Die offizielle NanaOne-Fanfiction – Staffel 2, Kapitel 3
(zum vorherigen Kapitel)

So rannte und rannte HyperNaich nun, immer schneller, immer weiter… Indem er beide Arme lang ausgestreckt hinter seine Rücken hielt, erreichte er schon bald Überschallgeschwindigkeit. Diesen Trick hatte er in seinem Lieblingscomic Bleach gelernt. Bald schon umgaben ihn Nadelwälder und kleine wie große Seen. An einer Raststätte hielt er inne, um sich nach dem Weg zu erkundigen.

„Entschuldigen Sie, ich bin auf der Suche nach einem Zeithacker, um 500 Jahre zurück in die Vergangenheit zu reisen und dort… äh… irgendwas zu tun. Den bösen Dr. Satan aufhalten, der den Präsidenten gevögelt und seine Frau gekidnappt und eine Maschine gebaut hat, mit der er die Weeeelt vernichten möchte… Oder so was in der Art.“

„sori i gan nod spiig nadsi :-DDDDD“

„Oh, ich bin im Ausland… Okay… äh…“  HyperNaich kramte nach seinem Pons-Taschenwörterbuch-Minicomputer. „Where can I find the next time ground meater?“

„in me bands XXXDDDDDD“

HyperNaich griff dem eigenartigen aussehenden Bären in die Hose, der dies mit einem „feels burdö bördö man 😀 😀 :DDDDDD“ quittierte.

„Hm, ich glaub, das führt zu nichts, in der Hose war definitiv kein Zeithacker“, stellte HyperNaich erstaunt fest und verließ die Raststätte. Dort kam ihm eine rundliche Frau mit drei Zigaretten im Mund schnaufend entgegen. Ja, lieber Leser, es handelte sich zweifelsohne um… „Helga?! Ich dachte, du wärst tot“, jauchzte HyperNaich überrascht.

„Ja, dit dacht ick ooch. Diese massive Explosion damals inner Febreze-Lagerhalle, als wa der fiesen Lufterfrischer-Mafia offer Spur warn, hätte mir fast dit Leben jekostet. Dit war vielleich een verrückter Coup. Als uns der Commissioner den Offtrach erteilte, im dreckigen Hygieneartikel-Untergrund nach diesen Akten zur Weltherrschaft zu suchen und den bösen-„

„Wieso erzählst du das alles? Die Leser kennen die Geschichte doch“, unterbrach HyperNaich sie.

„Oh ja, ick verjaß. Dit is ja alles kalter Kaffee für euch. Jedenfalls fragste dich vielleicht, wo wa hier grad sin. Nu, willkommen im Herzogtum Fugg, nich zu verwechseln mit dem Freistaat Fug, dit liecht bei Syrien und wurde von Cyber-ISIS einjenommen und is jetze nich mehr so frei. Aaaaber wo wa grad beim Thema Commissioner sind. Freundchen, pass ma off, setz dick jetze ma off deine sieben Buchstaben oder ooch zehne, weil HyperNaich sind ja zehn Buchstaben, verstehste? Jedenfalls hat mich der Commisioner anjerufft und ick frach den wat jibt’s und der sacht Pflaumenmuß im Sonderanjebot im Konsum anner Ecke und ich sach verarschen kann ick mir ooch selbst, du Hampelmann. Jedenfalls soll ick dir ausrichten, dass du schon viel zu viele Nebenhandlungsstränge anjefangen und nix zu Ende jebracht hast. Dit kann so nich weiterjehn. De Jalaxieintegrifität oder so jerät wejen dir noch ins Wanken und dann steigen die Benzinpreise um 2 Cent pro Liter.“

„2 Cent?! Oh mein Gott, wir sind verloren!“

„Wie viel war dit noch mal in Euro? Ick komm mit der Währungsreform noch nich so janz klar.“

„10.000 Euro.“

„Ach du Kacke.“

„Ja, aber sag mal, welche Handlungsstränge haben wir überhaupt?“

Woraufhin Helga nur antwortete: „http://www.strawpoll.me/11450572

„Wie bitte?“, fragte HyperNaich. „http://www.strawpoll.me/11450572„, antwortete Helga erneut.

„Ähm, okaaaaay…“, antwortete HyperNaich irritiert und fiel in ein 16-stündiges Koma.

Tokyo Ravens (Projektseite)

Episode 16: Gottesfächer
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1358

Weiterlesen

Gepostet von am 17.10.2016 | 2 Kommentare

Ach, ihr dachtet, heute kommt nichts mehr? Dass wir nicht mal mehr zwei Releases am Stück schaffen?

