Auf der offiziellen Webseite zur Animeadaption der Light Novel Fate/Apocrypha wurde ein neuer Trailer veröffentlicht, in dem neue Infos zu den Mitglieder des Produktionsteams und den Synchronsprechern verraten wurden. Außerdem wurde ein neues Key Visual veröffentlicht und bekannt gegeben, dass die Serie im Juli starten soll und auf den japanischen Sendern Tokyo MX, BS11, Tochigi TV, Gunma TV und MBS laufen wird.

Bei den Streaminganbietern hat sich Netflix die exklusivern Rechte am Anime gesichert. Für welche Länder und ob dies aber auch für Deutschland gilt, ist allerdings noch unklar.

Zu den Sprecher des Animes gehören:

Sprecher Charakter   Sprecher Charakter
Maaya Sakamoto Ruler   Natsuki Hanae Sieg
Junichi Suwabe Saber of Black   Kouki Uchiyama Shirō Kotomine
Miyuki Sawashiro Saber of Red   Saori Hayami Archer of Red
Koji Yusa Lancer of Red   Makoto Furukawa Rider of Red
Tetsu Inada Caster of Red   Satoshi Tsuruoka Berserker of Red
Kei Shindou Assassin of Red   Shunsuke Takeuchi Archer of Black
Ryotaro Okiayu Lancer of Black   Rumi Ookubo Rider of Black
Mitsuru Miyamoto Caster of Black   Ai Nonaka Berserker of Black
Sakura Tange Assassin of Black      

 

Die wichtigsten Produktionsteammitglieder wurden bereits zuvor enthüllt.
Zu diesen gehören:

  • Animationsstudio: A-1 Pictures (Sword Art Online)
  • Regie: Yoshiyuki Asai (Charlotte)
  • Drehbuch: Yuichiro Higashide (Autor der Light Novel)
  • Original Charakterdesign: Ototsugu Konoe
  • Charakterdesign: Yūkei Yamada
  • Musik: Masaru Yokoyama (Occultic;Nine)

Neu hinzugekommen sind:

  • Sub-Charakterdesign: Tomoko Sudo
  • Hintergrunddesign: Nobuhito Sue
  • Art Director: Kazuhiro Inoue
  • Farbdesign: Takahiro Mogi, Makiko Doi
  • Objektdesign: Kazuma Tanaka, Kiminori Itō
  • Monsterdesign: Hidekazu Ebina
  • Actionregie: Hayao Enokido, Takahito Sakazume
  • Bildregie: Masaharu Okazaki
  • CG-Regie: Hiroshi Nakajima
  • Bearbeitung: Ayumu Takahashi
  • Soundregie: Yoshikazu Iwanami
  • Soundproduktion: HALF H·P STUDIO

Quelle: Anime News Network

Original-Meldung vom 31.12.2016

Fate/Apocrypha, der Light Novel-Spin-off zum Fate-Franchise aus der Feder von Yuichiro Higashide, wird 2017 eine Adaption als TV-Anime erhalten. Bekannt gegeben wurde dies durch die Eröffnung einer offiziellen Webseite zum kommenden Anime, auf der auch gleich ein erster Trailer und ein Key Visual veröffentlicht wurden. Das Produktionsteam wurde ebenfalls bereits auf der Webseite bekannt gegeben.

So wird sich dieses folgendermaßen zusammensetzen:

  • Animationsstudio: A-1 Pictures (Sword Art Online)
  • Regie: Yoshiyuki Asai (Charlotte)
  • Drehbuch: Yuichiro Higashide
  • Original Charakterdesign: Ototsugu Konoe
  • Charakterdesign: Yūkei Yamada
  • Musik: Masaru Yokoyama (Occultic;Nine)

TYPE-MOON und Higashide starteten Fate/Apocrypha 2012 und beendeten es 2014 mit dem fünften Band. Eine Mangaadaption der Light Novel von Akira Ishida erscheint seit August in Kadokawas Monthly Comp Ace-Magazin und erhielt bereits im gleichen Monat seinen ersten Band. Der zweite wird am 26. Januar erscheinen.

Quelle: Anime News Network

Weiterlesen

Gepostet von am 26.03.2017 | Keine Kommentare

Auf der offiziellen Website der Monogatari-Serie wurde bekannt gegeben, dass der dritte Roman in NisiOisins Owarimonogatari-Romanreihe im Sommer eine Adaption als TV-Anime erhalten wird. Ein erster Trailer für den neuen Anime wurde ebenfalls bereits veröffentlicht.

Die Romanvorlage enthält die Arcs „Mayoi Hell“, „Hitagi Rendezvous“ und „Ōgi Dark“.

Der zuvor im Herbst 2015 erschienene erste Owarimonogatari-Anime adaptierte die ersten beiden Romane der Vorlage und das „Shinobu Mail“ Kapitel aus der zweiten Staffel der Monogatari-Roman-Serie.

