Wer vor 12 Jahren noch den Wunsch geäußert hat, ein Final-Fantasy-Spiel auf dem PC zocken zu können, galt als Träumer. Zwar gab es für Final Fantasy VII & VIII Umsetzungen für Windows, aber die wurden schnell wieder vom Markt genommen. Square Enix Rollenspiel-Hitserie galt seit den späten 1990er-Jahren als Exklusiv für die PlayStation.

Seit einiger Zeit nun weicht Square Enix diese Regel immer weiter auf. Mittlerweile sind alle wichtigen Releases auch bei Steam zu finden, denn der PC hat sich seit den letzten Jahren wieder zur relevanten Plattform für den Mainstream-Markt gemausert.

So ist es eigentlich nur logisch und richtig, dass nun auch eine PC-Version für Final Fantasy XII: The Zodiac Age an angekündigt wurde. Bereits 2017 hatt das Spiel eine Neuauflage für Xbox One und PS4 erhalten, die sich über eine Million Mal verkauft hat.

„FINAL FANTASY XII: THE ZODIAC AGE für PC wird die modernen Features und Verbesserungen der PlayStation 4-Version erhalten. Darunter eine verbesserte Grafik, ein überarbeiteter Soundtrack, neue Turbo- und Prüfungsmodi, sowie viele andere Optimierungen. Folgende neue Features werden für PC-Nutzer hinzugefügt:

 

  • Bildrate von 60 FPS – Ivalice sieht dank 60 Bildern pro Sekunde noch besser aus
  • Kompatibel mit 21:9-Monitoren- zudem können bis zu drei Bildschirme für ein 48(16×3):9-„Erlebnis eingesetzt werden
  • „New Game+“ und „New Game-“ – diese Modi sind nun von Anfang an zugänglich
  • Drei Optionen für die Hintergrundmusik – Originalversion, neu aufgenommene Version und Soundtrack-Version sind anwählbar
  • Maximierte Lizenzpunkte und Gil – Neue Funktionalität erlaubt Spielern das Erlangen maximaler Lizenzpunkte und Gil vom Konfigurationsmenü aus
  • Vollständige Unterstützung von Controllern, Steam-Sammelkarten und mehr, um das Erlebnis für PC-Spieler zu optimieren“

Fans brauchen auch gar nicht lange warten: Bereits ab dem 01. Februar 2018 soll die neue Steam-Version zur Verfügung stehen. Für den Start sowie die erste Woche wurde sogar ein Rabatt von 20% angekündigt.

Weiterlesen

Gepostet von am 12.01.2018 | Keine Kommentare

Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt: Noch während der gamescom 2017 verkündete Square Enix etwas großartiges. Ein alter Bekannter kommt im neuen Gewandt für aktuelle Plattformen heraus. Wir sprechen dabei über niemand geringeren als Secret of Mana. Das Rollenspiel, das eigentlich Seiken Densetsu 2 heißt und Nachfolger des bekannten Mystic Quest ist (in Japan und den USA auch als Final Fantasy Gaiden erschienen), gilt bis heute als eines der besten J-RPGs für den Super Nintendo. Unter anderem weil man das Spiel zu dritt zocken konnte.

Auch wenn es die nachfolgenden Teile nicht mehr zu Weltruhm gebracht haben, zählt Secret of Mana zu den ganz großen Klassikern. Nun haut Square Enix einen raus und schickt das Spiel mit vielen Verbesserungen wieder ins Rennen. Zu den Neuerungen gehören eine 3D-Grafik, ein neu arrangierter Soundtrack, vertonte Dialoge sowie viele Veränderungen am Gameplay.

Das Remake ist weltweit für den 15. Februar 2018 angekündigt und wird digital erscheinen (Kaufpreis 39.99€). Damit bleibt Ni No Kuni 2 zwar immer noch das meist erwartete RPG im Anime-Stil, aber gerade für Retro-Fans ist das neue Secret of Mana bestimmt eine tolle Sache. 

Weiterlesen

Gepostet von am 28.08.2017 | 1 Kommentar

Okay okay, diese Meldung ist nicht mehr superfrisch, dafür aber immer noch brandheiß: NieR Automata hat sich über eine Million Mal verkauft. Damit gilt das rasante Actionspiel von Square Enix und Platinum Games als sehr erfolgreicher Titel, vor allem in Kombination mit den durchweg positiven Reviews der Fachpresse.

