Loading the player …

Vor wenigen Stunden hat Media Factory den zweiten Trailer zu unserem kommenden Frühlingsseason-Projekt “Tasogare Otome × Amnesia” veröffentlicht. Dieser zeigt eineinhalb Minuten lang diverse Szenen aus dem Anime, während dazu der Opening-Song “CHOIR JAIL” von Newcomerin Konomi Suzuki läuft.
Meine Meinung dazu: Der Opening-Song ist ein verdammt genialer Ohrwurm, auch wenn er meiner Meinung nach nicht ganz so optimal zu einem Comedy-Anime passt, aber erst mal sehen, was Silver Link so aus der Vorlage zaubert. Optisch sieht der Anime nicht ganz so SHAFTig wie erhofft aus, aber die Augen-Nahaufnahmen, die auch im Manga des Öfteren vorkommen, wurden offensichtlich beibehalten, was ich schon mal sehr begrüße, denn die sind eines meiner favorisierten Stilmittel in SHAFT- und Silver Link-Anime. Ansonsten weiß vor allem die typisch abstrakte Farbgebung zu überzeugen und das Charakterdesign ist auf den ersten Blick auch sehr ansprechend, hält sich stark an die Manga-Vorlage und weicht vom üblichen Moe-Einheitsbrei ab, was ich generell sehr begrüße.

Autor:
Datum: 08.03.2012
Kategorien: Animenews, Blog, Tasogare Otome x Amnesia

  1. 1 | Hiruko

    “zu einem Comedy-Anime passt” Kannst du das genauer beschreiben?

    • 2 | Bazi

      Das Lied hört sich ja (ohne den Text jetzt verstehen können) ziemlich ernst an.

      Bei einem Comedy Anime erwartet man ja eher etwas, das sich etwas lustiger anhört wie z.B. sowas:

      • 3 | Hiruko

        Du hast mich wohl nicht ganz verstanden. Der Trailer sieht für mich nicht nach einen Comedy-Anime aus und deshalb wollte ich wissen wie du auf Comedy-Anime kommst.

        • 4 | Gebbi

          Weil ich den Manga gelesen habe ;)

          • 5 | Hiruko

            Denkst du das ich das nicht wusste?
            Mir geht es darum das der Manga nicht als Comedy-Manga beschrieben wird sondern als etwas ernsthaftes. Deshalb wollte ich wissen wie du auf Comedy kommst.

          • 6 | Gebbi

            Weil er vollgestopft mit Comedy-Elementen ist.

  2. 7 | Wetter

    Also kA was daran toll sein soll, aber der Trailer ist schon ziemlich grottig und sagt mal wieder gar nichts drüber aus, was ein erwartet, außer das Shaft “Zeichnen” kann. Nach der eher Mäßigen “Sayonara Zetsubou Sensei OVA” und Nigibababububutum darf man gespannt sein das was wird.

    • 8 | ScHiLLaaaR

      Silver Link ist für die Animationen zuständig.

    • 11 | Gebbi

      Na ja, Wetter, was erwartest du von einem Trailer zu einer Animeadaption eines Manga, der primär auf Dialogwitz setzt? Möglichkeit 1 wäre gewesen, einen typischen Comedy-Anime-Trailer zu basteln, in dem man aus dem Zusammenhang gerissene Witze hört (die du ohne Untertitel dann ohnehin nicht verstanden hättest). Ist aber letztendlich ziemlich eintönig und spoilert die Witze, deshalb hat man sich hier halt für Möglichkeit 2 entschieden: Ein paar Szenen aus dem Anime, die passend zur Musik aneinandergereiht wurden.
      Und ich finde, dass das recht stimmig gelungen ist. Man sieht halt keine Action, weil’s in dem Anime nicht viel Action geben wird, das meiste wird Dialogcomedy gepaart mit Slapstick-Szenen sein, genau wie im Manga. Hinzu kommen dann halt noch eine Menge Mystery-Elemente, die sich in einem dialogfreien Trailer auch nicht gut rüberbringen lassen.

      Wenn du einen Actionanime willst, bist du hier auf jeden Fall an der falschen Adresse. Wem z.B. Bakemonogatari und Another gefallen, dem wird dieser Anime vermutlich auch zusagen, da man ihn ganz gut als Mix aus diesen beiden Anime beschreiben kann (sofern er sich an die Manga-Vorlage hält).

      • 12 | Wetter

        Nunja, da ist selbst RTL besser mit ihren Serientrailer *g*. Da sind die Japaner eigentlich in den meisten Fällen vom Trailer-Niveau her mit Abstand am schlechtesten, Hauptsache ihre OP oder ED Musik trudelt im Hintergrund kräftig mit.

        Ich habe mit der ganzen Sache eher die Präsentation kritisiert. Das es nix übern Anime selber aussagt, ist doch klar. Tun die meisten Trailer auch nicht. Aber sie sollen Lust machen. Und das hat dieser hier definitiv nicht. Dennoch wird sicherlich einmal reingeschaut. Und wenn ihr es eh subbed, dann braucht man auch kein Trailer ;P

Um deinen Avatar zu ändern, melde dich bitte mit der hier angegebenen Mailadresse unter Gravatar.com an und lade dort deinen neuen Avatar hoch.