Nur noch wenige Tage, bis am 02. Juni 2017 mit Tekken 7 endlich ein neuer Teil der beliebten Prügelserie erscheint. Bevor der Verkauf startet, möchte Bandai Namco seine Fans noch mit einem Story-Trailer anheizen, der auf die Beweggründe der bekannten Hauptcharaktere eingeht.

Wie gewohnt dreht sich vieles um den Mishima-Clan, wir sehen Heihachi gegen Kazuya – der Urzwist der Reihe quasi – sowie viele andere Kämpfer, die alle aus persönlichen Gründen zum großen Finale der Tekken-Story antreten.

Tekken 7 erscheint für PlayStation 4 sowie Xbox One und erstmals auch in der Geschichte der Serie für den PC auf Steam.

Weiterlesen

Gepostet von am 21.05.2017 | Keine Kommentare

Der japanische Spielegigant Bandai Namco hat für kommendes Jahr eine nagelneue Marke angekündigt: Code Vein. Dahinter soll sich ein actiongeladenes Adventure verstecken, das mit einem „waffenbasierten Kampfsystem“ daherkommt. Soll heißen: Je nach Einsatz eurer Waffe soll sich auch der Spielstil anpassen. Das klingt interessant und sieht im ersten Gameplay-Trailer auch recht gut aus.

Ebenfalls mit dabei sind eine post-apokalyptische Welt, dämonenartige Kreaturen und sehr viel rohe Gewalt. Auf den ersten Blick erkennt man darin zumindest einen kleinen Ansatz Dark Souls wieder.

„Nach einer katastrophalen geologischen Anomalie ist die Welt, wie wir sie kennen, in sich zusammengestürzt. Riesige Wolkenkratzer, einst ein Symbol des Wohlstands, sind nur noch ein Grabstein der Menschheit, durchbohrt von den Dornen des Urteils. Im Zentrum der Zerstörung versteckt sich eine geheime Gesellschaft von Ausgestoßenen namens „Vein“. In dieser letzten Bastion kämpfen die Einwohner ums Überleben, gesegnet mit mächtigen Fähigkeiten, die sie im Austausch gegen einen immerwährenden Blutdurst und den Verlust ihrer Erinnerungen erhalten haben. Wer sich seinem Blutdurst voll und ganz ergibt, riskiert es, zu einem der Verlorenen zu werden – teuflische Ghule, die auch den letzten Rest der Menschheit zu verschlingen drohen.“

In diesem Feld eine neue Marke zu schaffen wäre sogar recht praktisch für Bandai, denn ihr Rollenspiel-Zugpferd »Dark Souls 3« erhielt in diesem Jahr mit der »The Fire Fades« Edition seine vorerst letzte Veröffentlichung. FromSoftware hat, nach eigenen Angaben, derzeit keine spruchreifen Pläne mit der Reihe. Hier könnte auf der E3 2017 mit »Bloodborne 2« Nachschub für die Fans erscheinen, der dann allerdings wohl wieder exklusiv für die PlayStation und damit nicht unter dem Mantel von Bandai vermarktet wird. Auch das neue Rollenspiel »Cyberpunk 2077« von CD Project Red ist noch nicht greifbar. Um seine Fans in diesem Bereich bei der Stange zu halten wäre der Erfolg Code Vein in der Tat sehr wichtig, auch wenn wir in diesem Jahr nicht mehr mit einer Veröffentlichung rechnen können. Diese ist grob für 2018 geplant.

Für welche Plattformen Code Vein erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Es ist aber davon auszugehen, dass ein Release auf PC und PlayStation relativ sicher ist.

Weiterlesen

Gepostet von am 02.05.2017 | Keine Kommentare

2017 wird ein gutes Jahr für Naruto-Fans, denn neben einer Komplettedition der bekannten STORM-Reihe erwartet uns auch ein völlig neues Online-Spiel für Multiplayer-Freunde.

Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm gehört mit zum Besten, was die Anime-Welt im Gaming-Sektor in den vergangenen Jahren veröffentlicht hat. Wer weite Teile der Shippuden-Reihe nachzocken und mit so gut wie allen bekannten Charakteren des Anime bzw. Manga ins Feld ziehen möchte, der findet hier ein sehr gutes Komplettwerk.

Hier versorgt Bandai Namco seine Community zum einen mit der Neuauflage der »Trilogy« – die bereits für PS3 und Xbox 360 erschienen ist und Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm 1-3 (Full Burst) beinhaltet – für PlayStation 4 sowie Xbox One und erstmals auch für Steam. Damit bekommen PC-Spieler endlich auch die ersten beiden Storm-Teile serviert, bisher erschienen für Steam nämlich nur 3 und 4. Neben der standardmäßig höheren Auflösung in 1080p wurde auch die Grafik der ersten beiden Teile noch mal angepasst.

