Und die zweite (und damit letzte) Gruppe, die diesen Animu subbt (bei dem ich eigentlich deutlich mehr Oversubbing erwartet hätte).

Lokalisierung: jap. Namensreihenfolge, jap. Anrede
Versionen: 
MKV h264 (10-bit) mit Softsubs (228 MB)
Kapitel:
nicht vorhanden
Website: 
http://peachcake.de/

Fansubportal-Profil: http://fansubdb.net/gruppe/47/pcs
Encodingdetails: http://paste.kde.org/586580/01380135/
Gruppen-Reputation vor dem Review: 4/5

 

Encode:

Der Encode ist gelungener als bei Chinu, besonders Farbverläufe in dunklen Szenen sind sauberer. Beim Deinterlacen wurde bei der Laufschrift am Anfang (siehe Bild 1) aber geschludert, weshalb an der Stelle Ghosting auftritt.

Bewertung: (noch) sehr gut

 

Timing:

Auch hier gab es mal ab und an Zeilen, die etwas zu lang für die eingeblendete Zeit waren, allgemein machte das Timing aber einen runden Eindruck. Merkwürdigerweise gab es am Anfang szenenweise einige Zeilen, die zu spät einblendeten, was dann im späteren Verlauf aber nicht mehr auftrat.

Bewertung: gut

 

Typeset/Styling:

Das Logo wurde wie bei Chinu dem Originallogo nachempfunden (in dem Falle sogar noch einen Tick passender) und sieht sehr schick aus. Die Credits passen gut zu den Originalcredits. Getyped wurde wie bei Chinu nicht alles, aber das, was getyped wurde, wurde passend gestaltet. Wenn da nicht die verkackten Fades wären (bei der Note und beim “Extreme Kälte”-Type).

Als Mainfont wurde eine mit Serifen gewählt. Finde ich bei diesem Anime zwar nicht unbedingt passend, war aber ganz gut lesbar. Auch hier hätte der Sub mehr horizontalen Abstand vertragen können, da es einige Zeilen gibt, die über die volle Bildbreite gehen. Außerdem hat auch Peachcake manche Zeilen im Hintergrund nach oben verfrachtet, was, wie bereits erwähnt, den Lesefluss mächtig stört. Weitere Kritikpunkte: In einer Zeile wurde der Zeilenumbruch ungünstig gesetzt (siehe Bild 3), was allerdings nur das eine Mal vorkam, und es gibt keinen Second Voice-Style, was natürlich sehr ungünstig ist, wenn zwei Personen gleichzeitig sprechen (siehe Bild 4).

Bewertung: gut

 

Karaoke:

Bei der OP-Kara gibt es nichts zu meckern, sie ist effektvoll, ohne es zu übertreiben, und die Fonts passen. Bei der ED-Kara fand ich den Effekt etwas “random” und die Gestaltung der Übersetzung nicht ganz passend zur Gestaltung der Karaokezeilen.

Bewertung: sehr gut (OP), befriedigend (ED)

 

Qualität der Untertitel:

Der Übersetzer hat sich hier für einen etwas “gehobeneren” Sprachstil bei einigen Charakteren entschieden. Bei Yuiko war das grandios, da passte jede Zeile wie die Faust aufs Auge und brachte ihre arrogante Art perfekt zur Geltung. Leider ist dieser Sprachstil auch gerne mal bei Riki, der ja eigentlich eher umgangssprachlich reden sollte, eingeflossen, was dann zum Teil etwas ungünstig war. Alles in allem hat mir die Übersetzung aber gut gefallen (denn bei den anderen Charakteren hat der Sprachstil gepasst) und das Lesen machte Spaß. Die Fehler hielten sich ebenfalls in Grenzen.

So würde das niemand sagen.
“Unser Zeitfenster, in der das Mädchen-Softball-Team den Platz nicht nutzt, ist begrenzt.”

Der Satz im zweiten Bild passt im Kontext irgendwie nicht, da wäre so was wie “Nun spuck’s schon aus.” wesentlich passender.

Schulbänke haben ja meist so kleine Fächer unten dran, in denen man Zeug ablegen (und dann vergessen) kann. Kennt sicherlich jeder aus seiner Schulzeit. In so einem Fach hatte Riki das Buch aufbewahrt – blöderweise gehört das Fach mit zum Tisch, von daher lag da nichts “unter” dem Tisch (das würde ja implizieren, dass er da etwas auf dem Fußboden unter dem Tisch ablegt hatte), sondern quasi “im” Tisch. Oder “in der Ablage des Tisches”.

>als es
wat

Schreckliche Formulierung.  ”Willst du ernsthaft mit Masato-kun kämpfen?”  oder  ”Willst du dich ernsthaft mit Masato-kun anlegen?`” 

 

Weitere Fehler im Script:

1:13 – Jo, Riki[.][!]
9:30 – Du fragst[,] weshalb?

14:02 – Dich zu bekämpfen[,] wäre reine Energieverschwendung! 
14:54 – Wenn das so ist, werde ich im Falle eines Sieges gebrauch Gebrauch von meinem Ansage-Privileg machen, 
15:06 – Das ist genau[,] was ich wollte! 
18:28 – Welch traurige Gestalt[.][...] 
22:58 – Du wirst es schaffen[,] zu lächeln, nachdem du geweint hast,
23:26 – Blauer Himmel, Sonnenlicht und Kamikita-san auf dem Dach[.][...] 
23:34 – Weißt du[,] warum? 

Bewertung (Übersetzungsqualität): gut
Bewertung (Rechtschreibung/Grammatik/Interpunktion): gut 

 

Fazit:

Endnote: 2 (gut)
Gruppen-Reputation nach dem Review: 4/5

Mir persönlich hat die Übersetzung von Peachcake etwas besser gefallen, da war einfach mehr “Flow” drin und man war im Bereich Qualitätskontrolle auch etwas gründlicher. Meine Empfehlung haben beide Subs, Peachcake würde ich aber den Vorzug geben.