Owarimonogatari ist Teil der finalen Staffel der Monogatari-Serie, die mit Zoku Owarimonogatari, der Fortsetzung der dreiteiligen Owarimonogatari-Reihe, endet. Trotz der Bezeichnung „finale Staffel“ endet die Monogatari-Serie jedoch nicht mit dieser. Erster Teil der „Off Season“ genannten Nachfolgestaffel ist Orokamonogatari, das im Oktober 2015 erschien. Darauf folgten drei weitere Bücher, das letzte dieses Jahr am 12. Januar. Ein fünfter Teil mit dem Namen Shinobumonogatari ist ebenfalls bereits angekündigt.

Start der insgesamt mittlerweile 22 Bücher umfassenden Monogatari-Serie war 2006 mit Bakemonogatari, was zwei Bände umfasste und den Auftakt der ersten Staffel bildete. Seit 2009 wird die erfolgreiche Reihe vom Studio Shaft animiert, die erste Staffel noch unter der Regie von Tatsuya Oishi, der Rest unter der von Tomoyuki Itamura. Ausnahme bildet die ebenfalls unter der Regie von Oishi entstandene dreiteilige Filmreihe Kizumonogatari. Dessen erster Film startete im Januar 2016, der zweite im August 2016 und der letzte am 6. Januar 2017. Die drei Filme adaptieren den dritten Band der ersten Staffel der Monogatari-Roman-Serie, der ein Prequel zu Bakemonogatari ist.

Sowohl der Kizumonogatari-Anime wie auch die 15 Folgen lange Bakemonogatari-Animeserie wurden in Deutschland vom Publisher peppermint lizenziert. Letztere wird vom deutschen Anime-Publisher folgendermaßen beschrieben:

Oberschüler Koyomi Araragi ist nicht unbedingt das, was man einen Musterschüler nennen könnte. Eines Tages wird er während der jährlichen Golden Week von einem weiblichen Vampir angefallen undgebissen. Nun selbst ein Vampir, ist es mit seinem bisherigen normalen Leben vorbei, denn plötzlich sieht er übernatürliche Wesen wie Gespenster und Dämonen. Hilfe sucht er sich bei Meme Oshino, der ein Experte für übernatürliche Erscheinungen ist. Zwar wird Koyomi dank ihm wieder fast ein Mensch, doch einige Nebeneffekte durch die Verwandlung zum Vampir bleiben erhalten. So verheilen seine Verletzungen nach wie vor schneller und er kann im Dunkeln sehen. Und obwohl er kein richtiger Vampir mehr ist, erlebt er immer wieder Paranormales – auch bei seiner Klassenkameradin Hitagi. Als er hinter ihr Geheimnis kommt, greift diese ihn plötzlich an …

Quelle: Anime News Network

Weiterlesen

Gepostet von am 25.03.2017 | 1 Kommentar

Auf der offiziellen Seite der TV-Anime-Adaption von Kore Yamazakis Manga Mahō Tsukai no Yome (in Deutschland: Die Braut des Magiers) wurde ein Trailer zum Anime veröffentlicht. In diesem werden kurz Teile des Anfangs der Story aus dem Manga gezeigt. Die Serie wird ab Oktober für zwei Seasons lang laufen und wird in Deutschland beim Streaminganbieter Crunchyroll verfügbar sein.

Quelle: Anime News Network

Original-Meldung vom 10.03.2017

Dem siebten Band von Kore Yamazakis Manga Mahō Tsukai no Yome liegt ein Flyer bei, in dem eine Anime-TV-Serie zum Manga angekündigt wird, die dieses Jahr im Oktober erscheinen soll. Crunchyroll gab bekannt, dass sie den ein halbes Jahr lang laufenden Anime im Simulcast veröffentlichen werden. Informationen zum Produktionsteam und den Synchronsprechern sowie ein Visual wurden inzwischen ebenfalls veröffentlicht.

Ein bereits im März 2016 von Wit Studio produziertes Werbevideo für den Manga und die dreiteilige Anime-OVA Mahō Tsukai no Yome: Hoshi Matsu Hito wurde auch noch mal neu veröffentlicht und enthält nun am Ende die Ankündigung des neuen Anime und den Hinweis, dass die erste limitierte Blu-ray Disc des Anime am 29. November erscheinen wird.

