In der aktuellen AnimaniA-Ausgabe ist die Rede von einem neuen Anime-Publisher, der ab Sommer dieses Jahres auf dem deutschen Animemarkt vertreten sein wird. Nun wurde offiziell bekannt, dass dieser Publisher das Kids-Label pepperkids des malaysisch-thailändisch-singapurisch-deutschen Publishers peppermint sein wird:

pepperkids

Innovative, high quality children’s entertainment programming with special emphasis on original animation/ characters and adventures that win the hearts of kids and teenagers – that’s what pepperkids stands for. The colourful brand carries a strong influence to many broadcasters around the world.

(Quelle)

Dieser wird den Home-Video-Vetrieb der beiden Kinderserien Blood+ (dt. “Mathematik tut nicht weh”) und Grappler Baki (dt. “Die Abenteuer von Baki, dem hundsgemeinen Raufbold”) übernehmen, die beide auch im Pay-TV bei Animax laufen (wir berichteten). Den Gesamtvertrieb wird dabei AV Visionen übernehmen, die bereits für Kazé, Nipponart und Anime House produzieren.

Die 50-teilige Serie Blood+ wird dabei in fünf Einzel-Volumes (Digipak) ab dem 27. Juli 2012 veröffentlicht, die neben dem deutschen Dub auch die japanische Originalfassung mit dt. Untertiteln beinhalten werden. Grappler Baki wird ebenfalls am 27. Juli 2012 erscheinen, allerdings als Gesamtausgabe mit beiden Staffeln (insg. 48 Episoden). Auch hier wird neben der dt. Synchronfassung auch die Originalfassung mit Untertiteln dabei sein.

Man kann wohl davon ausgehen, dass pepperkids auch Guilty Crown hierzulande veröffentlichen wird, da die AnimaniA ja dabei von einem neuen Publisher sprach.

Weitere Updates:

  • Nachdem die 127-teilige Fußball-Serie Inazuma Eleven bereits letztes Jahr offiziell von RTL2 lizenziert wurde, gibt es nun auch einen Starttermin für die TV-Veröffentlichung: Ab dem 10. Juni 2012 wird die Serie immer Sonntags um 8:15 Uhr ausgestrahlt. Ob es später auch eine Home-Video-Veröffentlichung geben wird, ist bisher nicht bekannt.
  • Nachdem die erste Hälfte (51 Episoden) von D.Gray-man bereits von September 2011 bis März 2012 bei Animax ausgestrahlt wurde, wird diese nun kostenlos und werbefinanziert bei MyVideo veröffentlicht.
  • Universum Anime erweitert die Studio Ghibli-Blu-ray-Kollektion um zwei weitere Titel: Die Chroniken von Erdsee und Mein Nachbar Totoro. Ob die Filme noch 2012 auf Blu-ray erscheinen werden, kann Universum allerdings nicht garantieren.
  • Bei Kazé gibt es einige Termin-Verschiebungen, die ihr auf deren Facebook-Seite nachlesen könnt. Begründet wurden diese damit, dass man aufgrund von Erfahrungen den Sommer als ungünstige Zeit zum Vertriebsstart vieler Titel erachtet und man sich daher auf das Herbst- und Weihnachtsgeschäft konzentrieren möchte.

Quellen: AnimeY (1) (2), RTL2, MyVideo, Universum Anime, Kazé

Autor:
Datum: 04.05.2012
Kategorien: Animenews, Blog, Lizenzen, peppermint, Sonstige, Universum

  1. 1 | naich

    >Blood+
    >Für ein Kinder-Label
    Als ich die Serie das letzte Mal gesehen hab, hat sie aber schon den Eindruck gemacht, als würde sie Mathematik nicht unbedingt kindgerecht vermitteln wollen. Mathematik tut eben schon weh :O

  2. 2 | Wetter

    10 Folgen pro DVD? – Da wird das Auge aber tränen.

  3. Totoro auf BD? Wird der komplett neu gemastert oder wird das wieder so ein toller SD -> FullHD Upscale?

    • 4 | Gebbi

      Es ist davon auszugehen, dass das kein Upscale wird, war bei den anderen Ghibli-BDs ja auch nicht so. Es handelt sich hier schließlich um keine digitale Produktion, sondern um eine analoge fürs Kino, die sich in der Regel wunderbar skalieren lassen. Screenshots davon werden wir denk ich ab Mitte Juli zu sehen bekommen, denn dann bekommen die Japaner den Film bereits auf BD.

      • Also doch ein Upscale – zwangsläufig, wenn vom analogen Film auf FullHD digitalisiert wird. Auch da entsteht eine Unschärfe. Hätte mich auch gewundert, wenn sie die Vorlagen alle neu mastern würden.

        • 6 | Gebbi

          Inwiefern denn Upscale? Analoges Bildmaterial wird doch nicht in Pixeln produziert, entsprechend wird da auch nichts hochskaliert, da man es in jeder beliebigen Auflösung digital abtasten kann. Und dass das bei Ghibli-Filmen anschließend wie eine lupenreine 1080p-Produktion aussieht, kann man wunderbar an den bereits veröffentlichten Ghibli-BDs sehen.