 

Autor:
Datum: 31.10.2012
Kategorien: Blog, Fansub-Reviews

  1. Ich würde mir wünschen, dass die Leute endlich damit aufhören, das Originallogo komplett für ihr Teamlogo zu kopieren. Das sieht immer sowas von kacke aus. Die Katze mit dem Ball z.B. ist ein Eyecatcher. Wisst ihr was ein Eyecatcher ist? Offensichtlich nicht, denn wenn er zweimal auftaucht, isses keiner mehr…

    • 2 | Kuse

      Ich wuerde mir wuenschen, dass es die Leute gar nicht mehr machen wuerden …
      Aber das hat sich ja in die Koepfe eingebrannt.

      Dennoch waere es als dezente Ergaenzung passender als eine komplette Kopie.
      Der Anime sollte im Vordergrund stehen, nicht der Sub.

  2. 3 | Harukaze

    Also, wenn ihr euch nur wegen so einer Kleinigkeit beschwert, dann weiß ich auch nicht mehr weiter.
    In einem Logo steckt auch viel Arbeit, die aber leider genau so wenig gewürdigt wird, wie die Karaoke.
    Wenn man das nicht sehen will, dann skipt man es einfach, so wie es viele tun, die das Opening nicht mehr sehen wollen.
    Also, Augen zu und durch. Es wird ja nicht nur auf das Logo geschaut, sondern auf den Sub und genau dort hin gehört die Kritik.

    • 4 | naich

      Du hast recht, bei einem guten Sub ist der eigentliche Untertitel wichtig, nicht die Gruppe und ihr Logo. Warum sollte man dann eines hineinsetzen? Selbiges gilt meiner Meinung nach auch für Credits. Der Anime ist das wichtige dahinter, nicht die Leute, die den Untertitel dazu geschrieben haben. Wenn sich die Leute wirklich für die Untertitelgruppe interessieren, dann sollen sie deren Internetseite besuchen.

      • 5 | Seireiden

        Und die Internetadresse zu dieser Seite bekommen sie durch Telepathie, denn die URL hat nichts im Sub zu suchen, genauso wenig wie Credits und Logo. Natürlich könnten sie auch den durch Telepathie erfahrenen Gruppennamen googeln, der auch nicht im Sub stehen sollte.

        • 6 | naich

          Nein, aber ich gehe davon aus, dass die Leute Google benutzen und den Dateinamen lesen können ;)

          • 7 | Bazi

            Man muss aber auch sagen, das nicht jeder seine Animes direkt von der Fansub Gruppe bekommt, vorallem die Leute die neu bei Animes/Fansubs sind.

            Ich z.B. habe als ich mit Fansub gucken angefangen habe, meine Animes Anfangs über eine bekannte Streaming Seite gezogen und da wurden die Dateinamen geändert, also da stand kein Nanaone oder Peachcake-Subs im Dateinamen, wenn dann im Subs selber auch kein vermerkt zu der Fansub Gruppe ist, dann ist das schon ein erheblicher Mehraufwand die Fansub Gruppe zu finden, von der man den Anime jetzt bekommen hat.

            Also zumindest wer den Anime jetzt gesubbt hat, das darf schon im Anime stehen, das stört doch auch keinen Menschen, das steht im OP/ED, das schaut man doch sowieso meist nur einmal an.

          • 8 | Kuse

            Natuerlich …
            Ich habe den gleichen gang gemacht, genauso wahrscheinlich zich andere.
            Aber damals hat’s mich auch nicht interessiert, Credits und Logos wurden einfach ignoriert.
            Am Ende war das Interesse staerker und ich habe mich mehr informiert.

            Und das eine Gruppe etwas Werbung einbauen sollte halte ich auch nicht fuer verkehrt, aber dann bitte nicht so das es die Optik in Mitleidenschaft zieht.

            PS: Gibt es genug Leute die Openings und Endings komplett ueberspringen oder gar wegschneiden.

  3. 9 | Yaya

    Danke fürs Review =)

    Eine kleine Stellungnahme würde ich gerne noch geben:
    Rikis “gehobener” Sprachstil wurde gewählt, da er sich von seiner ganzen Art her von den anderen drei Jungs deutlich abgrenzt. Er ist in sich gekehrter und auch nachdenklicher, daher fand ich das passend (man hört beispielsweise oft seine Gedanken und Wünsche). Zudem merkt man, dass er mit den Mädels ganz anders redet als mit seinen Kumpels (z.B. mit Masato). Vor allem bei Komari wird das deutlich, als er sie gerade erst kennenlernt.

    Serifen wurden gewählt, da der Anime einen noch sehr ernsthaften Verlauf nehmen wird, fand ich daher passender, wenn’s dann etwas seriöser rüberkommt. Aber das ist wohl Geschmackssache, je nachdem, welche Facette man hervorheben will (gibt ja auch viele lustige Szenen, vorallem am Anfang, daher war die Entscheidung da auch gar nicht so leicht).

    Das mit dem “Gib’s einfach zu, okay?” wurde aus folgendem Grund gewählt:
    Riki kennt Masato ja schon ein paar Jährchen und ist sich damit vollends bewusst, dass er öfter mal den Vogel abschießt. Daher ist ihm sicherlich klar, dass da was im Busch ist, nachdem er so um den heißen Brei redet. Masato antwortet ja auch darauf, dass Riki nicht so misstrauisch sein soll.
    Deshalb fand ich das “Gib’s einfach zu, okay?” passender.
    Zieht man meinen Gedankengang nicht in Betracht und betrachtet nur den momentanen Kontext, gefällt mir dein Vorschlag besser.
    Und da man das anscheinend nicht tut, gebe ich dir da schon recht. Just wanted to give a reason =P

    Jedenfalls noch mal vielen Dank, wir werden uns die Kritik zu Herzen nehmen.