Auf dem Visual steht ein Zitat vom Anfang des Mangas: „Hinter einem schweren Vorhang, jenseits von rohen Mauern aus Zement, weit hinter vom Regen vernebelten Bäumen existiert jene Welt direkt neben der unsren.“

Zum Produktionsteam gehören unter anderem:

  • Animationsstudio: Wit Studio
  • Regie: Norihiro Naganuma
  • Drehbuch: Aya Takaha
  • Charakterdesign: Hirotaka Katō
  • Musik: Junichi Matsumoto

Zu den Sprechern des Anime gehören:

  • Atsumi Tanezaki: Chise Hatori
  • Ryota Takeuchi: Elias
  • Kouki Uchiyama: Ruth
  • Aya Endo: Silver

Sowohl Produktionsteam wie auch Sprecher waren bereits an der dreiteiligen Anime-OVA-Serie Mahō Tsukai no Yome: Hoshi Matsu Hito beteiligt. Diese OVA läuft aktuell noch und ist ebenfalls auf Crunchyroll zu sehen. Die zweite der insgesamt drei Folgen wurde erst heute dort veröffentlicht, die dritte soll am 9. September folgen. Die OVA behandelt nicht die Ereignisse des Mangas, sondern größtenteils dessen Vorgeschichte. Diese wurde jedoch von der Mangaautorin Yamazaki selbst geschrieben.

Der seit 2013 veröffentlichte Manga wurde in Deutschland von TOKYOPOP lizenziert und ist unter dem Namen Die Braut des Magiers erhältlich. Hierzulande sind bisher fünf Bände erschienen. Der Manga-Publisher beschreibt die Serie folgendermaßen:

Chise ist erst 16 Jahre alt, hat jedoch in ihrem Leben schon so einige Schicksalsschläge erlitten. Seit ihre Mutter sich umgebracht hat, wird sie immer wieder als Sklavin verkauft. Doch das Schicksal wendet sich, als der Magier Ellias sie bei einer Auktion ersteigert und als sein Lehrling bei sich aufnimmt. Und auch Chise selbst scheint über magische Fähigkeiten zu verfügen. Aber welche Pläne verfolgt der mysteriöse Ellias wirklich …?

Quelle: Anime News Network, Crunchyroll

Weiterlesen

Gepostet von am 25.03.2017 | Keine Kommentare

Während der AnimeJapan wurde heute eine Animeadaption zum kommenden Smartphonespiel Sengoku Night Blood für Herbst 2017 angekündigt. Das Spiel ist ein Gemeinschaftsprojekt von Marvelous, Kadokawa und Idea Factorys Otome-Spielelabel Otomate. Ein Trailer zum Spiel, der die Animeadaption ankündigt und die Sprecher des Spiels vorstellt, wurde von Marvelous veröffentlicht.

Das als Romance-Fantasy beschriebene Spiel soll ebenfalls noch dieses Jahr für iOS und Android erscheinen. Es dreht sich um die verschiedenen Kriegsherren während der Sengoku-Zeit, die alle etwas mit dem Charakter des Spielers zu tun haben.

Jede der sechs Fraktionen im Spiel soll von einem anderen Künstler von Otomate gezeichnet werden. Usaba Kagero (Wand of Fortune) wird sich um die Oda-Armee kümmern, Mai Hanamura (Amnesia) um die von Toyotomi, Shikisakigumi (Hakuōki) übernimmt die von Uesugi, miko (Code:Realize) die Armee von Takeda, Kuroyuki (Period:Cube) zeichnet die von Sanada und Teita (Norn9) die Armee von Date.

Zu den Sprechern des Spiels gehören:

Vampire/Oda-Armee:

  • Masakazu Morita: Katsuie Shibata
  • Nobunaga Shimazaki: Mitsuhide Akechi
  • Toshiyuki Morikawa: Nobunaga Oda
  • Yūsuke Kobayashi: Ranmaru Mori
  • Tomoaki Maeno: Nagahide Niwa

Vampire/Toyotomi-Armee:

  • Ryota Ohsaka: Hanbee Takenaka
  • Yoshihide Sasaki: Mitsunari Ishida
  • Natsuki Hanae: Hideyoshi Toyotomi
  • Shunsuke Takeuchi: Kanbee Kuroda
  • Ikkei Yamamoto: Toshiie Maeda

Werwölfe/Uesugi-Armee:

  • Yoshihiko Aramaki: Kagekatsu Uesugi
  • Kazuyuki Okitsu: Kageie Kakizaki
  • Kousuke Toriumi: Kenshin Uesugi
  • Hikaru Midorikawa: Kagemochi Arakasu
  • Tetsuya Kakihara: Kanetsugu Naoe

Werwölfe/Takeda-Armee:

  • Kōtarō Nishiyama: Masatoyo Naitou
  • Yoshiki Nakajima: Masakage Yamagata
  • Katsuyuki Konishi: Shingen Takeda
  • Ryohei Kimura: Masanobu Kousaka
  • Hiroki Yasumoto: Nobuhara Baba

Werwölfe/Sanada-Armee:

  • Taku Yashiro: Kamanosuke Yuri
  • Ayumu Murase: Sasuke Sarutobi
  • Daiki Yamashita: Yukimura Sanada
  • Showtaro Morikubo: Nobuyuki Sanada
  • Ryō Kitamura: Saizou Kirigakure

Werwölfe/Date-Armee:

  • Nobuhiko Okamoto: Shigezane Date
  • Yuichiro Umehara: Masamune Date
  • Takuya Satō: Kojuro Katakura

Quelle: Anime News Network

Weiterlesen

Gepostet von am 25.03.2017 | Keine Kommentare

Die Light Novel Hatena Illusion vom im letzten Jahr verstorbenen Autor Tomohiro Matsu wird eine Animeadaption erhalten, dies verriet der chinesische Streaminganbieter bilibili heute während der AnimeJapan.

