andere Gruppe muss nicht gewartet werden.

 

Autor:
Datum: 09.01.2012
Kategorien: Blog, Fansub-Reviews

  1. 1 | Bazi

    Da ich den Anime sowieso sehen wollte, scheint ja die Passende Gruppe schon gefunden zu sein.

  2. 2 | Tenshi

    Ich versteh echt nicht, wie du bewertest.
    Manchmal zu hart (6-) und manchmal zu mild (1 bei Typeset, obwohl man es trotzdem noch besser hätte machen können.)

    • 3 | Gebbi

      Ist halt meine persönliche Meinung. Klar, es hätte besser sein können, aber es erfüllt seinen Zweck und sieht halbwegs schick aus. Anhand der Screenshots kann ja jeder für sich selbst entscheiden, welche Note er dem Typeset geben würde.

  3. 4 | DigiFox

    >Versionen: MP4 h264 (8-bit) mit Hardsubs (299 MB)<

    Glaub das ist nur kopiert? Der Sub hat nur 30MB und geht auch nicht sonderlich lang.

    • 5 | Gebbi

      Ja, das war ein klassischer Copy-Paste-Fail. Hab’s korrigiert, danke ^^

  4. 6 | yuu

    Naja gut, dem Type würd ich jetzt auch keine 1 geben, eher eine 2 – 2+. Aber der Titel Type ist, finde ich, gut gelungen :)

  5. 7 | Toasty

    Vielen dank für das Feedback! Ich werde mir das mi dem Banding nochmals genauer annehmen und ändern.

  6. 8 | Kanako

    “der Typer hat sich aber dazu entschieden, alles zu überdecken. Gefällt mir persönlich ja nicht so.”

    Dir hat nicht gefallen, dass er die Gestaltung nicht so rekonstruiert hat, dass es wieder passt, also nicht so leer aussieht, oder dir hat nicht gefallen, dass er retuschiert hat?
    Zweiteres würde mich sehr wundern, denn die typografischen Gestaltungen im Anime sind keineswegs dafür vorgesehen, zwei selbe Texte (Original und Übersetzung) darzustellen sondern nur einen.
    Alles andere würde die Gestaltungswirkung beeinträchtigen, wenn nicht sogar zerstören, deswegen kann man es eigentlich gar nicht professioneller machen, als das Bild zu retuschieren und die Gestaltung möglichst genau zu rekonstruieren.
    Ich sage das auch einfach nicht so daher oder nur auf meinem Geschmack basierend, ich bin professionelle Grafikdesignerin und habe das unter anderem so in meiner Ausbildung gelernt.

    • 9 | Gebbi

      Ich mag es einfach nicht, wenn Teile des Originalbilds stark verfälscht oder entfernt werden, aber das ist Geschmackssache, deshalb habe ich hier trotzdem noch ein “sehr gut” gegeben. Okay, perfekt ist es tatsächlich nicht, vor allem, weil es in der Tat sehr leer aussieht, ein “gut” wäre wohl angemessener gewesen, aber ich war gestern wohl froh, nach dem Desaster bei Ecchi-Subs mal einen ordentlichen Release vor mir gehabt zu haben – perfekte Types bekommen dann in Zukunft einfach die Wertung “perfekt” ;D).

      • 10 | Kanako

        Von Verfälschung habe ich ja auch gar nicht gesprochen, mir geht es um die Retusche.
        Im Idealfall sollte die japanische Typographie retuschiert werden und dann durch eine möglichst originalgetreue deutsche Typographie – sofern das möglich ist (Bei Umwandlung von Schriftzeichen zu unserer Schrift kann der Textfluss oft nicht pefekt beigehalten werden) – ersetzt werden.

        In diesem Fall gefällt es mir auch nicht, das liegt aber nur daran, dass es ziemlich leer ist und ich nicht glaube, dass das beim Original auch zutrifft und auch daran, dass die Ausrichtung auch nicht richtig zu sein scheint.

        • 11 | Cyril

          Na ja – Gebbi hatte ja da auf einen Screen eines Engsubs verlinkt, bei dem nichts überpinselt wurde. So viel gibt das Schild im Original auch nicht her^^
          Na ja, wie Gebbi bewertet erschließt sich mir auch nicht so ganz. Das Typeset würde ich in die Kategorie “Völlig ausreichend” setzen. Würd davon selbst nichts kritisieren, aber halt auch keine Bonuspunkte geben. Wäre dann wohl nach dem Schulsystem eine “2″ ^^

  7. 12 | nanaoner deluxe

    hi nanaone,

    wollte fragen ob diese fansub gruppe (ist nocht auf fan-sub.de= underground wie ihr)

    einen guten sub hinlegt(hab nachgeschaut und die veröffentlichen ihre subs relativ zügig)

    weiß nicht was ich davon halten soll?

  8. 13 | nanaoner deluxe

    hier der link

    http://www.repage8.de/member/talesfansubs/index.html

    • 14 | Gebbi

      Puh, keine Ahnung, die subben ja nichts Aktuelles, daher wird’s vorerst keine Fansub-Reviews zu denen geben.

      • 15 | Wetter

        Irgendwie habe ich das Gefühl, das der Post nur reine Werbung für die Gruppe war ;)

  9. 16 | nanaoner deluxe

    okay trotzdem danke

Um deinen Avatar zu ändern, melde dich bitte mit der hier angegebenen Mailadresse unter Gravatar.com an und lade dort deinen neuen Avatar hoch.