Hallo Kinder, verehrte Investoren, hier ist wieder eure Susanne Heuleit, CEO der NanaMedia GmbH. Wie dem Vorstand zu Ohren kam, setzt der US-amerikanische Streaminganbieter Crunchyroll mittlerweile seine Rechte im deutschsprachigen Raum durch und verschickt Abuse-Schreiben an Fansubgruppen. Nach einem mehrstündigen Meeting fiel unser Entschluss, sämtliche Titel des Anbieters ab sofort aus unserem Sortiment zu nehmen.

Nachfolgende Titel sind von dieser Entscheidung betroffen:

  • Inferno Cock

Ich bitte um Ihr Verständnis und verbleibe mit freundlichen Ostergrüßen.

Ihre Susanne Heuleit

Weiterlesen

Gepostet von am 28.03.2018 | 15 Kommentare

Solange es Pokémon gibt, begleitet uns auch der Anime um Ash, Pikachu und ihre Freunde. Auch als wir uns nach Alola aufmachten, waren sie mit dabei – sogar in ganz neuem Stil. Bisher lernten sie allerdings nur einen Teil der Abenteuer kennen, die wir auf der tropischen Insel bereits in der 3DS-Spiel-Vorlage erlebten. Mit der neuen Staffel erreichen nun auch die Ultrabestien und die Æther Foundation unsere Fernsehbildschirme.

Als Ash in einem Traum den Legendären Pokémon Solgaleo und Lunala begegnet, macht er ihnen ein Versprechen. Aber nach dem Aufwachen kann er sich nicht mehr erinnern, was es war! Kann das seltsame Pokémon namens Wölkchen seinem Gedächtnis auf die Sprünge helfen? Zusammen mit ihrem neuen Freund und den anderen Schülern der Pokémon-Schule erforschen Ash und Pikachu die Æther Foundation, eine Organisation, die dem Schutz und Erhalt von Pokémon dient. Aber der Schein trügt. Ash und seine Freunde müssen gemeinsam handeln, um Menschen und Pokémon zu schützen, als sie einer geheimnisvollen, ihnen bisher völlig unbekannten Macht gegenüberstehen.

Natürlich gibt es auch einen Trailer für die neue Staffel. Noch in diesem Monat ist die Staffel dann auf Nickelodeon zu sehen.

Weiterlesen

Gepostet von am 08.03.2018 | 1 Kommentar

Fuji TV kündigte an, dass ab April 2019 ein neues Animeprojekt von Shinichiro Watanabe (Cowboy Bebop) in Zusammenarbeit mit Studio Bones (My Hero Academia) im neuen TV-Block +Ultra ausgestrahlt wird. Die Serie trägt den Namen Carol & Tuesday und wird von Aya Watanabe geschrieben. Das Charakterdesign zeichnet Eisaku Kubonouchi und die Musik des Animes wird von Flying Dog produziert.

In der Ankündigung wurde erwähnt, dass man versucht, die Serie weltweit auszustrahlen. Es findet ein internationales Casting statt, mit dem man zwei weibliche Sänger sucht, die die Charaktersongs der beiden Hauptcharaktere singen sollen. Dafür bewerben kann man sich ab dem 25. April auf der Webseite des Animes. Die Songs werden später eine Veröffentlichung auf CD erhalten.

Quelle: ANN

 

Weiterlesen

Gepostet von am 08.03.2018 | Keine Kommentare

Auf der offizielle Webseite zum Anime Lostorage conflated WIXOSS wurde ein ersten Trailer zur am 6. April erscheinenden Serie veröffentlicht. Dieser zeigt erste Szenen aus der lang ersehnten Fortsetzung von Lostorage incited WIXOSS und bestätigt den offiziellen Starttermin. 

Ein neues Key Visual wurde ebenfalls veröffentlicht.

Der Anime setzt nahtlos an die Vorgängerserie an und erzählt dabei die Geschichte um die Selector Battles von Suzuko und Chinatsu. Dem Trailer lässt sich außerdem entnehmen, dass alte Bekannte aus der ersten WIXOSS-Auskopplung ebenfalls vertreten sein werden. 

Das Produktionsteam setzt sich wie folgt zusammen:

● Studio: J.C. Staff
● Regie: Risako Yoshida
● Drehbuch: Michihiro Tsuchiya
● Charakterdesign: Takamitsu Satou
● Musikgestaltung: Maiko Iuchi

Das Opening unter dem Namen „Unlock“ wird wieder von Yuka Igushi und das Ending unter dem Namen „I“ wieder von Cyua gesungen.

Die erste und zweite Staffel der ersten TV-Serie, Selector infected WIXOSS und Selector spread WIXOSS, könnt ihr euch auf Anime on Demand anschauen. 

Quelle: ANN

Weiterlesen

Gepostet von am 06.03.2018 | Keine Kommentare

Universal bestätigte nun eindeutig mit dem Eröffnen einer offiziellen Webseite und dem Bereitstellen eines ersten Trailers auf ihrem YouTube-Kanal, dass Grand Blue eine Animeadaption erhält.

Im selben Zug wurden die ersten Mitarbeiter des Projekts bekanntgegeben. Die Regie übernimmt Shinji Takamatsu (Gintama). Er wird ebenfalls das Skript schreiben und die Sound-Regie führen. Hideoki Kusama (Battery the Animation) adaptiert das Chrakterdesign des Mangas für den Anime. Animiert wird die Serie beim Studio Zero-G (Battery the Animation).

