Auf der offiziellen Webseite zum kommenden Anime Yurucamp (auch Yurukyan△ oder Laid-Back Camp Δ) wurde ein zweiter Trailer veröffentlicht. Dieser zeigt u.a. Rin Shima beim Aufbau eines Campingzelts.

Die Serie erzählt von den Outdoor-Erlebnissen von zwei jungen Frauen. Rin geht gern allein an den Seen um den Berg Fuji campen während Nadeshiko gern Radtouren zu Plätzen unternimmt, von denen sie einen guten Blick zum Fuji hat. Nachdem die beiden sich eines Tages treffen unternehmen sie fortan gemeinsam diverse Camping-Trips.

Das Produktionsteam setzt sich wie folgt zusammen:

● Studio: C-Station
● Regie: Yoshiaki Kyougoku
● Drehbuch: Jin Tanaka
● Charakterdesign: Mutsumi Sasaki
● Musik: Akiyuki Tateyama (beim Label MAGES)

In den Sprecherrollen wurden bereits bekanntgegeben:

Yumiri Hanamori als Nadeshiko Kagamihara
Nao Touyama als Rin Shima
Sayuri Hara als Chiaki Ougaki
Aki Toyosaki als Aoi Inuyama
Rie Takahashi als Ena Saitou
Marina Inoue als Sakura Kagamihara
Akio Ohtsuka als Erzählerin

Die Serie soll ab dem 4. Januar 2018 im japanischen TV laufen.

Quelle: ANN

Weiterlesen

Gepostet von am 24.12.2017 | Keine Kommentare

Ein neuer Anime zu Go Nagais Kultserie Cutie Honey wurde angekündigt. Dieser soll unter dem Namen Cutie Honey Universe 2018 anlaufen. Ein erstes Key Visual wurde bereits veröffentlicht:

Der Anime feiert neben beiden anderen Projekten DEVILMAN crybaby und Mazinger Z: Infinity das 50-jährige Jubiläum von Nagais Werken. Genauere Informationen zur Handlung des Anime sind noch nicht bekannt.

Das Produktionsteam setzt sich wie folgt zusammen:

● Studio: Production Reed
● Regie: Akitoshi Yokoyama
● Drehbuch: Natsuko Takahashi
● Charakterdesign & Animationsregie: Syuuichi Iseki

Quelle: ANN

Weiterlesen

Gepostet von am 22.12.2017 | Keine Kommentare

Auf dem Jump Festa 2018-Event wurde ein erster Trailer zur Animeadaption von Tadahiro Miuras Manga Yuragi-sō no Yūna-san veröffentlicht. In diesem werden Produktionsteam, Cast und der Start des Animes im Sommer 2018 enthüllt. Das Video ist auch auf der offziellen Webseite des Animes verfügbar.

Ebenfalls wurde auf dem Event die Veröffentlichung einer Ova angekündigt, die mit dem 12. Band des Mangas und einem vom Mangaautor gezeichneten Poster mitgeliefert werden soll. Die OVA soll das 11. Kapitel des Mangas adaptieren.

Zum Produktionsteam gehören:

  • Animationsstudio: XEBEC (Keijo!!!!!!!!)
  • Regie: Tsuyoshi Nagasawa (Clockwork Planet)
  • Drehbuch: Hideaki Koyasu
  • Charakterdesign: Kyoko Taketani
  • Musik: Tomoki Kikuya (Eromanga-sensei)
  • Soundregie: Jin Aketagawa (High School DxD)

Zu den Sprechern des Animes gehören:

  • Yuuki Ono: Kogarashi Fuyuzora
  • Miyuri Shimabukuro: Yuuna Yunohana
  • Eri Suzuki: Chisaki Miyazaki
  • Rie Takahashi: Sagiri Ameno

Der Manga ist hierzulande bei Kaze unter dem Titel Yunas Geisterhaus angekündigt und erscheint dort ab dem 4. April 2018. Kaze beschreibt die Serie folgendermaßen:

Kogarashi hat einen sechsten Sinn: Er kann Geister sehen – und das nervt ihn gewaltig! Deswegen wendet er sich dem Exorzismus zu. Doch arm und obdachlos wie er ist, bleibt ihm nichts Anderes übrig, als in ein „Geisterhaus“ zu ziehen, dessen Miete spottbillig ist. Es dauert nicht lange, bis er auf seine „Mitbewohner“ trifft: Wie soll er diesem supersexy Geistermädchen und ihren Freundinnen auch nur ein Haar krümmen?

Quelle: Anime News Network

Weiterlesen

Gepostet von am 17.12.2017 | 1 Kommentar

In der japanischen Talkshow Deep in Abyss Katari wurde erwähnt, dass eine Fortsetzung von Made in Abyss geplant ist. Diese Ankündigung wurde danach auch noch mal mit einem offiziellen PV, welches aber leider nur Szenen aus der ersten Staffel zeigt, bestätigt. Ob es sich dabei um einen Film, eine OVA oder sogar eine weitere Staffel handelt, wurde dabei noch nicht verraten.

Die erste Staffel von Made in Abyss wurde dieses Jahr in der Sommerseason im japanischen Fernsehen ausgestrahlt und umfasste 13 Folgen. Sie basiert auf dem gleichnamigen Manga von Akihito Tsukushi. Die Regie führte Masayuki Kojima (Black Bullet, Monster) und die Animationen stammen vom Studio Kinema Citrus (Black Bullet, Barakamon). In Deutschland ist die Serie bislang nicht lizenziert.