Wir arbeiten einfach nur gern am Limit für den Extrakick~
Auch: IzumiSena, du hast die Lotterie schon mal verloren, keine Nacht mit mir für dich </3

Und nun der Moment, auf den ihr alle gewartet habt: Staffel 2 der NanaOne-Fanfiction! Hoo-ya!
Wer Staffel 1 verpasst hat:  Kapitel 1 (Hörbuch-Version), Kapitel 2 (Hörbuch-Version), Kapitel 3, Kapitel 4, Kapitel 4.5 (Fanservice-Filler), Kapitel 5

Die offizielle NanaOne-Fanfiction – Staffel 2, Kapitel 1

Dunkelheit umgab Reinhard, HyperNaich, Edeltraut und Archibald Muller-Heringsfeld… Nichts als unendliche Dunkelheit… Man sagt, wenn einem ein Sinn genommen wird, schärft das alle anderen Sinne. Unsere vier Helden konnten genau dies in jenem Moment voll und ganz nachvollziehen. Der Atem drang an die eigenen Ohren und bettete die Gedanken in ein Meer aus Gefühlen, die es erst zu begreifen ga— „SHIIIIIIEEEEEEEEEEET! WHASSSUUUUUUUP?! Willkommen auf der anderen Straßenseite“, unterbrach eine schrille, basslastige Stimme die Meditation unserer Helden.

„Wer bist du und warum ist hier alles so unglaublich dunkel?“, fragte HyperNaich. „Ich bin Shiro, der schwärzeste Schwarze aller Zeiten! Ich bin so schwarz, dass ich jegliches Licht im Umkreis von einem Meter um mich herum absorbiere!“

„Aah, wir hätten dir vielleicht nicht gleich so auf die Pelle rücken sollen. Aber wir haben vor uns einfach niemanden gesehen, nur dieses zwei Meter hohe und breite schwarze Loch, aus dem höllische Schreie drangen. Da haben wir uns gedacht, stecken wir mal den Kopf rein, was soll schon groß passieren, ein Dimensionsloch oder was? Völlig absurd, haha.“

„Yoooo, das war mein Mixtape, hier habt ihr den Soundcloud-Link, gebt euch den Shit mal!“

„Äh, nein, danke, deswegen sind wir eigentlich nicht hier. Wir wollten dich fragen, wie… äh… ja… Was wollten wir dich eigentlich fragen? Sorry, Staffel 1 der Fanfiction ist fast ein ganzes Jahr her und der Autor ist zu faul, nachzulesen, worum es genau ging…“

„Ich sag niemandem was, der nicht mein Mixtape gehört hat, Digga! Und nun öffnet den verfickten Soundcloud-Link!“

Unsere vier Helden taten, wie ihnen befohlen, und ohrenbetäubende Schreie erfüllten die Straße…

Fortsetzung folgt…

Tokyo Ravens (Projektseite)

Episode 15: Begegnung
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1354

Weiterlesen

Gepostet von am 13.10.2016 | 6 Kommentare

Wir haben euch heute ein kleines NanaOne-Care-Paket geschnürt, doch bevor wir dazu kommen, möchten wir kurz auf eine kleine Sache hinweisen:

An uns wurde mehrfach der Wunsch herangetragen, zum Macross-Frontier-Film auch eine 1080p-Version nachzureichen. Wir hatten uns ursprünglich dagegen entschieden, da der Film lediglich eine 720p-Produktion ist, die teilweise sogar SD-Segmente enthält. Das Argument „die Karas sehen in 1080p aber schicker aus“ lassen wir an dieser Stelle allerdings mal gelten, möchten aber trotzdem vorher wissen, ob überhaupt genug Bedarf besteht, da bereits der Encode der 720p-Version ca. 23 Stunden in Anspruch nahm. Dazu eine kleine „Bedarf-abschätz-Aktion“:

Wer eine 1080p-Version des Macross-Frontier-Movies möchte, möge bitte einen entsprechenden Kommentar unter diesem Artikel dalassen und/oder den zugehörigen Facebook-Post liken. Ab 50 Kommentaren und 50 Facebook-Likes schmeißen wir den Encode an.

Kommen wir nun zu Teil 1 unseres Care-Pakets. Dabei handelt es sich um die Fortsetzung von Tokyo Ravens, dessen zwei Episoden 13 und 14 wir in stilvoller Goldfolie verpackt und mit einer rot-silbernen Schleife verziert haben:

Tokyo Ravens (Projektseite)

Episode 13: Mönch
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1312

Episode 14: Von Angesicht zu Angesicht
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1313

Des Weiteren haben wir die 1080p-Versionen von Arise 2-4 in weißen Samt gehüllt und mit einem edlen Stickmuster versehen:

Ghost in the Shell: ARISE (Projektseite)

Episode 02: ghost whispers
HD (1080p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1335

Episode 03: ghost tears
HD (1080p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1336

Episode 04: ghost stands alone
HD (1080p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1337