Was diese Nachricht so besonders macht? Ganz einfach: NieR galt jahrelang als ein Nischenspiel für eine eingeschworene, aber überschaubare Anzahl Fans. Unter Fachleuten wurde NieR zwar sehr geschätzt, erreichte aber bei weitem keine Höhenflüge. Rund 340.000 Mal ging der Erstling bei Markteinführung über die Ladentheke – gerade mal ein Drittel von dem, was NieR Automata nach nur etwas mehr als einer Woche schaffte.

GameFaq.com Nutzer Straxus_D schrieb damals etwas betroffen:

„I think it is sad that this game hasn’t even sold 400,000 copies yet. I am hoping that it does because a sequel would be pretty cool.“

Auch wenn er wohl nichts mit der Entscheidung zu tun hatte und kaum jemand seinen Kommentar gelesen hat (ich habe ihn jetzt auch nur entdeckt, weil ich die alten Verkaufszahlen gegoogelt hatte), wurde seine Bitte trotzdem erhört und ein Nachfolger produziert. Wenn gleich er auch einige Jahre auf sich warten lies. Gelohnt hat es sich allemal, wie man am großen Zuspruch der Spielerschaft klar erkennen kann.

Damit ist die Marke »NieR« raus aus der Nische und direkt im Mainstream gelandet. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass Square Enix in Zukunft noch Nachschub liefert – egal wie dieser auch aussehen mag.

Weiterlesen

Gepostet von am 11.04.2017 | Keine Kommentare

Lang haben die Fans von Final Fantasy XV gewartet, nun gibt es endlich frische Inhalte für das J-RPG. Seit gestern ist der erste Story-DLC „Episode Gladiolus“ verfügbar und bietet eine völlig neue Perspektive der Handlung. So schlüpfen Spieler in die Rolle von Gladiolus und erleben, was nach seinem Austritt aus der Gruppe rund um Noctis aus ihm geworden ist. Das bringt nicht nur frischen Wind in die Geschichte, sondern auch ins Kampfsystem, das stark auf Verteidigung, Blocken und Konter setzt.

  • Eine neue Geschichte, erzählt aus Gladiolus‘ Perspektive, welche die Geschehnisse nach seinem Verlassen der Gruppe in der Hauptgeschichte von FINAL FANTASY XV zeigt.

  • Ein aufregendes Kampfsystem, das mit einer neuen Mechanik auf Gladiolus‘ Konterangriffen aufbaut.

  • Zuvor unzugängliche Gebiete von Eos können jetzt erkundet werden.

  • Zwei brandneue Spielmodi, „Herausforderungsmodus“ und „Letzte Prüfung“, die nach dem Abschluss von Episode Gladiolus zugänglich sind.

  • Besondere Gegenstände, die in das Hauptspiel übernommen werden können und nur für jene verfügbar sind, die Episode Gladiolus erfolgreich abschließen.

Den DLC bekommt ihr entweder als Teil des Season-Pass (für 24.99€) oder eben als Einzelstück (für 4.99€).

Aber nicht nur kostenpflichtige Neuerungen hat Final Fantasy XV nun erhalten. Passend zum Release des DLC wurde auch der neuste Patch ausgeliefert, der Spielern neue Möglichkeiten für Kapitel 13 bietet, arkane Zauber verstärkt und weitere Gebiete öffnet. Dazu gibt es auch einen Trailer, der noch mal genau zeigt, was sich alles geändert hat.

Weiterlesen

Gepostet von am 28.03.2017 | Keine Kommentare

Square Enix veröffentlichte heute einen neuen Trailer zu ihrem Action-Rollenspiel Dragon Quest Heroes 2, welches am 28. April diesen Jahres erscheinen wird.

Ihr bekommt einen Einblick in die weitläufige Welt des Spiels und die Charaktere, mit denen ihr diese bereisen werdet.

Übrigens können PC Spieler schon etwas früher in das Abenteuer eintauchen, denn auf Steam wird das Spiel am 25. April bereit stehen. Dafür gibt es für PS4 Besitzer die Möglichkeit eine Day One „Explores Edition“ bei teilnehmenden Händlern zu erwerben, die jetzt bereits vorbestellt werden kann.  Diese bietet 15 exklusive DLC Gegenstände, zum Beispiel Gegenstände, die dem Design von Gegnern nachempfunden wurden, wie das Schleimritterschild. Außerdem bekommt ihr ein Wendecover, welches das Abenteuertagebuch aus dem Spiel zeigt.

