Diverse neue Informationen zum neuesten Gintama-Anime-Ableger wurden in den letzten paar Tagen verteilt veröffentlicht. Ein erstes richtiges Visual wurde auch vor kurzem vorgestellt.

Die Serie wird seine Premiere am 1. Oktober unter anderem auf TV Tokyo feiern. Adaptiert werden diverse Parodien und Comedy-Abschnitte des Mangas, die bislang ausgelassen wurden. Ob es sich hierbei um eine Vollzeit-Serie oder lediglich um einen Short handelt, wurde dabei nicht verraten.

Das Opening „VS.“ wird von der Band Blue Encount gesungen, die bereits das erste Opening für die 2015 erschienene Serie Gintama° performt haben.

Das Trio Ayumikurikamaki (Ending von Punch Line) wird hingegen das Ending der Serie „Hankou Seimei“ singen.

Die erste Serie von Gintama lief 2006 im japanischen Fernsehen an und umfasst 201 Episoden. Es folgten noch diverse andere Ableger. KSM hat bislang die erste Serie in Deutschland lizenziert und brachte im August bereits das dritte Volume heraus. Bei Crunchyroll liefen die letzten beiden Serien (Gintama° und Gintama.) im Simulcast.

Gintama basiert auf einen Manga von Hideaki Sorachi und läuft seit 2004 in Shuueishas Shounen Jump. Am 4. April wurde der 68. Band des Mangas in Japan veröffentlicht. In Deutschland wird der Manga von Tokyopop publiziert, doch weil die Verkaufszahlen so niedrig sind, ist der Releaserhythmus sehr langsam. Der 36. Band erscheint hierzulande am 16. November.

Quelle: ANN

Weiterlesen

Gepostet von am 11.09.2017 | Keine Kommentare

Auf dem MF Bunko J Summer School Festival 2017 wurde am Sonntag bekannt gegeben, dass eine neue Animefolge zur beliebten Light Novel Re:Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu in Form einer OVA erscheinen wird. Auch ein Promovideo, welches die OVA ankündigt, wurde vom Publisher Kadokawa veröffentlicht.

Für die Animationen wird wie bei der Animeserie zu Re:Zero das Studio WHITE FOX verantwortlich sein. Auch bei den Sprechern von Subaru, Emilia und Rem wurde bereits bestätigt, dass es sich um dieselben handeln wird wie schon in der Serie. Weitere Informationen wie Handlung und Erscheinungsdatum sollen zu einem späteren Zeitpunkt auf die offiziellen Seite des Animes veröffentlicht werden.

Die 25-Folgen Animeserie, die die ersten neun Bände der Light Novel adaptiert, lief von April bis September 2016 und wurde von Crunchyroll hierzulande im Simulcast veröffentlicht.

Quelle: Anime News Network

Weiterlesen

Gepostet von am 11.09.2017 | Keine Kommentare

Auf der offiziellen Webseite zur kommenden Animeadaption des Mangas Black Clover wurde gestern ein neuer Trailer veröffentlicht. Dieser zeigt erstmals den Opening-Song Haruka Mirai der Band Kankaku Piero.

Die Geschichte der Serie handelt von einer Welt in der Magie alles bedeutet. Asta und Yuno sind Waisenkinder und während Yuno mit außergewöhnlichen magischen Kräften gesegnet ist, ist Asta der einzige Mensch in dieser Welt ohne. Mit 15 Jahren erhalten beide jeweils ein magisches Zauberbuch, welches ihre magischen Kräfte stärken soll. Asta kann damit die Magie seiner Feinde gegen sie selbst wenden. Beide nun mit Kräften ausgestattet, die gegensätzlicher nicht sein könnten, streben sie danach der Magierkönig in dieser Welt zu werden.

Das Produktionsteam setzt sich wie folgt zusammen:

● Studio: Pierrot
● Regie: Tatsuya Yoshihara
● Drehbuch: Kazuyuki Fudeyasu
● Charakterdesign: Itsuko Takeda, Kumiko Tokunaga
● Musik: Minako Seki

In den Sprecherrollen finden sich:

Gakuto Kajiwara als Asta
Nobunaga Shimazaki als Yuno
Junichi Suwabe als Yami Sukehiro
Kana Yuuki als Noelle Silva
Jun Fukuyama als Finral Roulacase
Genki Muro als Magna Swing
Ayumu Murase als Luck Voltia
Satoshi Hino als Gauch Adlai
Nana Mizuki als Vanessa Enoteca
Kiyono Yasuno als Charmy Pappitson
Kenichirou Matsuda als Gordon Agrippa
Toshiyuki Morikawa als Julius Nova Chrono
Katsuyuki Konishi als Fuegoleon Vermilion
Kousuke Toriumi als Nozel Silva
Daisuke Namikawa als Jack the Ripper
Yu Kobayashi als Charlotte Roselei
Daisuke Ono als William Vangeance
Asuka Nishi als Mimosa Vermilion
Takuma Terashima als Klaus Lunettes
Kazuki Nakao als Vater
Miyu Kubota als Schwester Lily
Ryota Ohsaka als Sekke Bronzazza

Der Anime wird ab dem 3. Oktober im japanischen TV anlaufen.

Quelle: ANN

Weiterlesen

Gepostet von am 11.09.2017 | Keine Kommentare

Ein neuer Trailer der Animeadaption von Inuyashiki mit erstem Einblick auf die Animationen wurde auf Noitaminas YouTube-Kanal hochgeladen. Der Trailer verrät, dass der Opening-Song von der Band MAN WITH A MISSION (2. Opening von Nanatsu no Taizai) gespielt wird. Das Lied trägt passend zur Serie den Titel My Hero.

