Japanisch für den allergrößten Volltrottel, der sich niemals fortpflanzen sollte

Ein paar Gedanken

So. Nun, da ich die Sprache auch tatsächlich von Professoren und Muttersprachlern regelmäßig beigebracht bekomme und ich vollends überzeugt bin, dass ein bisschen Popkulturkonsum auf keinen Fall reicht, um zu verstehen, wie die japanische Sprache funktioniert (und selbst ein direkter Draht zu Japanern nicht ausreicht, da man eben nur konkrete Fragen stellen kann), bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass der Kurs im momentanen Zustand weder inhaltlich noch teilweise schriftsprachlich meinen jetzigen Standards entspricht.

Nicht, dass ich damals nur Halbwahrheiten verbreitet hab, aber ich hab mich trotzdem letztens mal kurz dazugesetzt und mir ist aufgefallen, dass viele Dinge entweder unvollständig oder schlicht und ergreifend… suboptimal erklärt wurden. Das betrifft nicht nur den stofflichen Teil, sondern auch die Struktur, auf der ich den Kurs aufgebaut hab. Einiges, manchmal auch ganze Kapitel, halte ich im Nachhinein für komplett unnötig, es gibt aber auch Dinge, die ich nur nebenbei erwähnt hab und eigentlich mindestens einen eigenen Artikel für sich verdient hätten. Schlimmer noch, ich bin sogar davon ausgegangen, dass die Leser in einem bestimmten Bereich, den ich zuvor nie erwähnt hab, schon Vorkenntnisse haben, was das Ganze komplizierter macht, als es die japanische Sprache eigentlich ist.

Es fällt mir nicht leicht, das zuzugeben, aber das war mitunter der Grund, warum ich trotz ausreichender Zeit absolut keine Motivation hatte, am Kurs weiterzuarbeiten, auch, wenn es hieß, eine eingesessene Leserschaft zu verlieren. Ich hatte ihn zwar als Langzeitprojekt geplant, hab aber aufgrund Wissens, das ich noch nicht hatte, nie bemerkt, dass ich die Sache falsch konstruiert hatte. Der Kurs hat nett begonnen (auch, wenn ich viele Dinge heute anders formulieren würde), hatte aber ein kaputtes Grundgerüst, auf dem aber so erbarmungslos weitergebaut wurde, dass er mittlerweile zu einem großen, seltsamen Berg aus Irgendwas geworden ist. Ich will nicht sagen, ich hätte das Projekt längst abbrechen sollen, aber ich hätte es viel früher restaurieren sollen. Im jetzigen Zustand hilft er vielleicht Leuten, die bereits aktiv lernen und eine kleine Frage zum Stoff haben, aber keinen Anfängern, die höchstens ein paar Phrasen oder Wörter aus einem Anime oder einem Lied kennen.

Man könnte jetzt sagen: Gut, das war ja auch nie die Intention des Kurses! Und ich müsste dir da recht geben. In Kapitel 0 hab ich relativ deutlich erwähnt, dass der Japanischkurs eine Ergänzung zu etablierten Lernmaterialien darstellen und kurze Fragen, die eben beim Lernen auftreten, klären soll. Jetzt muss ich allerdings meinem Vergangenheits-Ich direkt ins Gesicht sagen: Darauf hab ich keine Lust mehr. Und es wär auch relativ unsinnig. Wie gesagt, ich kann nicht davon ausgehen, dass Leute Vorkenntnisse besitzen, und trotzdem Dinge erklären, die jeder kennt, der mal zehn Minuten in einem Japanischbuch geblättert hat. Es war vielleicht mein Plan, den Kurs als Lernergänzung zu verfassen, aber das Projekt ist darüber hinausgewachsen, und anstatt weniger relevante Texte ins Nirvana zu schießen, vervollständige ich lieber das bereits niedergeschriebene Wissen.