    Zur Logosache:
    Also ich versteh nicht, warum euch das so aufregt.
    Und ja, ich weiß in der Tat, was ein Eyecatcher ist. Immerhin bin ich Mediengestalterin, wär traurig, wenn ich das nicht wüsste.
    Eine Ergänzung wäre meiner Meinung nach (ja nachdem, wie man diese platziert) viel schlimmer, da man das Originallogo damit auf eine Weise “verändern” würde, indem man einfach Teile hinzufügt, die nicht hingehören.
    Und ich glaube nicht, dass der Anime durch ein kleines Logo aus dem Vordergrund rückt.
    Gut, den einen mag das halt stören – mich störts nicht. Weder als Fansubber noch als Animeschauer =P

    • Immerhin bin ich Mediengestalterin, wär traurig, wenn ich das nicht wüsste.

      Oha, dann ist das natürlich doppelt übel. Bekommen Mediengestalter denn heute überhaupt nix mehr beigebracht? Wir haben hier ein zentriertes Logo mit einer schweren farblichen Gewichtung, dass durch den Eyecatcher aufgelockert wird um optische Symmetrie und Balance herzustellen.

      Wenn man das ganze Design nun phantasielos 1:1 kopiert und links oben in die Ecke klatscht, arbeitet man gegen jeden einzelnen grafischen Aspekt des Originallogos und ruiniert es damit. Die optische Balance ist im Eimer und der Eyecatcher ebenso. Was ist denn so schwer daran, den Teamnamen dezent und harmonisch ans Logo anzugliedern und somit die von den Produzenten beabsichtigte Wirkung des Originallogos beizubehalten?

      Abgesehen davon sehen diese 1:1-Kopien der Teamlogos einfach nur nach “Hey, guckt mal wie toll ich das nachbasteln kann!” aus und lassen jegliches Gefühl für gelungene Gestaltung vermissen. Ich hoffe mal, Du bist noch in der Ausbildung oder im Studium, dann kann man für diesen Unfall ein Auge zudrücken. ^^

      • 11 | Yaya

        Ja, wir sitzen nur rum und lernen nichts =( voll blöd.
        Du vergisst vielleicht, dass wir hier von einem Fansub reden. Warum man nichts ans Logo angliedern sollte, habe ich bereits erwähnt. Die Produzenten haben sicher nicht beabsichtigt, dass man ihr Logo erweitert, das würde die Wirkung ja wohl auch zerstören. Lass die Leute doch ihre Logos machen.
        Unnötige Diskussion, sorry.

      • 12 | Harukaze

        Haters gonna hate, musst dann halt wegschauen.
        Jede Gruppe macht ein Logo und ich versteh nicht warum grad bei unserem Review eine Diskussion gemacht wird.
        Such dir n Forum und tob dich da aus.

        • 13 | naich

          Was spricht dagegen, es hier auszudiskutieren, da wir doch gerade hier den “Fehler” entdeckt haben? ;)
          Und “wegschauen” ist irgendwie ein sehr idiotisches Argument. Inwiefern soll “Wegschauen” das Problem von schlecht platzierten Teamlogos lösen?

          Jede Gruppe macht ein Logo

          Jeder Deutsche mag Currywurst. Bist du ein schlechter Deutscher, wenn du doch keine Currywurst magst?

          • 14 | Harukaze

            Naja, als einen Fehler kann man es nicht bezeichnen. Das ist eher eine persönliche Vorliebe.
            Ein Logo ist doch kein Fehler, aber das sieht jeder anders.

          • 15 | naich

            Ich rede von der Platzierung des Logos. Ob man überhaupt ein Logo hinsetzt oder nicht, ist tatsächlich Geschmackssache, aber laut dem ollen Lighto scheint es ja tatsächlich eine Art Wissenschaft dahinter zu geben, an welcher Stelle man Grafiken einfügen sollte, um das Gesamtbild nicht zu stören. Ich kann da ja nicht mitdiskutieren, weil ich mich in dem Thema nicht auskenne, aber ich rege gerne eine Diskussion an :3

          • Mir ist das doch im Grunde völlig wurscht wie ihr das macht, ich gucke eh fast keine deutschen Subs. Aber da Gebbi hier den Anspruch erheben will, dass die Leute was lernen sollen, wollte ich als langjähriger selbstständiger Multimediadesigner halt mal anmerken, dass diese Art des Teamlogos wirklich nicht schön anzusehen ist, weil es ein paar essentielle Gestaltungsregeln verletzt. Und wenn Yaya Mediengestalterin lernt, kann ihr diese Kritik eigentlich nur nutzen – vorausgesetzt, dass sie mal darüber nachdenkt.

            Denn ihre Argumentation, “warum man das nicht ans Logo angliedern sollte”, hat mir halt gezeigt, dass sie wenig Gefühl für adäquate Gestaltung hat, wenn sie ihre Variante tatsächlich für das kleinere Übel hält. Das hat auch nix mit “Vorlieben” zu tun. Gerade für jemanden mit Kenntnissen im Mediendesign ist dieses einfallslose komplette Abkupfern selbst von optisch tragenden Einzelelementen einfach schlechter Stil und keine Option.

  4. 17 | Harukaze

    Viele akzeptieren das Logo an der Rechten Ecke, andere halt woanders, dass meine ich mit persönliche Vorliebe xD

  5. 18 | Rengar

    Eine Diskussion über Aspekte des Subs zu führen ist natürlich sinnvoll, besonders wenn es sich um konstruktive Kritik handelt. Allerdings kann man bei einer Diskussion über das Logo eben das nicht behaupten.
    Letztlich ist das Logo eine Frage der Präferenz, von daher ist es auch genau genommen ein nicht diskutables Thema.
    Dieser Meinungsaustausch könnte noch über Tage andauern, jedoch würde sich nichts ändern, da jeder auf seine Meinung beharrt.