Quelle: Pressemeldung

Weiterlesen

Gepostet von am 22.02.2017 | 1 Kommentar

Knapp 30 Jahre ist es her, da erblickte Final Fantasy das Licht der Welt. Die Rollenspiel-Serie aus Japan überzeugt seither als eine der stärksten Marken im Bereich der JRPGs und begeistert Millionen Fans. Heute starteten die einjährigen Feierlichkeiten zum Geburtstag mit einem umfangreichen Livestream, der die Fans mit frischen Infos zu allerlei Ablegern des Franchise versorgte.

Highlights gab es leider kaum, Square Enix zeigte vor allem viele Nettigkeiten – ein echter Burner wie zum Beispiel ein Release-Termin für das Final Fantasy VII Remake, auf das gerade die meisten Fans warten, blieb aus. Hier versorgten uns die Entwickler immerhin mit einem Artwork, dass Held Cloud Strife und Widersacher Sephiroth zeigt. Beide sehen optisch dem vor gut 12 Jahren erschienenen Animationsfilm „Advent Children“ sehr ähnlich – hier wurde sich wohl am Design orientiert.

Interessanter wurde es bei Final Fantasy XV, als Square Enix auf die kommenden Inhalte des Erweiterungspakets „Episode Gladiolus“, das am 28. März 2017 erscheint und euch mit dem gleichnamigen NPC Gladiolus ein Abenteuer erleben lässt, einging. Auch der beliebte Charakter Gilgamesch, der in seinen vielen Formen ein Dauerbrenner der Final Fantasy-Serie ist, wird Teil des DLCs. Zuvor – am 21. Februar – erscheinen zwei Booster-DLCs, die euch Zugriff auf diverse Gegenstände, darunter auch das Magitek-Exoskelett – die Unverwundbarkeitsrüstung – die optisch sehr an Power Rangers erinnert, geben.

Wer sich bereits auf das Remake von Final Fantasy XII: The Zodiac Age freut, wird ab dem 11. Juli 2017 auf der PlayStation 4 beglückt. Das Spiel, das seinerzeit als das teuerste und meisterwartete der Serie galt, kommt mit aufpolierter Grafik und Sound daher.

Desweiteren kündigte Square Enix für den 6. Februar 2017 die Veröffentlichung des für Mobile-Geräte erschienenen Mobius Final Fantasy auf PC (Steam) und ein spezielles Event für Final Fantasy: Brave Exvius (ebenfalls Mobile) an. Bei Letzterem könnt ihr den Charakter Dangerous Ariana erhalten, wenn ihr bis zum 02.02 am Event Dangerous World Tour teilnehmt. Am 07. Februar startet außerdem ein Final Fantasy VII-Event in Mobius Final Fantasy.

Weiterlesen

Gepostet von am 01.02.2017 | Keine Kommentare

Square Enix gab bekannt, dass NieR: Automata ab dem 10. März 2017 in Europa für die PlayStation 4 erhältlich sein wird. Außerdem soll schon bald eine kostenlose Demo im PlayStation Network verfügbar sein, in der Fans und Neueinsteiger den neuen Titel ausprobieren können.

NieR: Automata entsteht in Zusammenarbeit mit PlatinumGames Inc. und erzählt die Geschichte der Androiden 2B, 9S sowie A2 und ihren unerbittlicheren Kampf, eine von der Menschheit verlassene, postapokalyptische Welt zurückzuerobern, die von mächtigen Maschinenwesen überrannt wurde.

Zusätzlich bestätigte Square Enix auch erste Details zur limitierten Black Box Edition für die PlayStation 4. Diese wird in begrenzter Stückzahl im Square Enix Online Store erhältlich sein. Die Black Box Edition erscheint in einer schwarzen Sammlerbox und bietet folgende Inhalte:
– NieR: Automata – das Spiel
– Eine edle Sammlerfigur von 2B
– Ein 64-seitiges Artbook im Hardcover-Format mit Illustrationen aus dem Spiel
– Exklusive Steelbook-Hülle mit Illustrationen des berühmten Künstlers Akihiko Yoshida
– Soundtrack mit 13 live aufgenommenen Songs aus NIER und NieR: Automata
– Zusätzliche Bonus-DLCs wie eine „Maschinen-Maske“ und diverse Pod-Skins

Quelle: Pressemeldung

Weiterlesen

Gepostet von am 05.12.2016 | Keine Kommentare

Seite 1 von 61234Letzte »