Einen wunderschönen guten Tag, werte Leserinnen und Leser. Da bei uns mittlerweile so viele Subs unter die Lupe genommen werden, konnte ich es mir nicht verkneifen, auch mal einen Sub zu einer Serie zu reviewen, die mir persönlich sehr gefallen hat. Ich werde versuchen, mich einigermaßen an die Maßstäbe Gebbis anzupassen, damit ein einigermaßen gleicher Maßstab entsteht, egal ob ihr eine Review von ihm oder mir lest. Vorab: Ich habe mir den Sub nur bis zur sechsten Minute antun können, danach habe ich nur noch ED-Kara und Vorschau angesehen. Außerdem habe ich Episode 24 als Maßstab genommen, um nicht eine allzu alte Folge zu reviewen, ich habe aber möglichst versucht, Spoiler rauszulassen, aber seht selbst:

Lokalisierung: Japanische Namensreihenfolge, deutsche Anrede
Version:
MP4 h264 (8-bit) mit Hardsubs (336 MB)
Kapitel:
nicht vorhanden, wie auch?

Encode:

Auch hier wieder: Banding, Artefakte und alles, was den Videofetischisten vom Wedeln abhält. Ihr würdet uns und euch einen Gefallen tun, wenn ihr einfach die Finger von den Filtern lasst, denn selbst die MP4-Raws sahen besser aus als das. Sicher wird einigen von euch auch schon der erste Fehler aufgefallen sein, dazu nachher mehr.

Bewertung: ausreichend

 

Timing:

Timing ist so weit in Ordnung gewesen, ich konnte zumindest alles lesen. Da ich aber nicht die ganze Folge gesehen habe, fließt die Note hier nicht in die Endnote ein.

Bewertung: befriedigend

 

Typeset/Styling:

Fangen wir gleich mal mit dem ersten Fauxpas [foˈpa] an:


Wirklichen Typeset gab es so weit nicht. Dafür ist das Logo der reinste Graus. Warum tut man so etwas? Man hätte doch auch einfach im “Style” des Copyrights “Präsentiert von Geschmacklos-Sub” drunter schreiben können, wenn ich niemanden habe, der sich mit AFX und PS auskennt. Vom Styling wollen wir erst gar nicht reden. In den 6 Minuten der Höllenqualen kamen zwischendrin auch immer wieder Zeilen, die wie folgt aussahen:

Zu den Credits gibt’s nur eins zu sagen: Ihr hättet euch vielleicht an eurem Mainstyling orientieren sollen.

Bewertung: ungenügend

 

Typeset/Styling:

Davon abgesehen, dass Opening und Ending fast identisch aussehen: gute Idee. Dafür schlecht umgesetzt, man kann dem Clip-Befehl im Opening beim Werkeln zusehen und im Ending dienen dieselben Partikel, um eine Explosion (?) vorzutäuschen. Gott sei Dank gibt es aber die Möglichkeit, in Aegisub Schatten einzustellen, sonst wäre die Hälfte des Endings nicht lesbar. Wäre das alles nicht genug, ist der ganze Spaß auch noch total falsch geshiftet. Von Silbentrennung hat man bei manchen Wörtern anscheinend auch nichts gehört. Wie kommt man eigentlich auf die Idee, diese Fonts zu verwenden? Zu viel Harry Potter geschaut? Ein bisschen Geschmack hätte ich euch aber schon zugetraut.

Bewertung: ungenügend

 

Qualität der Untertitel:

Da ich aus dem Screenshotten gar nicht erst rausgekommen wäre, werde ich nur einige wenige nutzen und auf ein paar bereits gepostete zurückkommen.

Wer hat’s oben schon gesehen? Ja, “verantwortlich” schreibt man klein.

Glaubt ihr dass ist richtig? Glaubt ihr das wirklich? Ich hoffe nicht.