  6. 19 | Yaya

    Glaub mir, Lighto, wenn du so erfahren bist, sollte dir klar sein, dass es hier nicht ausschließlich um adäquate Gestaltung geht, sondern noch mehr Aspekte einfließen (was MIR wiederum zeigt, dass du vielleicht auch mal darüber nachdenken solltest. Als “langjähriger selbstständiger Multimediadesigner” sollte dir das eigentlich klar sein. Oder hat man das damals noch nicht gelernt?), die ich an dieser Stelle nicht weiter ausdiskutieren werde, da das sowieso zu nichts führt.

    Viel Spaß noch bei der Logobekämpfung in Fansubs!
    Over and Out =)

    • Mädchen, ich hab ja Verständnis dafür, dass Du ein wenig eingeschnappt bist, wenn man Deine Arbeit kritisiert. Das erlebe ich regelmäßig bei Seminaren, wenn ich die Spreu vom Weizen trennen muss, weil heutzutage ja jeder, der ein bisschen mit der Creative Suite rumpinseln kann, Designer werden möchte. Und natürlich gibt es auch dort welche, die aus ihren Fehlern lernen – und andere, die uneinsichtig bleiben, weil sie sich für unglaublich talentiert halten und wir ja sowieso nur Blödsinn erzählen. Aber die kommen dann in der Regel auch nicht weit.

      Findest Du es nicht selbst ein wenig albern, hier einerseits mit “ist doch nur’n Fansub” zu argumentieren und anderseits mit irgendwelchen “Aspekten” zu kommen, die Du nicht konkretisieren kannst, weil sie in der Wahrnehmung offenbar so subtil sind, dass sie dabei auch überhaupt keine Rolle spielen?

      Wo Deine Fehler liegen, habe ich Dir ganz klar aufgezeigt. Das ist Basiswissen, welches schon jeder Praktikant inhalieren muss, wenn er in irgendeiner Agentur hospitiert. Wenn Du das trotzdem noch falsch machst, ist das zwar blöd aber korrigierbar. Wenn Du es allerdings sogar noch mit so einer fahrigen Argumentation verteidigen möchtest, dann solltest Du ernsthaft überlegen, ob Du den richtigen Berufsweg eingeschlagen hast.

      Zeig das doch einfach mal Deinen Ausbilder und frag ihn, was der davon hält.

  7. 21 | Harukaze

    Jetzt halt mal die Luft an und lass gut sein.
    Das Thema ist erledigt, jeder macht das so wie er es will.
    Viel Spaß bei deinem Kampf und deine Besessenheit gegen irgendwelche Logos.
    Kannst ja deine eigene Gruppe aufmachen, die das dann anders macht.
    Deine Art widert mich an und ich könnte mehr als nur kotzen, wie du in der ganzen Zeit auf nur einer Sache rumhackst.
    Erfüllt es dich Selbstzufriedenheit, wenn du den Klugscheißer raushängst? Wenn ja, herzlichen Glückwunsch zu deinem Seelenheil, aber lass die Leute die Arbeit so machen, wie die es wollen.
    Wir bekommen ja keinen Preis oder Geld dafür.

    Peace

    • 22 | naich

      lass die Leute die Arbeit so machen, wie die es wollen.

      Damit kritisierst du aber auch gleichzeitig den Sinn dieser Fansubreviews, und ich hatte bisher den Eindruck, dass du diese eigentlich magst. In Wirklichkeit geht’s dir nur darum, keine negativen Worte mehr zu hören. Wenn man objektiv sagen kann, dass das Logo schlecht platziert ist, dann ist das nun mal so, aber da Yaya anscheinend uneinsichtig ist, bringt die Diskussion eh nichts, da geb ich dir recht.

      • Da ihr bei mir offenbar der Kamm schwillt, habe ich ihr ja auch empfohlen, mal ihren Ausbilder zu fragen. Vielleicht glaubt sie dem eher.

        Kannst ja deine eigene Gruppe aufmachen, die das dann anders macht.

        Gute Idee, da werde ich bei Gelegenheit mal drüber nachdenken. ^^

      • 25 | Harukaze

        Keineswegs kritisier ich den Review, oder stell ihn in Frage.
        Es geht hier nur um die Tatsache, dass er sich so aufspielt, mehr nicht.
        Ich mag die Reviews sehr, aber dennoch sollte es keinen Grund geben, auf einer Sache zu beharren und zu kritisieren, wenn es so ziemlich jede Gruppe macht.

        • 26 | Wetter

          Aber das ist doch der springende Punkt: Wieso darf man nicht das kritisieren, was offentsichtlich fast jede Gruppe falsch macht? Nur weil es ausgerechnet euch trifft statt andere?
          Yaya hat sich selber in die Lage gebracht, in dem sie nicht Stichhaltig erklärt hat, warum sie es so machte, obwohl sie ja als Mediengestalterin (!) es eigentlich besser wissen müsste.
          Wenn Lighto das hauptberuflich macht und sicher einige Ecken mehr Erfahrung vorzuweisen hat, dann darf er zurecht darauf hinweisen, das es für ein Mediengestalterin in Spe eine verkehrte Einstellung zur Arbeit vorliegt, wenn sie es scheinbar (?) nicht richtig macht btw. erklären kann wieso.

          Der Punkt ist ja auch, das kaum einer von uns Ahnung hat, außer eben die Leute, die damit tagtäglich zu tun haben. Insofern wäre es “fruchtbarer” geworden, wenn Yaya genauer erklärt hätte, wo das Auge drückt und dann hätte es evt. auch ein Sinnvollen Diskussionsgang gegeben. Wenn man aber gleich, wie auch von dir, sone Blockhaltung kommt, weil ihr euch zu unrecht kritisiert fühlt, dann müsst ihr euch auf die Reaktionen der anderen nicht unbedingt wundern.

          Es bringt der Szene wenig, wenn alle nur die Augen verschließen und “ja und Amen” sagen.