Die Light Novel handelt vom Jungen Makoto Shiranui, der um der Schüler vom Freund seiner Eltern und weltberühmten Zauberer Mamoru Hoshisato zu werden nach Tokio zieht. Seit er eine Aufführung von Mamoru und dessen Frau Maive gesehen hat, ist es Makotos Traum gewesen, selbst einmal ein Zauberer zu werden. Mit der Mamorus Tochter Kana (Spitzname Hatena) ist Makoto seit seiner Kindheit befreundet. Die Einwohner Tokios haben in letzter Zeit vermehrt unter von einer wunderschönen Diebin begangenen Einbrüchen zu leiden, doch solange er bei Hatena ist, macht sich Makoto keine Sorgen. Als er in der Hoshisato Residenz, einem verfluchten Anwesen, ankommt und auf Hatena trifft, muss er jedoch fesstellen, dass er und sie inzwischen nicht mehr wirklich gut miteinander auskommen.

Für die Illustrationen der im November 2014 gestarteten Light Novel ist Kentaro Yabuki verantwortlich gewesen. Insgesamt gehören zur Serie vier Bände, doch aufgrund Matsus Tod bleibt die Light Novel unvollständig.

Matsus frühere Light Novel-Projekte Mayoi Neko Overrun! und Papa no Iu Koto o Kikinasai! erhielten bereits jeweils eine Animeadaptionen 2010 bzw. 2012.

Quelle: Anime News Network

Weiterlesen

Gepostet von am 25.03.2017 | Keine Kommentare

Spieleentwickler Cygames gab während der AnimeJapan 2017 bekannt, dass ihr kommendes Game Uma Musume Pretty Derby eine Adaption als TV-Anime und als Manga erhalten wird. Für die Animationen des Anime wird das Studio P.A. Works zuständig sein. P.A. Works arbeitete bereits zuvor an einem im letzten Jahr während der AnimeJapan veröffentlichten animierten Promovideo für das Spiel. Cygames, Toho Animation und Lantis werden sich um die Produktion kümmern. Weitere Infos will Cygames zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen.

Der Manga, der von S.Koisugi gezeichnet wird, ist bereits auf Cygames’ Manga-Webseite Cycomi gestartet und trägt den Namen STARTING GATE! -Uma Musume Pretty Derby-.

Das sich noch in der Entwicklung befindende Spiel dreht sich um die Uma Musume (Pferdemädchen). Diese sind Mädchen mit exzellenten Lauffähigkeiten, deren Ziel es ist Idols zu werden und in der nationalen Sport-Unterhaltungsshow „Twinkle Series“ anzutreten. Die Spieler schlüpfen in die Rollen der Lehrer und Trainer der Mädchen an der Japanischen Pferdemädchen Trainingsschule und versuchen, ihnen zum Debüt zu verhelfen.

Ein Trailer zum Spiel, der dessen Gameplay kurz vorstellt, wurde während der diesjährigen AnimeJapan ebenfalls noch gezeigt.

Quelle: Anime News Network

Weiterlesen

Gepostet von am 25.03.2017 | Keine Kommentare

Sakuya Amanos Manga Konohana Kitan wird eine Animeadaption erhalten, dies wurde im fünften Band des Mangas bekannt gegeben. Weitere Infos zu dieser sollen zu einem späteren Zeitpunkt in Gentoshas Comic Birz-Magazin veröffentlicht werden.

Der Manga spielt in Kokohana-tei, einem gutbesuchten Hotel mit einer heißen Quelle, welches in einer Stadt zwischen unserer und einer anderen Welt liegt. Die Story handelt vom Leben der im Hotel arbeitenden Fuchsgeister, die die Gestalt von Mädchen angenommen haben.

Der Manga stammt vom 2009 gestarteten Konohana-tei Kitan ab, der in Ichijinshas Comic Yuri Hime S-Magazin erschien, jedoch 2010 pausiert wurde. Unter dem neuen Namen Konohana Kitan hat der Manga nun vier Jahre später eine neue Heimat im Comic Birz-Magazin gefunden.

Quelle: Anime News Network

Weiterlesen

Gepostet von am 24.03.2017 | Keine Kommentare

Seite 1 von 7912341020Letzte »