Wie hat sich denn da wieder ein Komma eingeschlichen? Außerdem hätte ich das Ganze noch etwas umstruktuiert: “Das nennst du einen Helden?”


Die Sätze folgen direkt aufeinander. Wem fällt was auf? Ah ja, genau: Zweimal kommt annähernd dieselbe Aussage, nämlich, dass sie “hart daran arbeiten, die Stadt zu verteidigen”. Wobei die zweite Ausformulierung dieser Feststellung deutlich besser klingt.

Erst mal: “Ersetzen”. Und da ist auch schon wieder das Komma des Grauens. NOOOOOOO!

Dann sollte noch erwähnt werden, dass ich in sechs Minuten Anime noch nie so viele falsch gesetzte Kommata erlebt habe. Ich mein, ich hab noch nicht mal so viel auf einem Haufen gesehen. Also Interpunktionsregeln noch mal anschauen, werte Freunde! Lesefluss kam dadurch nämlich so gut wie keiner auf. Da, soweit ich das ganze gesehen habe, zumindest der grobe Inhalt der Sätze Sinn ergibt und es auch nicht allzu hölzern klingt, kommen wir zu folgender Bewertung:

Bewertung: noch ausreichend

 

Stiftung-Eotest: 5+

Da bei diesem Fansub bei so gut wie allem geschludert wurde, wo man nur schludern kann, kann ich diesen nicht empfehlen. Wenn man nun absolut kein Englisch kann und man nur den Inhalt des Anime “verstehen” möchte, kann man aber dazu greifen. Persönlich würde ich aber zu den Engsubs tendieren.

Autor:
Datum: 12.01.2012
Kategorien: Blog, Fansub-Reviews

  1. 1 | Kiredori

    dann heißt es wohl löschen und auf englisch laden …
    denn wenn die restlichen folgen auch so miese subs haben, will ich mir das garnicht erst antun.

    wenn ich sowas sehe, frage ich mich wirklich, ob die leute, die da am werk sind, überhaupt deutsch können. und ständig kommen neue gruppen, die meinen sie müssen ihre deutschkenntnisse den animefans antun. -.-

    was ist nur mit den leuten los? denken die im ernst, dass die mit sowas jmd zufriedenstellen? aber warum frag ich überhaupt, vielen ist es ja egal, wie die subs sind. hauptsache sie müssen es nicht auf englisch anschauen.

    welche englischen subs kann ich mir denn antun? ich hab da immer meine probleme, ne gescheite gruppe zu finden, weil ich erst seit kurzem viele englische subs anschaue. ^^’

  2. 3 | Kyubinoyoko

    Ich stimme dir eigentlich bei allem zu, nur eines stört mich hier:

    “Wie kommt man eigentlich auf die Idee, diese Fonts zu verwenden? Zu viel Harry Potter geschaut? Ein bisschen Geschmack hätte ich euch aber schon zugetraut.”

    Geschmack? Dein Geschmack? So bewertet man nicht und außerdem hat die Font rein gar nichts mit Harry Potter zu tun.
    Ohne typografische Kenntnisse(Wissen und nicht Fähigkeiten) kann man ohnehin keine Fontwahl bewerten und wenn man es versucht, dann kommt so was dabei raus: Eine auf Geschmack basierende “schlechte” Bewertung.
    Die Farbwahl der Font ist wirklich unter aller Sau, da man sich anstrengen muss, um überhaupt mitlesen zu können, aber die Font an sich ist auch nicht schlimmer als jede andere. Dazu muss ich sagen, dass ich den Anime nicht kenne und deshalb auch nicht sagen kann, ob die Schriftgestaltung zum Anime passen würde.

    Aber sonst habe ich eigentlich nichts an der Review auszusetzen, nur hättest du die Folge dennoch bis zum Ende reviewen sollen.

    • 4 | Wetter

      Du willst echt sagen, diese ED Font sei gut gewählt?
      Ich glaub Harry Potter fängt an zu weinen.