          Wenn ich lustig wäre, könnte ich auch von den einzelnen Gruppen ihre Timearbeit zerlegen und nen Referat halten, was da alles schief läuft und was nicht.

          In Grunde richten sich ja die meisten (neuen) Gruppen an das, was bereits existierende Gruppen da hinlegen. Und wenn nur wenige Gruppen aktuell, wie NO oder whatever, als Vorbild dienen können, weil der große Rest eher mager bis mäh ist und der andere Teil der neuen Gruppen generell alles besser weiß, dann muss die “Szene” sich nicht wundern, wenn es an allen Ecken knarsch und knackt vor lauter Schimmel.

  8. 27 | Seireiden

    Ich versteh nicht ganz, wie du Karaoke überhaupt bewertest.
    Das ED bekommt ‘ne 3 und das OP ‘ne 1, dabei hast du beim ED nur eine Sache auszusetzen (Kara und Übersetzung passen nicht zusammen). Das mit dem “Random-Effekt” ist schwachsinnig, das ist auch nicht mehr random als die Karaoke im Opening, nur eben was anderes. Bei Gestaltungen kannst du sowieso nicht so eindeutig sagen, dass da kein tieferer Sinn dahintersteckt, vielleicht hat man sich dabei was gedacht. Dasselbe bei Chinu: OP und ED haben beide eine 2 bekommen, dabei hast du überhaupt nichts zu bemängeln gehabt. “Simpel” ist ja wohl kaum ein Kritikpunkt, es muss optisch passen, seinen Zweck als Karaoke erfüllen und darf nicht ablenken und das tut es ja. Eine Eins wird nicht vergeben, um außergewöhnliche Leistungen zu benoten, die einen ins Staunen bringen, sondern bei einer Leistung, bei der es nichts zu bemängeln gibt.

    • 28 | Gebbi

      Bei den Karas ist das echt nur eine Bauchgefühl-Wertung. Aber ich glaube, ich werd zukünftig nur noch “passt” oder “doof” als Wertung schreiben.

  9. 29 | Haki

    Meine Meinung über das Logo-Thema:

    Es ist meiner Meinung nach nen Thema, was nicht unter ein Fansub-Review gehört. Es betrifft ja nicht nur PCS, es betrifft nahezu die ganze deutsche Fansub-Szene, da muss man wo ganz anders anfangen, wenn man was ändern wollte, jedoch ist meine Meinung da zweigeteilt. Ich finds zwar sehr protzend, aber nötig. Wie schon mehrfach erwähnt, gibt es unter den Leecher viele Noobs, die halt net wissen, wer was subbt und ich bezweifle, dass die daher auch auf Seiten wie FanSubDB zurückgreifen können. Es ist zwar nicht die schönste Gewohnheit der Szene, aber es hat noch nicht so einen Grad erreicht, der einem von dem Sub abhalten sollte.

    Nun zur Karaoke:

    Ich bin selber Fxler von daher denk ich kann ich mir da ne Meinung erlauben. FX ist nicht so wie Typesetting, dass man einen Style im Grunde vorgegeben hat oder i.welche strenge Richtlinie einen binden. Man darf zwar nicht in einen Death-Metal Song i.was Quitschie-Moe-haftiges reinmachen, aber der Großteil ist halt sehr der persönliche Vorliebe überlassen, daher find ich Gebbis Entschluss eigentlich ziemlich passend. Ich kann simple Bewegungseffekte oder Bling-Bling-guck-mal-wie-geil-ich-fxen kann-Effekt machen, wobei beide ihre eigene Liebhaber hat.

    Kritikfähigkeit:

    Hier ist ein paar mal angeklungen, dass PCS ja nicht kritikfähig sei oder irgendso etwas. Dazu kann ich nur sagen und da kann ich natürlich nur für mich sprechen, dass ich Gebbis Kritik an dem Deinterlacing und das resultierende Ghosting behoben habe, wobei das auch etwas peinlich war.

    Zum Schluss noch, ich will hier nichts weiter anstacheln, aber ich werde weiter auf meine Meinung beharren und werde ganz klar jede irrationale Kritik an diese ignorieren. Unterhaltet euch lieber darüber wie ihr die Bewertung im Allgemeinen findet und mal so was wie über den Sub selber, ob ihr ihn gelungen findet etc. so wie beim Karaoke.

    • Es betrifft ja nicht nur PCS, es betrifft nahezu die ganze deutsche Fansub-Szene

      Völlig richtig, ich hätte das z.B. ebenso beim Review zu Cinurarete schreiben können. Dass es bei diesem Review von PCS gelandet ist, war einfach random, weil ich dieses zuletzt gelesen habe.

      Wenn ich allerdings von Yaya lese “Ich weiß, was ein Eyecatcher ist, ich mach’s aber trotzdem falsch” oder Harukazes Rage so sehe, mit der äußerst stichhaltigen Argumentation “Wir machen das so scheiße, weil halt jede andere Gruppe das auch so scheiße macht”, dann ist mir natürlich klar, dass diese Kritik von Anfang an sinnlos war. ^^

      • 31 | Harukaze

        Ich finde es toll, dass du unsere Sätze zu anderen umformulierst.
        Lass mich doch auch mal deinen umformulieren:
        Ich bin ein Klugscheisser und flame hier alles voll, damit alle sehen wie toll ich bin.
        Ein wahrer Krieger gegen Logogestaltung.

        • 32 | Seireiden

          ^
          “Ich bin ein kritikresistenter und unverbesserlicher Ignorant, der über Themen diskutiert, von denen er keine Ahnung hat, und der den Leuten, die allerdings Ahnung haben, diese nicht zugesteht.”