Der Cast der zwei Protagonisten wurde auch im Video enthüllt. Ichirou Inuyashiki wird von Fumiyo Kohinata (Doctor D – Mary and the Witch’s Flower) und Hiro Shishigami von Nijirou Murakami (jap. Schauspieler) gesprochen.

Inuyashiki wird ab Oktober 2017 im Noitamina-Block ausgestrahlt. Die Mangavorlage von Hiroya Oku (Gantz) umfasst 10 Bände und ist in Japan abgeschlossen. Hierzulande wird die Serie von Egmont Manga unter dem Titel Last Hero Inuyashiki vertrieben.

Quelle: ANN

Weiterlesen

Gepostet von am 24.08.2017 | 2 Kommentare

Auf der offiziellen Seite der Animeadaption von Land of the Lustrous (jap. Houseki no Kuni) wurde ein neuer Trailer, ein neues Visual und der Cast veröffentlicht.

Die Sprecherrollen:

  • Tomoyo Kurosawa als Phosphophyllite (Phos)
  • Mikako Komatsu als Cinnabar
  • Ai Kayano als Diamond
  • Ayane Sakura als Bort
  • Mutsumi Tamura als Morganite
  • Saori Hayami als Goshenite
  • Yumi Uchiyama als Rutile
  • Ayahi Takagaki als Jade
  • Himika Akaneya als Zircon
  • Junko Minagawa als Yellow Diamond
  • Mamiko Noto als Euclase
  • Rie Kugimiya als Alexandrite
  • Maaya Uchida als Red Beryl
  • Kanae Itou als Amethyst
  • Ari Ozawa als Benitoite
  • Atsumi Tanezaki als Neptunite
  • Ryou Hirohashi als Obsidian
  • Jouji Nakata als Kongou-sensei

Die Serie basiert auf einem Manga von Haruko Ichikawa und wird von dem CGI-Studio Orange (Dimension W) animiert. Die Serie starten am 7. Oktober auf AT-X. 

Regie übernimmt Takahiko Kyougoku (Love Live!)Toshiya Oono (Gatchaman Crowds) schreibt das Skript sowie das Drehbuch und Asako Nishida (Love Live!) designt die Charaktere.

Beschreibung:

In einer weit entfernten Zukunft wird eine neue Lebensform namen Houseki geboren. Die 28 Houseki müssen gegen die sogenannten Tsukijins kämpfen, weil diese versuchen, sie in „Dekorationen“ zu verwandeln. Jeder der Houseki hat eine bestimmte Aufgabe, nur Phos nicht. Der Leiter Kongou gibt ihr darauf hin die Aufgabe, ein Magazin über die Naturgeschichte zu editieren.

Quelle: ANN

Weiterlesen

Gepostet von am 23.08.2017 | Keine Kommentare

Ein neues Visual der Animeadaption von Jun Mayuzukis Manga Koi wa Ameagari no You ni wurde am 22. August auf der offiziellen Webseite veröffentlicht.

Der Anime wird ab Januar 2018 auf Fuji TVs Programmblock Noitamina starten.

Beschreibung:

Die zurückhaltende, 17-jährige Oberschülerin Akira Tachibana ist heimlich in Masami Kondou, den 45-jährigen Leiter des Familienrestaurants, in dem sie arbeitet, verliebt.

Akira versteht nicht so recht, warum sie sich zu ihrem älteren Manager hingezogen fühlt. Dennoch ist sie überzeugt davon, dass Liebe keine Grenzen kennt. An einem regnerischen Tag kommt sie zu dem Entschluss, ihm ihre Liebe zu gestehen. Doch wie wird er wohl darauf reagieren?

Quelle: Moetron News

Weiterlesen

Gepostet von am 22.08.2017 | Keine Kommentare

Auf der offiziellen Webseite der Animeserie March comes in like a lion (jap. 3-gatsu no Lion) wurde heute das Startdatum der neuen Staffel bekanntgegeben und ein brandneues Visual veröffentlicht. Das Visual wurde vom Charakterdesigner Nobuhiro Sugiyama (Nisekoi) gezeichnet.

Die zweite Staffel wird am 14. Oktober um 23 Uhr auf den NHK-Sendern seine Premiere feiern. Die Staffel wird 22 Folgen umfassen und vom selben Team bei Studio Shaft (Bakemonogatari) wie von der ersten Staffel produziert.

Die erste Staffel startete Oktober 2016 und umfasste ebenfalls 22 Folgen. Die Serie lief hierzulande bei peppermint anime auf Akiba Pass im Simulcast.

peppermint beschreibt die Serie:

Seit der Mittelschule behauptet sich Rei Kiriyama in der Elite des Shogispielens. Aus diesem Grund lastet ein gewaltiger Druck seitens seiner Adoptivfamilie sowie der Shogigemeinschaft auf seinen Schultern. Um sein Leben selbst bestimmen zu können, zieht der 17-jährige allein in ein Apartment in Tokyo. Doch durch seine schüchterne und zurückhaltende Art distanziert er sich immer weiter von seinen Mitschülern und Mitspielern und muss schon bald sein Leben allein in die Hand nehmen.

Quelle: ANN

Weiterlesen

Gepostet von am 21.08.2017 | Keine Kommentare

Seite 1 von 8812341020Letzte »