Falls ihr auf das komplette Erlebnis aus seid, bietet Bandai daneben noch die »Legacy«-Edition an, die zusätzlich zu den Inhalten von Trilogy auch noch den vierten Teil inklusive dem DLC »Road to Boruto« mit im Gepäck hat.

Beide Editionen erscheinen im Herbst diesen Jahres für alle Plattformen im schönen Stealcase für Sammler (nur Konsolen).

Damit es aber auch etwas wirkliches Neues für die Fans gibt, startet Bandai Namco mit »Naruto to Boruto: Shinobi Striker« ein frisches Online-Spiel, in denen man sich in einem Vier-Spieler-Team sammeln und gegen andere Teams antreten kann. Dafür übernimmt jeder Spieler die Kontrolle über einen der vielen Helden des Naruto-Universums. Das Hauptaugenmerk des Gameplays liegt dabei in den akrobatischen Kämpfen.

„In NARUTO TO BORUTO: SHINOBI STRIKER prallen bis zu acht verschiedene Spieler aufeinander, die sich gleichzeitig bekämpfen müssen. NARUTO TO BORUTO: SHINOBI STRIKER bietet liebgewonnene Charaktere und Teams aus der Serie, einschließlich Naruto, Sasuke und Team 7. Das Spiel wartet mit einem brandneuen Grafikstil mit leuchtenden Farben und dynamischem Third-Person-Ninja-Gameplay auf, das es Spielern ermöglicht, die Vertikalität der Arena-Umgebungen durch vertikales Rennen und Springen auf höhergelegene Ebenen auszunutzen. Dabei können Spieler kooperativ mit Freunden spielen und ihre Teams zum Sieg führen, um schließlich zu den Online-Top-Ninjas zu gehören.“

Weiterlesen

Gepostet von am 10.04.2017 | Keine Kommentare

Kommendes Jahr erscheint mit »Hacker’s Memory« der nächste Teil der sehr erfolgreichen Videospiel-Reihe »Digimon Story«. Der Vorgänger konnte im vergangenen Jahr als erster Release mit deutschen Bildschirmtexten den Standpunkt der Marke festigen und Digimon wieder zurück auf den europäischen Markt holen, auf dem das Franchise – das lange Zeit im Schatten von Pokémon stand – an Bedeutung verloren hatte und erst durch den Anime »Digimon Adventures tri« sowie das Videospiel »Digimon Story« wieder einen Weg zurück fand.

Im frisch erschienenen Trailer zum kommenden »Hacker’s Memory« erhalten Fans einen Ausblick auf die Hintergrundgeschichte der Charaktere sowie den Soundtrack des Komponisten Masafumi Takada.

»Digimon Story: Cyber Sleuth – Hacker’s Memory« erscheint Anfang 2018 für PS4 und PS Vita. Besitzer einer PlayStation 4 dürfen sich sogar auf einen physischen Release freuen.

Weiterlesen

Gepostet von am 07.04.2017 | Keine Kommentare

Bei den Kollegen von Bandai Namco geht es dieser Tage sehr mysteriös zu. Obwohl der japanische Publisher ohnehin schon einen regen Output hat, was Spieleveröffentlichungen angeht, werden die Damen und Herren nicht müde, kommende Titel anzuteasern. Heute erschien dazu ein rund eine Minute langer Clip zu einem neuen God Eater Projekt, das wohl derzeit in der Mache ist. Worum es in dem Spiel gehen soll, ist vage mit „Das Unheil, das zum Untergang Fenrirs geführt hat, geht weiter… und aus der Asche steigt eine neue Generation von Göttern auf!“ beschrieben. Mehr ist noch nicht bekannt.

God Eater ist eine Serie von Bandai Namco, die sich inhaltlich an der vor allem in Japan sehr bekannten Monster Hunter-Reihe orientiert. In eine Post-Apokalyptischen Welt, die zu weiten Teilen von Dämonen beherrscht wird, haben sich die letzten Überlebenden zusammengerauft, um gemeinsam der unwirtlichen Situation Herr zu werden. Dabei agiert der Spieler als eine Art Jäger und muss verschiedene Aufträge erledigen, die allesamt damit zu tun haben, einen bestimmten Dämon zu jagen oder Items zu sammeln. Dadurch steigt man in der Hierarchie auf und bekommt immer schwierigere Aufträge.