Made in Abyss handelt von dem Mädchen Riko und dem Roboter-Jungen Reg, die zusammen einen riesigen Abgrund, das sogenannte Abyss, erkunden und dabei unter anderem auf viele mysteriöse Wesen stoßen.

Quelle: ANN

Weiterlesen

Gepostet von am 26.11.2017 | 2 Kommentare

In einem Livestream am Freitag kündigte FuRyu einen Anime zu ihrem Spiel The Caligula Effect an. Dieser soll im April 2018 an den Start gehen.

Die Geschichte des Videospiels handelt vom virtuellen Idol µ. Diese spielt Songs ab, welcher Nutzer bestimmen und hochladen können. Dadurch erhält sie immer mehr selbst ein Bewusstsein, welches von den verbitterten Gefühlen der Menschen und einer unzufriedenen Sicht auf die Realität geprägt wird. Sie hat das Gefühl, die Menscheit leidet, und aus diesem Grund lockt sie Menschen in die virtuelle Welt Mobius. Dort sollen sie von ihrem Leiden in der realen Welt erlöst und all ihre Wünschen sollen wahr werden.
Im Spiel verfolgt man die Mitglieder des Nach-Hause-Geh-Clubs, welcher Mobius entkommen und endlich „nach Hause gehen“ möchte.

Die Komponisten im Spiel stellen real existierende Independence-Musikkomponisten dar. Darunter 40mP (KagiP), OSTER PROJECT (Sweet P), Polyphonic Branch (Shonen Doll), CyoucyoP (Mirei), Asa (IkeP), 164 (Shadow Knife) und cosMo@BosoP (Sone).

Der Hauptcast des Spiels setzt sich wie folgt zusammen:

Chiharu Sawashiro als Protagonistin
Rie Murakawa als Kotono Kashiwaba
Shunsuke Takeuchi als Shogo Satake
Rie Takahashi als Mihue Sonohara
Yoshimasa Hosoya als Kotarou Tomoe
Minami Tanaka als Suzuna Kagura
Yuichiro Umehara als Izuru Minezawa
Ari Ozawa als Naruko Morita
Shouta Aoi als Kensuke Hibiki and KagiP
Reina Ueda als μ
Eriko Nakamura als Mirei
Emi Nitta als SweetP
Souma Saitou als IkeP
Yumiri Hanamori als Shonen Doll
Yuuma Uchida als Shadow Knife
Yuka Outsubo als Sone

Diese Sprecher sollen auch im Anime den Charakteren ihre Stimmen leihen. Jedoch ist noch nicht sicher, ob sie sich auch in denselben Rollen wiederfinden werden.

Quelle: ANN

Weiterlesen

Gepostet von am 19.11.2017 | Keine Kommentare

Im Promo-Video zum dritten Mangaband der 4-Panel-RomCom Sunohara-Sō no Kanrinin-san (zu deutsch: Die Hauswartin des Wohnheims Sunohara) wurde eine Animeadaption der Serie angekündigt. Ein Ausstrahlungsdatum wurde jedoch noch nicht bekanntgegeben.

Der Manga handelt von Aki Shiina, einem Mittelschüler, der endlich etwas männlicher werden möchte. Die Geschichte dreht sich dabei um seine Beziehung mit der Hauswartin Ayaka Sunohara, welche sich um das gleichnamige Wohnheim kümmert, sowie sein Verhältnis zu seinen älteren Mitschülerinnen.

Die Besetzung im Promo-Video zeigt:

Rina Satou als Ayaka Sunohara
Eri Kitamura als Aki Shiina
Ayane Sakura als Sunoharas kleine Schwester Nana

Der Manga läuft seit 2014 im Magazin Manga 4-Koma Palette. Der dritte Band erscheint am 22. November diesen Jahres.

Quelle: ANN

Weiterlesen

Gepostet von am 19.11.2017 | Keine Kommentare

Auf der offiziellen Webseite zum Anime Amanchu! wurde nun eine zweite Staffel angekündigt. Diese soll im April nächsten Jahres an den Start gehen.

Bis auf den Drehbuchautor des Animes gibt es so weit keinerlei Personalveränderungen:

● Studio: J.C. Staff
● Regie: Junichi Sato
● Drehbuch: Kiyoko Sayama
● Charakterdesign: Yoko Ito
● Musik: Gontiti (beim Publisher Flying Dog)

Zu den Sprechern aus der ersten Staffel gesellen sich nun zusätzlich:

Ai Yamamoto als Kokoro Misaki
Ai Kakuma als Kotori Misaki
Aya Suzaki als Kodama Kohinata

Die Geschichte des Mangas von Kozue Amano dreht sich um das Alltagsleben der Mitglieder eines Tauchklubs. Dabei spielt der Manga an der selben Oberschule wie auch schon Amanos früheres Werk Roman Club. Amano ist wohl am besten für ihren Manga Aria bekannt, nach dessen Ende sie 2008 mit Amanchu! begann.

Quelle: ANN

Weiterlesen

Gepostet von am 14.11.2017 | 1 Kommentar

Seite 1 von 9112341020Letzte »