Abgerundet wird unser Care-Paket auf Wunsch mit einer 5.1-FLAC-Audiospur zum Macross-Frontier-Movie im Naturdarm:

Macross Frontier: Itsuwari no Utahime (Projektseite)

Episode 01: Movie
5.1 FLAC Audio: DDL

Weiterlesen

Gepostet von am 20.10.2015 | 25 Kommentare

Moin moin!
Es sind keine 24 Stunden vergangen, seitdem Gebbi gefeuert wurde in den Urlaub gefahren ist und schon strukturiert NanaOne um. Ich habe mir sagen lassen, dass halbnackte, weibliche Körper im Internet Klicks generieren. Nun, folgen wir diesem Trend einfach mal. In der Folge geht es um Freundschaft … oder so. Geht es nicht immer um Freundschaft? Ist Freundschaft nicht das höchste und wichtigste Gut in der heutigen durch Misstrauen verdorbenen Welt? Was unterscheidet uns ansonsten von niederen Lebensformen wie Steinen, wenn es nicht die Freundschaft ist? Bevor ich aber weiter abschweife, lasst uns zurück zum Thema kommen. Viel Spaß mit einer neuen Folge Tokyo Ravens.

Tokyo Ravens (Projektseite)

Episode 12: Liebe
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1321

Weiterlesen

Gepostet von am 16.08.2015 | 8 Kommentare

Letzter Release vor der gamescom, die nächsten Tage gibt’s dann erst mal alternativen Content bei uns, beginnend mit Blackys gamescom-Vorglühen morgen um 20 Uhr bei Twitch und ab Mittwoch dann täglich lustige Dinge. Habet Freude.

Tokyo Ravens (Projektseite)

Episode 11: Tiger
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1319

Weiterlesen

Gepostet von am 03.08.2015 | 3 Kommentare

An einem schönen Sommertag wollte ein Mann ein Videospiel spielen. Er gehte zu einem Flohmarkt wo ihm ein kruseliger alter Mann ein Videospiel namens „666 NÄCHTE BEI FREDERIK“ verkaufte. Auf dem Cover war ein Bär mit hyperrealistischen Augen abgebildet. Darunter stand ein Text „VORSICHT, FERFLUCHT“, aber er dachte sich nichts dabei.
Auf dem Nachhauseweg wurde er plötzlich von blutigen Zombiebären angegriffen, aber er dachte sich nichts dabei.
Zu Hause wurde er von seiner Tochter begrüßt, die ihr Gesicht verkehrt herum hatte, aber er dachte sich nichts dabei.
Er schaltete seine exklusive SuperDrive ein, die er von seinem Onkel bekommen hatte, der für Sega und Nintendo arbeitete, und aus dem Videospielslot strömte hyperrealistisches Blut, aber er dachte sich nichts dabei.
Er legte das Spiel ein und ein ohrenbetäumender Schrei ertönte, der die Fensterscheiben zerstörte, aber er denkte sich nichts dabei.
Es gab bereits einen alten Spielstand vom 6. Juni 1666 mit Namen „TÖT3 M1CH“ und die Hintergrundmusik spielte rückwärts ab, aber er dachte sich nichts dabei.
Er wählte diesen Spielstand aus und sah, dass der vorherige Spieler bereits 666 mal im Spiel gestorben war. Dann dachte er sich: „Dummer Pleb, git gud“, schaltete die Konsole aus und beschwerte sich auf /v/ über Videospiele, EA, Hideo Kojima und Anita Sarkeesian.

Tokyo Ravens (Projektseite)

Episode 10: Wunderkind
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1439

Info: Wir haben einen kleinen Frühjahrsputz durchgeführt… im Sommer. Im Zuge dessen haben wir einige Titel entfernt, die legal bei Crunchyroll verfügbar sind. Das betrifft folgende Titel:
  • Free!
  • Galilei Donna
  • Mekakucity Actors
  • Seto no Hanayome
  • Shinryaku! Ika Musume
  • Shinryaku?! Ika Musume
  • Strange+
  • Yami Shibai
Vorerst weiterhin bei uns verfügbar bleiben:
  • Inferno Cop (da unser Untertitelungsansatz grundsätzlich ein anderer ist)
  • JoJo’s Bizarre Adventure (da Crunchyroll zur 2014er/2015er-Serie lediglich die zensierte TV-Version anbietet – die 2012er-Serie bieten wir der Vollständigkeit halber ebenfalls mit an)

Weiterlesen

Gepostet von am 25.07.2015 | 22 Kommentare

Diese Woche sogar pünktlich! Und mehr Text gibt’s hier heute nicht, da der LoGH-Stream gleich beginnt.

Tokyo Ravens (Projektseite)

Episode 09: Läuterung
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1429

Weiterlesen

Gepostet von am 13.06.2015 | 4 Kommentare

Seite 2 von 3123