  10. 33 | Seiryu

    Sag mal Loghto gehts dir eigentlich noch um das Logo oder gehts dir inzwischen rein darum möglichst vielen Leuten möglichst aggressiv und Hauptsache auf persönlicher Ebene amtlich zu beleidigen?Hast du vielleicht irgendwelche privaten Probleme, die du hier kompensieren musst Mr. Ich-geb-Seminare? Wenn ich die Zeit hätte, dann würde ich an deiner Stelle noch paar Seminare geben, in denen du dann noch ein paar Leuten mehr auf den Sack gehen kannst. Ja, wie man auf die Idee kommen kann, über ein Logo so viele Kommentare schreiben zu können und dann ganz am Ende auf den Gedanken kommt, auf den alle anderen schon lang gekommen sind- nämlich dass hier jede Diskussion überflüssig ist- ist mir völlig schleierhaft. Und selbst als alle anderen mit dem Thema schon abgeschlossen haben, gibst du ihnen nochmal einen auf den Deckel. Sehr erwachsen Lighto, sehr erwachsen. Aber schön, dass wir mal darüber geredet haben, und jetzt hop! Ab zu deinen Seminaren, da warten viele, viele Menschen, denen du deine erwachsene Ader zeigen kannst und die dir vielleicht auch noch zuhören. Darauf verlassen würde ich mich aber nicht. Solltest du in Erwägung ziehen, noch einen gut gemeinten Ratschlag deinerseits folgen zu lassen: Lass es bleiben, den Aufwand kannst du dir sparen. Geh lieber zur nächsten Subgruppe deiner Wahl und erkläre ihnen, dass sie ihr Typeset völlig phantasielos in die Eckegeklatscht haben und die optische Balance dadurch zerstört wurde.

    • 34 | Seireiden

      Ich liege wegen deinem Post mit Krebs in der Notaufnahme.

      • 35 | Harukaze

        Bekommst keine Spende und keine Likes auf Facebook, tut mir leid für dich… Seireiden

      • 36 | Wetter

        Für mich der Spruch des Tages. Gleich mal auf Facebook posten.
        Danke :3

    • oder gehts dir inzwischen rein darum möglichst vielen Leuten möglichst aggressiv und Hauptsache auf persönlicher Ebene amtlich zu beleidigen?

      Das ist ja nun wirklich Unsinn. Jeder weiß doch, dass ich mich für den Größten halte und euch alle für unterbelichtete, unfähige Vollpfosten, die wirklich gar nix können. Warum sollte ich es denn mit einem solchen Maß an Überheblichkeit und Arroganz noch nötig haben, andere zu beleidigen? Mir reicht es also völlig, wenn ich voll angewiderter Verachtung auf euch herabsehen kann.

      • 38 | Harukaze

        Hahahaha Witz des Jahres…
        Wirklich, ich lach grad.
        Wenn du Aufmerksamkeit suchst, dann geh zu RTL oder mach ein bewegendes Interview mit der Bild.

  11. Also ich glaube, ich muss hier jetzt doch einmal eine Lanze für Lighto brechen. Jeder, der seine Kommentare kennt, weiß, dass er IMMER eine eigene Meinung zu gewissen Dingen hat, aber nie grob beleidigend wird (maximal trollend). Und gerade bei designtechnischen Aspekten lässt sich viel streiten. Daher finde ich die Reaktionen gerade etwas übertrieben.

    Fakt ist jedoch, dass ihr Jungs und Mädels von Peachcake Subs definitiv zu den besseren deutschen Subgruppen gehört. Das fängt bei den Übersetzungen an, geht über das Typesetting bis hin zum Karaoke. Also lasst euch nicht so leicht aus der Fassung bringen^^.

    Bezüglich des Logos habe ich keine Meinung, da mir das relativ egal ist, wie es gestaltet ist. Ich ziehe jedoch den Hut vor jedem, der sich stundenlang hinsetzt um das eigene Logo, dem des Anime so gut es geht nachzuempfinden. Wichtig ist es aber natürlich dann, wenn der Sub da auftaucht, wo er keinen Bezug zur Gruppe mehr hat (Streaminseiten etc.).
    Für mich zählen in einem Sub jedoch hauptsächlich die Übersetzung und der Typeset. Es sollte möglichst exakt übersetzt werden und der Style der Subs sollte mir nicht in den Augen brennen.
    Und das ist bei PCS der Fall. Aus diesem Grund werde ich auch weiterhin meine Subs von dort beziehen^^.

    BTW würde Lighto wohl eher in die Sendung von Anne Will passen XD.

    • Ach, wer mich kennt weiß ja, dass ich mir da ganz gern einen Spaß draus mache. Und wenn Seiryu mir aggressive Beleidigung vorwirft, während Harukaze hier teilweise auf Hauptschulniveau herumpöbelt, dann hat er offenbar ebenfalls ein kleines Wahrnehmungsproblem. Ich schieb das in meiner bekannt liebenswürdigen Art jetzt einfach mal auf die Pubertät. ^^

  12. 41 | Harukaze

    Hahahaha, du bist echt der Burner. Anstatt es dabei zu belassen, musst du wieder Öl ins Feuer werfen.
    Such dir doch einfach n anderes Hobby, ja?
    Spiel doch mal mit Lego… Ach ne, nicht unter 3 Jahren freigegeben wegen verschluckbaren Kleinteilen.
    Kann dir da leider nicht helfen, war aber schön, jemanden kennen lernen zu dürfen, der anscheinend nichts anderes zu tun hat, als in einem Blog Logos zu kritisieren. Was ja kein Problem ist, aber in deinem Falle ist das unnötig. Sehr unnötig.
    Anstatt nur unnötig und dämlich zu kritisieren, kannst du doch einfach in eine Gruppe gehen und dort für die die Logos machen.
    Zeige es allen wie es nach deiner Meinung richtig ist.
    Vielleicht bekommst du ein paar Fans. Ich gehöre aber definitiv nicht dazu.

