Hier mal ein Update in Sachen Sprecherliste für BLOOD C und FMA: Wie mir gerade mitgeteilt wurde, bestürmen einige „Fans“ seit Wochen das Synchronstudio mit Anrufen und Drohungen bezüglich der Auswahl der Sprecher. Die Konsequenz dessen ist nun jene, dass diesbezüglich keine Kommunikation nach draußen mehr stattfindet. Solch ein Verhalten ist in keiner Weise zu akzeptieren und vor allem unverhältnismäßig – es handelt sich dabei schließlich nur um eine Synchronisation einer Serie / eines Filmes und nicht um eine Angelegenheit um Leben und Tod. Egal wer sich diesbezüglich dem Synchronstudio geäußert hat, es wirft ein schlechtes Licht auf alle deutschen Anime-Fans. Auch wird damit meine Arbeit unnötig erschwert. Es bringt nichts, wenn man sich hinter den Kulissen für die Fanarbeit und einen transparenten Informationsfluss starkmacht und dann aus den eigenen Reihen torpediert wird. Dies einfach als Kommentar zur aktuellen Lage – sollte sich einer der Mitlesenden in diesen Zeilen wiederfinden, dann sollte er sich das nächste Mal sich ein wenig mehr Gedanken machen und solche Aktionen unterlassen.

Quelle: Cinefacts

Autor:
Datum: 06.08.2012
Kategorien: Blog, Random

  1. 1 | Jun

    Das Einzige was mir dazu einfällt ist lolwas.

  2. 2 | Janin

    lol als wenn der Blood C Schrott es Wert wäre sich da wegen der evtl schlechten syn aufzuregen. (Würde doch zu dem eh schlechten Anime passen)…

  3. 3 | blublbub

    das ist doch sicher virale Pr …
    oder hat da mal einer gefragt ob die sich nicht bischen Mühe geben könnten?
    Den Großteil der Animes kann man ja garnicht mehr als Syncro gucken wenn man einmal das Orignal kennt.

Um deinen Avatar zu ändern, melde dich bitte mit der hier angegebenen Mailadresse unter Gravatar.com an und lade dort deinen neuen Avatar hoch.