    • 5 | chibi`

      Selbst Comic Sans MS wäre besser gewesen, als dieser Font. Und das soll schon was heißen.

      Gerade bei deutschen Subs fällt mir das aber auch ziemlich häufig auf, dass man sich da beim Font vergreift. Besonders im Ending/Opening.

      Weiß nicht warum – aber irgendwie experimentiert man da mehr.

      • Ich finde es auch durchaus gut, bei OP & ED etwas experimentierfreudiger zu sein und auch mal eine nicht ganz so gut lesbare Schriftart (im Vergleich zum Sub, natürlich sollte man sie noch entziffern können) zu wählen, die eben etwas Pepp reinbringt und die man nicht schon hundertmal gesehen hat.
        Aber das kann natürlich auch schiefgehen.^^

        • 7 | yuu

          Da stimme ich dir voll und ganz zu, was hier in dem Fall schon wirklich extrem ist und was die Lesbarkeit betrifft, diese schon an Misshandlung der Augen grenzt. Gerade für die unter uns die eine Farbschwäche haben(über 50% aller Männer), ist das wirklich der blanke Horror.

      • 8 | Kyubinoyoko

        “Du willst echt sagen, diese ED Font sei gut gewählt?
        Ich glaub Harry Potter fängt an zu weinen.”

        Hab ich das gesagt? Ich habe nur gesagt, dass ich das nicht bewerten kann, da ich nicht den Anime kenne und, dass man so was ohne typografische Kenntnisse nicht anständig berwerten kann.

        “Selbst Comic Sans MS wäre besser gewesen, als dieser Font. Und das soll schon was heißen.”

        Oh Gott, nicht schon wieder so ein Comic Sans Hater…
        Weißt du denn wenigstens, was diese Font so “schlimm” macht, oder hasst du sie einfach nur, weil mehrere im Internet das auch tun?
        Und jetzt sag mir nicht, sie sei potthässlich – das ist sie nicht und deswegen ist sie auch nicht so verpöhnt.

        • 9 | chibi`

          “Ich finde es auch durchaus gut, bei OP & ED etwas experimentierfreudiger zu sein”

          k.A. – Ich bin ja jemand der Openings (und meist auch Endings) gerne schaut. Besonders wenn mir ein Track gefällt, ist es mir auch wichtig, dass die Karaoke vor allem eines ist: Leserlich. Dazu sollte sie eben keinen Augenkrebs verursachen durch Schriften, die man nur mit Mühe entziffern kann. Da bleibt nämlich irgendwie der Sinn einer Karaoke irgendwo im Nirgendwo zurück.

          “Oh Gott, nicht schon wieder so ein Comic Sans Hater…”

          Tut mir leid. Aber leider verirrt sich diese Schriftart ständig in die unpassendsten Momente. Hach war das in der Schule herrlich, wenn die halbe Klasse ihre Bewerbungen in Comic Sans MS verfasst hat…

          Ich will gar nicht abstreiten, dass die Schrift an sich vollkommen in Ordnung ist und auch gut aussehen kann. Aber bitte…

        • 10 | Wetter

          Und wozu gibst die Screenshots von hier zum ED&Co? Du siehst da die angesprochene Font. o.o?

          • 11 | Kyubinoyoko

            Liest du eigentlich auch mal was ich schreibe? Oo
            Ich rede nicht davon, ob die Font schön ist oder nicht, oder davon, ob die Farben passen, sondern davon, ob sie zum ANIME und dessen Setting passen.
            Ich hab nie gesagt, die Font würde mir gefallen. Es geht mir allgemein um die Bewertung von Schriftwahl, da man das ohne typografische Fähigkeiten nur nach Geschmack oder laienhaft bewerten kann. Und wenn man weiß, wie man so was zu bewerten hat, dann muss man sich auch nach dem Anime und natürlich auch (aber nicht nur) nach dem OP/ED richten.