    • Ach ich weiß nicht. Das wär mir auf Dauer dann wahrscheinlich doch zu anstrengend. Und wer würde meine Subs schon sehen wollen? Nee, das überlasse ich dann doch besser euch Profis. ^^

    • Mmmmh, ich finde ehrlich gesagt das ganze ein wenig zu peinlich und diese ganze Aktion hilft wirklich nicht dabei eine besonders positive Meinung von dir und der Gruppe mit der du arbeitest zu bekommen, was wirklich unschön ist, da ich eure Arbeit im allgemeinen doch sehr schätze…
      Und nur für die Zukunft, kenne erst einmal deinen Gegner bevor du auf ihn losspringst. Sowas gehört eigentlich zum Grundhandwerk.
      Da ich dich zu Gegensatz zu Lighto und dem Rest hier nicht völlig dumm sterben oder ins nächste offene Messer laufen lassen will:

      http://www.lightmakersubs.net/

      Und noch ein weiterer Tip, erst darüber schlafen, nachdenken und dann schreiben.
      Zum Logo selbst, kann ich es nur aus der Sichtweise meiner Person sehen, die einfach nur Konsument ist und möchte dich dabei daran erinnern, dass es im allgemeinen bei einem laufenden und keinem feststehenden Bild für den, sprich meinen, Lesefluss angenehmer ist das Logo mittig vorzufinden. Ferner sieht man die Mühen und die Arbeit und es ist hübsch, aber mir zu aufdringlich, da es nur als Beiwerk zum Titel zu betrachten ist. Wegen mir hätte es auch kleiner, ohne dem unmittelbaren Versuch, das O 1 zu 1 kopieren zu wollen, sein können und umformuliert in “präsentiert von” unten rechts. What so ever…

      Ich finde es wirklich immer zu traurig wie solche Reviewkommentare hier ablaufen, denn ich persönlich lerne viel daraus, habe ich bis jetzt auch immer. Vielleicht wäre es einfach nett sich austauschen auf eine konstruktive Art anstatt gleich wieder aufeinander einzuhacken…

      So und jetzt gehe ich mein Einhorn suchen und flieg in irgendein imaginäres Barbieland und schlachte kleine Elfen ab. Dann geht es mir wieder besser.
      Hi-Yo, Silver! Away!

  13. 44 | Gebbi

    Grüße von mia, Eomyn, naich, naichs Stecher, Kralle, scion sowie meiner Wenigkeit von der NanaCon. Wir kehren nicht, sondern betrinken uns stattdessen zünftig und lachen über euer Vaginalbluten.

  14. 45 | bluestar

    gebbi gibt ein “gut” für übersetzung und das selbe für rechtschreibung/grammatik.
    du lieber himmel. ich bin stellenweise aus dem schütteln
    gar nicht mehr rausgekommen.
    manche formulierungen sind so fürchterlich, dass es einen hund
    samt seiner hütte jammert.
    schon hier, ohne die folge selbst gesehen zu haben,
    allein bei dem, was unter
    - weitere fehler im script – steht, zieht es einem ja stellenweise
    schon die schuhe aus…
    “dich zu bekämpfen…” ähh. ja. tolles deutsch.
    jeder normalo-deutsche würde vlt. sagen,
    dass er gegen einen kämpfen würde…
    noch besser ist das ding mit dem
    “das ist genau was ich wollte ! ”
    brech…
    ich hab noch keine ahnung, was mich erwartet,
    wenn ich mir die folge komplett ansehe,
    aber meine erwartungen sind nicht besonders hoch, was
    den allgemeinen ausdruck angeht.
    ich finde allerdings auch das styling des untertitels an sich wenig passend.
    eigentlich erwarte ich, dass ein ut an den meisten stellen lesbar ist. das ist hier ein wenigschwer manchmal.
    weisser adler auf weissem hintergrund…
    ist stellenweise sehr schwer zu lesen, wenn man etwas
    abgedunkelten hintergrund mit etwas
    abgedunkeltem ut überlagert. deshalb kann ich die
    sächsische aussage, das lesen machte spaß,
    hier eher wenig bis gar nicht nachvollziehen.
    beispiel hier wäre das erste bildoben in der
    “qualität der untertitel”- rubrik.
    für viele szenen ist der style zu dunkel. und wenn ich ihn
    nicht lesen kann, ist er reichlich sinnlos.
    da hat der quali-checker böse geschlampt, würd ich mal behaupten….
    (allerdings ist der chinu-sub vom style her noch wesentlich schlimmer.
    bonbon-rosa…da kann man ja fast garnix lesen.)
    generell scheint bei peachcake die quali-check-abteilung noch
    nicht so besonders gut zu arbeiten.
    sprache holprig, ausdruck manchmal eher mangelhaft,
    interpunktion mittelmäßig,
    wenn das “gut” ist, was zum geier ist dann schlecht?
    die editoren haben sich zwar mühe gegeben, aber das gefühl für die sprache
    kommt hier nicht rüber. hölzern, gestelzt, manchmal völlig abgehoben, manchmal völlig steril…
    manchmal kein gefühl für die situation, manchmal kein gefühl für den charakter…
    alles in allem kein guter fansub.
    wenn man kein japanisch kann, kommt da kein besonders gutes
    gefühl für die serie rüber.
    und das liebe logo…
    na ja. erstmal find ich ein logo generell gut. soll doch ruhig
    jeder sehen, wer sich hierdie mühe mit dem sub gemacht hat.
    allerdings geb ich lighto völlig recht mit der miezekatze.
    sieht echt völlig daneben aus.
    der effekt des “eye-catch” wird durch die billig-kopie völlig aufgehoben.
    wenn die blöde miezekatze nicht dabei wäre, dann wäre das logo sicher akzeptabel.
    so wirkt´s einfach nur billig. schade.

    • 46 | ElPsy

      Ach was bist du süß, sowas hab ich ja lange schon nicht mehr gesehen und ich hab schon viele süße Dinge gesehen XD

    • 47 | Gebbi

      Lies bitte den ganzen Artikel und schau dir nicht nur die bunten Bildchen an. Es gibt hier nun mal Charaktere, die etwas anders/geschwollen sprechen, und da passte der Sprachstil. Dass ab und an mal im Sprachstil danebengegriffen wurde, habe ich ja im Artikel erwähnt, aber das kam selten genug vor, dass es nicht sonderlich störend war. Ich bleib bei meiner Bewertung und halte sie für angemessen.