          • Das funktioniert aber nur, wenn vom Bildmaterial neu gemastert wird – nicht, wenn das Filmmaterial digitalisiert wird. Bei ‘nem 35mm-Kinofilm sieht das jedenfalls hinterher nicht nach HD aus. Also wird doch neu gemastert.

            Und natürlich muss auch altes analoges Material für HD hochskaliert werden. Schau Dir mal an, wie groß so ein analoger Filmstreifen ist. Denn auch analoges Filmaterial hat eine “Auflösung”, sprich Körnung. Das funktioniert zwar besser als bei gepixeltem Material, aber HD-Qualität bekommt man da normalerweise nicht raus.

          • 8 | Wetter

            Ghibli remastert alle ihre Titel, nur dieses Material landet auch auf den Blurays.
            Das es gut aussieht, haben ja die alten Bluray Releases alle gezeigt.
            Laputa: Castle in the Sky, Kiki’s Delivery Service, Porco Rosso, Whisper of the Heart – alles sau geile Releases (einige liefen bisher erst im HDTV – das wird in Japan wohl immer so gemacht, bevor die Blurays von Ghibli auf dem Markt kommen).

            Ich bin gespannt wann man Princess Mononoke ankündigt. Das dürfe wohl neue Verkaufsrekorde für das Studio bringen. Ich freue mich auch schon riesig drauf.

  4. 9 | Sola

    Hast du bislang eine Ghibli BD gesehen Lighto?
    Das sind alles astreine Scheiben, kein Upscale nichts und das für die BDs neue Master gezogen werden sollte egtl klar sein …

    http://www.mania.com/aodvb/showpost.php?p=1967097&postcount=21 Hier findest du übrigens einen Vergleich zwischen der jap DVD und der BD von Howls Moving Castle. Das sollte dich überzeugen, ansonsten besorg dir bitte eine neue Brille, lol.

    • Nee, von Ghibli hab ich nur DVDs. Zum einen bin ich nicht so der große Ghibli-Fan, zum anderen dachte ich nicht, dass sich da BDs lohnen würden. Aber wenn neu gemastert wird, dann wohl schon. Das wollte ich ja nur wissen. ^^

  5. 11 | Eomyn

    Nur zu deiner Info: analoges Material lässt sich problemlos in digitale 16 megapixel übertragen. Vorrausgesetzt der Film ist sauber und man hat einen anständigen “Scanner”. Mit etwas mehr Aufwand kannst das ganze fast auf 50 Megapixel erweitern. Theoretisch sind auf einem analogen Film aber Informationen für 100-120 Megapixel enthalten.

    • Ich hatte ein paar Umsetzungen SD -> HD von älterem analogen Material gesehen, die mich nicht so überzeugt haben. Vielleicht waren die Umsetzungen schlecht gemacht, vieleicht war die Source auch nicht mehr gut, vielleicht macht man das inzwischen besser.

      Die von Sola verlinkten Screens sehen da allerdings tatsächlich ganz anders aus, die haben mich überzeugt. Allerdings dürfte der DVD/BD-Vergleich da etwas hinken, wenn die DVD-Screens manuell resized wurden. Ein direkter Upscale über den Player interpoliert da etwas sauberer. SO schlecht wie auf den Screens sehen die DVDs bei mir jedenfalls nicht aus. ^^

      • 13 | Wetter

        Sowas kommt leider immer wieder vor. Das kommt wohl auf die Studios an, die das machen.

        Als schlimmstes Beispiel erinnere ich mich an “3×2 Eyes” – die Bluray kann man knicken und man braucht wohl nicht auf eine Remaster Version hoffen :( .

        • 14 | Wetter

          Es sollte 3×3 heißen -.-”.

  6. 15 | Eomyn

    Auf 1080p kann sogar meine Oma analoges Material übertragen. Das waren dann eher digitale Upscales.

    • Finde ich klasse, dass Deine Oma auch dabei ist. Sonst subbt ja nur jeder und seine Mutter. ^^

      • 17 | Gebbi

        Ist halt ein traditioneller Familienbetrieb hier ^^

      • 18 | Sanctuslight

        Deiner Mutter subt nur bei S4u ^^ und da auch nur Stummfilme :D

        • 19 | Gebbi

          Wenn man die alten Kalauer lange nicht mehr gehört hat, sind sie direkt mal wieder witzig :D

          • Seit Sanctus sich aus dem aktiven Tagesgeschäft zurückgezogen hat und nur noch Gängsta jagt, hat er sowieso ‘ne ganz schön große Fresse, oder? ^^

Um deinen Avatar zu ändern, melde dich bitte mit der hier angegebenen Mailadresse unter Gravatar.com an und lade dort deinen neuen Avatar hoch.