    • 12 | Eomyn

      Wenn du dir mal das Harry Potter Logo anschaust, wirst du gewisse Übereinstimmungen mit der Font im Ending sehen können ;) . Darüberhinaus fließen die Karas sowieso nicht in die Bewertung mit ein.

  3. 13 | bluestar

    @eomyn:
    du hast was vergessen, denke ich. schriftgröße ist viel zu klein.
    schon am rechner aus mehr als 50 cm entfernung nahezu unlesbar,
    noch schlimmer, fals man das kunststück mit einem fernseher versucht. definitives k.o.-kriterium.

    • 14 | Bazi

      Ich habe mal nachgesehen, sie hatten zumindest noch bei Folge 1 eine deutlich größere und somit bessere Schritfgröße.

    • 15 | Eomyn

      Das macht das ganze nur noch viel schlimmer.

  4. 16 | yusuf

    Ich weiss das ich nerve aber wird npch die Woche Brave 10 kommen

    • 17 | Gebbi

      Wart’s doch einfach ab, wenn du schon weißt, dass uns das Gefrage auf den Senkel geht. Die ersten Folgen brauchen immer etwas länger, da wir da erst mal die Karaoke-Effekte und Logos basteln müssen, sowie Organisatorisches (Schriftwahl, etc…) klären müssen. An Another und Brave10 wird jedenfalls mit Hochdruck gearbeitet, aber ob davon diese Woche noch was kommen wird (die Woche hat ja nur noch 2 Tage und ein paar Stunden), kann ich nicht garantieren.

  5. 18 | Iroha

    Bei diesen lieblos an den unteren Rand geklatschen, viel zu kleinen Arial-Default-Subs bekommt man ja schon das Grausen. Aber man kann es zumindest noch lesen, was man von der scheußlichen Farb-und Fontwahl in OP und ED nicht gerade sagen kann.

  6. 19 | Logan

    Hi, so es gibt nur ein einziges Problem und zwar: 1. in den USA ist es Lizenziert also kommt an wirklich gute englisches schonmal nicht ran! 2. Die eng subs an die man rankommt sind meistens in einer richtig miesen qualli oder in so schwerem englisch das selbst meine cousine die englisch, wirtschafts englisch und slang englisch studiert hat es nicht wirklich übersetzen kann! und 3. es ist die einzigste deutsche fan-sub gruppe dies übersetzt hat und 3. es kommt immer auf den jeweiligen aus deren team an wie der gesubt wurde (ja manche von denen können es einfach nicht!)

    mfg Logan

    • 20 | Gebbi

      Im englischsprachigen Bereich ist es nun wirklich kein Problem, an lizenzierte Anime mit ordentlichen Subs ranzukommen.
      Zurako bietet den Anime vollständig mit Blu-ray-Source und den Subs von Commie (die in der Regel durchaus brauchbar sind) an: http://www.nyaa.eu/?page=search&cats=0_0&filter=1&term=zurako+tiger

      2. Die eng subs an die man rankommt sind meistens in einer richtig miesen qualli oder in so schwerem englisch das selbst meine cousine die englisch, wirtschafts englisch und slang englisch studiert hat es nicht wirklich übersetzen kann!

      Jetzt übertreibst du aber. Ich schaue fast ausschließlich englische Subs und mir ist noch nie einer untergekommen, der völlig unverständlich war (außer wenn er grottenschlecht war wie die Subs von Hadena). Ich besitze zwar sehr gute Englischkenntnisse, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendwo im Internet auch nur ein einziger englischer Sub existiert, der so kompliziertes (korrektes) Englisch verwendet, dass man mit durchschnittlichen Englischkenntnissen absolut gar nichts versteht, wie du das hier beschreibst, denn Englisch ist ja an sich eine sehr einfache Sprache.

Um deinen Avatar zu ändern, melde dich bitte mit der hier angegebenen Mailadresse unter Gravatar.com an und lade dort deinen neuen Avatar hoch.