  15. 48 | nano

    Ich find’s irgendwie erschreckend, wie hier keiner Ironie von ernst gemeinten Posts unterscheiden kann und dass Leute, die vernünftig argumentieren als aggressive Flamer abgetan werden.

    Einige Leute hier sollten sich wirklich mal über ihr eigenes Verhalten Gedanken machen.

    Zum Thema Logo:
    Ich finde diese “Logo-Kopien” handwerklich durchaus gut gemacht, aber ich muss Lightmaker zustimmen. Es sieht einfach viel besser aus, wenn man seinen Gruppennamen stilvoll ins Logo einfügt, sodass es immernoch eine Einheit bildet.

    Über den Satz, dass Light doch erst mal seine eigene Gruppe aufmachen solle, musste ich herzhaft lachen ;D

  16. und diese ganze Aktion hilft wirklich nicht dabei eine besonders positive Meinung von dir und der Gruppe mit der du arbeitest zu bekommen

    Ich würde jetzt nicht wegen einer Person die ganze Gruppe in Sippenhaft nehmen. Vielleicht ist der Rest ja ganz vernünftig.

    Da ich dich zu Gegensatz zu Lighto und dem Rest hier nicht völlig dumm sterben oder ins nächste offene Messer laufen lassen will

    Olle Petze. ^^

    Ich finde diese “Logo-Kopien” handwerklich durchaus gut gemacht

    Was ich übrigens auch nie in Abrede gestellt habe. Ginge es ums Thema “Ersetze das Animelogo durch dein Teamlogo” wäre das eine 2+ und Abzüge gäbe es eigentlich nur dafür, dass die weiße Kontur zu dünn geraten ist.

  17. 50 | Harukaze

    Dam Dam, da bin ich wohl ins Fettnäpfchen getreten :/
    Na gut, *Harukaze fainted*

    • Och, Du kannst ja nicht jeden kennen und ich hab sowieso ein dickes Fell. Aber Du solltest gelegentlich mal was gegen zu hohen Blutdruck nehmen.

  18. 52 | corello

    “Unterm Tisch” ist ok, denke ich, auch wenn es formal wohl am unzutreffendsten ist. “In der Ablage des Tisches” klingt nach Stock im Arsch und “im Tisch” nach Drogenkonsum, bestenfalls vielleicht noch nach einem Tisch zum aufklappen, was hier ja aber nicht der Fall war.

  19. 53 | Hellhound32

    >>>Ich find’s irgendwie erschreckend, wie hier keiner Ironie von ernst gemeinten Posts unterscheiden kann und dass Leute, die vernünftig argumentieren als aggressive Flamer abgetan werden.<<>>Schulbänke haben ja meist so kleine Fächer unten dran, in denen man Zeug ablegen (und dann vergessen) kann. Kennt sicherlich jeder aus seiner Schulzeit. In so einem Fach hatte Riki das Buch aufbewahrt – blöderweise gehört das Fach mit zum Tisch, von daher lag da nichts “unter” dem Tisch (das würde ja implizieren, dass er da etwas auf dem Fußboden unter dem Tisch ablegt hatte), sondern quasi “im” Tisch. Oder “in der Ablage des Tisches”.<<<

    Nun, im Tisch wäre bei den meisten Tischen aber auch nicht so wirklich richtig, da ich mir hierunter etwas anders vorstellen würde. Meine Schultische hatten immer nur diese Drahtgeflechte drunter, wenn überhaupt. Bei den im Anime verwendeteten Tischen würde es aber gehen.

    "in der Ablage des Tisches" ist zwar formal richtig, aber viel zu lang für einen Untertitel und außerdem unnötig kompliziert, denn unterm Tisch ist kurz und doch in der Logik des Satzes selbsterklärend. Denn er/sie wird ja wohl kaum das Zeug auf dem Fußboden stehen haben. Und in der Schule ist mit Tisch sowieso die Arbeitsfläsche gemeint, daher ist alles was darunter ist auch unter dem Tisch. Zumal in einer anderen Szene etwas aus einer anderen Ablage fällt, somit eigentlich selbst dem unschlüssigsten klar sein müsste, was mit "unterm Tisch" gemeint ist.

    Im Sinne der Kürze wäre aber auch möglich gewesen es mit "in der Ablage" zu übersetzen. Aus den verwendeten Bildern im Anime sollte jedem ersichtlich sein, dass es um den Tisch geht und nicht die Schuhablage. ^^"

  20. 54 | Hellhound32

    O_o” Jetzt hat das Kommentarsystem einen Teil meines Kommentars einfach weggelassen.

    Zum Thema Ironie:

    Um meinen ehemaligen Community Manager mal zu zitieren… “Ironie und Sarkasmus sind aus reinem Text nicht fehlerfrei zu erkennen. Daher sollte man Worte nur mit Bedacht wählen um fehlinterpretationen des Lesenden zuvermeiden.”

    Wenn dazu auf Smileys oder Anmerkungen ala [Ironie/on/off] verzichtet wird, macht man es dem Lesenden eigentlich sogar unmöglich, mit absoluter Sicherheit interpretieren zu können wie der Satz am Ende wirklich gemeint war.

  21. 55 | Kara

    Ich finds immer wieder lustig/interessant zu sehen, über was sich manche Leute so Gedanken machen.
    Das kommt mir irgendwie immer so vor als würde hier um den Rang “Größter Schlaumeier der Fansubszene” gekämpft.
    :D

Um deinen Avatar zu ändern, melde dich bitte mit der hier angegebenen Mailadresse unter Gravatar.com an und lade dort deinen neuen Avatar hoch.