Der Manga Grand Blue erscheint seit April 2014 in Kodanshas Good! Afternoon Magazin (Ajin) und wird von Kenji Inoue geschrieben bzw. von Kimitake Yoshioka gezeichnet.

Beschreibung:

Nachdem Iori Kitahara aus eigenem Antrieb in eine Küsten-Stadt gezogen ist, um dort auf die Hochschule zu gehen, beginnt sein erstes Jahr vollkommen anders als erwartet. Ein neues Kapitel seines Leben bricht heran, in dem er mit hübschen Mädchen tauchen und einem Haufen von rumblödelnden aber dennoch liebenswerten Vollidioten abhängen kann. Dies ist der Beginn einer wunderbaren Geschichte über das Hochschulleben und das Besaufen.

Quelle: ANN

Weiterlesen

Gepostet von am 02.03.2018 | Keine Kommentare

Auf der offiziellen Webseite vom Original-Anime-Projekt Hisone to Maso-tan wurde ein erster Trailer vorgestellt. Der Trailer verrät, dass der Anime ab dem 12. April im japanischen Fernsehen zu sehen sein wird.

Die Story des Animes wurden zusammen von Bones (My Hero Academia)Mari 
Okada (Kiznaiver) und Shinji Higuchi (Vandread Taidouhen) entwickelt. Higushi wird bei der Serie ebenfalls Chef-Regie führen und Okada das Drehbuch schreiben. Die Regie übernimmt Hiroshi Kobayashi (Kiznaiver). Das Charakterdesign hat Yoshiyuki Itou (Space Dandy) gezeichnet und die Musik wird von Taisei Iwasaki (Kekkai Sensen) komponiert.

Beschreibung:

Die einfach gestrickte und gutmütige Hisone Amakasu ist ein Neuling beim JSDF. Weil sie ab und zu Menschen mit ihren naiven Worten zu beleidigen scheint, hat sie sich entschieden, dem JASDF beizutreten. Sie hofft, dass sie dadurch nicht viel mit Menschen zu tun haben muss. Diese Entscheidung führte zu einem schicksalshaften Treffen, das ihr ganzes Leben verändern wird: Ein Drache, den sie im Stützpunkt traf, machte sie zu seinem Piloten. Als sie zusammen hoch in den Himmel flogen, war Hisones Schicksal als Drachenpiloten besiegelt. Man munkelt, dass Drachen der Schlüssel zur Zukunft der Welt seien.

Quelle: ANN

Weiterlesen

Gepostet von am 01.03.2018 | Keine Kommentare

Auf YouTube wurde ein neuer Trailer zu Mari Okadas Regiedebüt-Film Let’s Decorate the Promised Flowers in the Farewell Morning (jap. Sayonara no Asa ni Yakusoku no Hana wo Kazarou) veröffentlicht.

Produktion:

  • Original Charakterdesign: Akihiko Yoshida
  • Regie: Mari Okada (Drehbuch von Kiznaiver)
  • Skript: Mari Okada (Kiznaiver)
  • Chefregie: Toshiya Shinohara (Nagi no Asukara)
  • Charakterdesign: Yuriko Ishii (Another)
  • Chef-Animationsregie: Yuriko Ishii (Hanasaku Iroha)
  • Art Director: Kazuki Higashiji (Angel Beats!)
  • Sound Director: Kazuhiro Wakabayashi (Ghost in the Shell)
  • Musik: Kenji Kawai (Ghost in the Shell)
  • Animationen: P.A. Works (Nagi no Asukara)

Sprecher:

  • Manaka Iwami (Chiaki aus Gamers!) als Maquia
  • Miyu Irino (Shouya aus A Silent Voice) als Ariel
  • Ai Kayano (Akrai aus March comes like a Lion) als Leiria
  • Yuuki Kaji (Shouto aus My Hero Academia) als Clim
  • Miyuki Sawashiro (Bishamon aus Noragami) als Racine
  • Yoshimasa Hosoya (Reiner aus Attack on Titan) als Lang
  • Rina Satou (Mikoto aus Railgun) als Mido
  • Youko Hikasa (Rias aus High School DxD) als Dita
  • Misaki Kuno (Hawk aus The Seven Deadly Sins) als Medmel
  • Hiroaki Hirata (Masami aus After the Rain) als Barlow
  • Tomokazu Sugita (Gintoki aus Gintama) als Izol

Der Film läuft seit dem 24. Februar in den japanisches Kinos.

Beschreibung:

Die Geschichte handelt von Maquia, die von einem Geschlecht abstammt, deren Angehörige allesamt als Jugendliche aufhören zu altern. Sie hat keine Eltern mehr und verbringt ihren Alltag eigentlich ganz friedlich, dennoch fühlt sie sich einsam und leer. Dieser ruhige Alltag wird eines Tages gestört, als eine Armee versucht, das Geheimnis dieser Unsterblichkeit herauszufinden. Leila, das hübscheste Mädchen des Clans, wurde von ihnen entführt. Zeitgleich verschwindet auch der Junge, in den Maquia heimlich verliebt ist. Sie schafft es, vor den Angreifern zu fliehen, doch dabei verliert sie ihr zu Hause und ihre Freunde. Alleine durch den Wald streifend, trifft sie auf Erial, einem kleinen Jungen, der ebenfalls seine Eltern verloren hat. Im weiteren Verlauf der Geschichte wird gezeigt, wie sich ihre Beziehung zueinander stätig verändert, weil Maquia nicht altert, Erial jedoch schon.

Quelle: Moetron News

Weiterlesen

Gepostet von am 28.02.2018 | Keine Kommentare

Seite 1 von 16012341020Letzte »