Im vergangenen Jahr konnte Bandai Namco mit God Eater 2 sehr stark punkten, das neben PS Vita und PS4 auch für den PC erschienen ist. Ebenso gibt es einen erfolgreichen God Eater Anime, der auch in Deutschland erhältlich ist.

Weiterlesen

Gepostet von am 30.03.2017 | Keine Kommentare

Stressresistente Freizeithelden können wieder die Socken qualmen lassen: Dark Souls 3 hat seinen zweiten und letzten DLC erhalten. »The Ringed City« entführt den Spieler ans Ende der Welt, wenn das Feuer der ersten Flamme langsam erlischt. Nun geht es daran, das größte aller Geheimnisse zu lüften: Den Verbleib der namensgebenden Dark Soul.

War der erste DLC noch ein ziemlicher Rohrkrepierer und konnte gerade mal so durch seinen knackigen Endkampf überzeugen, zündet From Software mit The Ringed City ein wahres Feuerwerk. Dazu erwartet euch allerdings bald ein ausführlicher Test hier auf der Webseite. Aber so viel sei verraten: Der zweite DLC lohnt sich auf jeden Fall.

„Am Ende des Age of Fire, dort wo die Welt endet und alle Kontinente zusammenlaufen, steigt ein einsamer Abenteurer in die irrsinnigen Tiefen der Erde hinab und enthüllt die Geheimnisse der Vergangenheit. Wenn sich die Spieler auf ihren Weg in die sagenumwobene Ringed City begeben, treffen Sie auf alte Monster, neue Charaktere, die sich am Rande des Wahnsinns befinden, neue Rüstungen, Waffen, Magie und zu guter Letzt eine längst verlorene Stadt voller neuer Horrorszenarien, welche die Spieler überwinden müssen.“

Um ins neue Gebiet zu gelangen, müsst ihr zum „Ofen der Ersten Flamme“ reisen und dort das neue Bonfire benutzen, das nun plötzlich dort auftaucht.

In diesem Trailer könnt ihr noch mal einen Blick auf die neuen Inhalte werfen. Neben frischen Waffen, Gegnern, Ausrüstung, Gebieten und Bosskämpfen, wartet der DLC ebenso mit neuen Maps für den PVP-Modus „Undead Match“ auf.

Desweiteren hat Bandai Namco heute mit »DARK SOULS III: The Fire Fades Edition« eine Game-Of-The-Year-Edition von Dark Souls 3 angekündigt, die am 21. April 2017 in den Handel kommt und neben dem Hauptspiel samt allen Updates auch beide DLCs beinhaltet. Anders als in der »Scholar of the First Sin«-Edition von Dark Souls 2, wird es keine Änderungen am Hauptspiel geben. Für den PC kostet die GOTY-Edition 49.99€, Konsolenspieler müssen 59.99€ bezahlen.

Weiterlesen

Gepostet von am 28.03.2017 | Keine Kommentare

Digimon, der ewige Zweite hinter Pokémon, hat in den vergangenen Jahren ein wenig Aufwind erfahren und konnte mit Digimon Story im Gaming-Bereich punkten; zuletzt mit Digimon Story: Cyber Sleuth, das sogar mit deutschen Bildschirmtexten veröffentlicht wurde. Anscheinend war der Erfolg so groß, dass Bandai Namco die Welle weiter vorantreibt und mit Digimon Story: Cyber Sleuth – Hacker’s Memory nachlegt.

„In DIGIMON STORY: CYBER SLEUTH – HACKER’S MEMORY schlüpft ihr in die Rolle von Keisuke Amazawa. Der Hauptprotagonist wird für ein Verbrechen verantwortlich gemacht, das er nie begangen hat. Um seine Unschuld zu beweisen, muss er in die Digitale Welt abtauchen und Nachforschungen anstellen. Ihm bleibt nichts anderes übrig, als sich einer Gruppe von Hackern anzuschließen und dazu beizutragen, die Probleme zu lösen, die dieses mysteriöse Universum bedrohen…“

Wer jetzt aber schon voller Vorfreude seine Geldbörse zückt und PaySafeCard-Reste zusammenklebt, sei entwarnt. Der Release ist für den Frühjahr 2018 angekündigt. Wie auch schon die Vorgänger wird Digimon Story: Cyber Sleuth – Hacker’s Memory für PS4 (physisch) und PS Vita (digital) erscheinen. An konkreten Inhalten ist bisher nur bekannt, dass über 300 Digimon geplant sind.

20170313121746

20170313115613

20170307125539

20170307115731

Weiterlesen

Gepostet von am 21.03.2017 | Keine Kommentare

Seite 1 von 91234Letzte »