Das Projekt ist sicherlich nicht völlig kaputt oder gar tot, aber man könnte sagen, es ist krank und hat schon ein paar Fieberbläschen. Und die werde ich in nächster Zeit auskurieren, Kapitel für Kapitel. Was nicht heißt, dass nichts Neues mehr kommen wird.


tl;dr: Ich werd ein paar Texte überarbeiten oder eventuell neu schreiben. Der Kurs ist nicht tot! Du bist immer noch der allergrößte Volltrottel, der sich niemals fortpflanzen sollte!

Weiterlesen

Gepostet von am 06.12.2014 | 8 Kommentare

Dieses Video war eigentlich ursprünglich als Test für einen eventuellen zukünftigen Fansubbing-Livestream gedacht, bei dem gewisse Teile des Prozesses (oder zumindest die Übersetzung)… nun, als Livestream übertragen werden. Jetzt, da das Video fertig ist, hab ich bemerkt, dass so etwas vermutlich schrecklich langweilig sein würde und hab die Idee wieder verworfen, daher bleibt es wohl bei dieser einmaligen Montage von etwa 4 Stunden Übersetzungszeit. Beim letzten Durchgang, bei dem ich noch ein paar Formulierungen verbessert hab (etwa ab 5:09), hat mir Bandicam übrigens die Aufnahme verkackt und ich hatte keine Lust, das irgendwie großartig zu fixen, darum schaut’s etwas doof aus.

Weiterlesen

Gepostet von am 25.11.2014 | 27 Kommentare

… weil ich verfickt noch mal nichts Besseres zu tun hab!

 

http://steamcommunity.com/groups/NanaOneCommunityFaggots

 

Joiniert und habt Spaß oder so…

Weiterlesen

Gepostet von am 31.10.2014 | 17 Kommentare

Vor etwa einem Jahr war ich mit meiner Schwester mit dem Auto auf dem Weg nach Wien, um dort mit meiner Familie Weihnachten zu feiern.

Plötzlich erschien mitten in der bitterkalten Nacht wie aus dem Nichts ein Anhalter. Er stand bis zu den Knöcheln im Schnee und hielt ein Schild mit dem Schriftzug: „Hilfe, ich möchte nach Hause“ in die Höhe.

Meine Schwester und ich waren uns uneinig. Ich dachte, der Mann sehe vertrauenswürdig aus, aber meiner Schwester war er etwas suspekt. Schließlich haben wir uns entschieden, ihn mitzunehmen.

Er stieg ins Auto und sagte, er wohne in einem Bauernhof kurz vor Wien. Er erzählte uns, er wäre ein armer Bauer, der sich im Wald verirrt hätte, und bedankte sich dafür, dass wir ihm wahrscheinlich gerade das Leben gerettet hätten. Wir haben uns lange unterhalten. Er war ein sehr freundlicher und offenherziger Mann.

Als wir bei ihm ankamen, sahen wir, dass er nicht in einem Bauernhof, sondern einer riesigen Villa lebte. „Ich bin kein armer Bauer, ich wollte mich nur vergewissern, dass es noch gutherzige Menschen auf dieser Welt gibt“, sagte er und lud uns in sein Heim zum Abendessen ein. Er war Chef einer großen Firma.

Als wir in die Villa eintraten, wurden wir von einem ägyptischen Dämonenkult grausam ermordet und unsere Seelen in einem uralten Ritual dem Wüstengott Seth geopfert, der schon bald alles Leben auf der Erde verschlingen wird. Meine Schwester hatte recht.

DANN WER WAR ARTIKELSCHREIBER?

Hidamari Sketch x Honeycomb (Projektseite)

Episode 11: 22. Dezember: Du bist also die große Schwester
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1364

Weiterlesen

Gepostet von am 23.10.2014 | 9 Kommentare

Teil 2, Bitches!

Hui! Ein Kuroko-Release! Und zwar die zweite OVA mit DVD-Source!
Plot: Kuroko spielt Basketball. Das ist eine Lüge, weil ich vergessen hab, was in der OVA passiert. Vielleicht kommen ja sogar Laz0r vor! Pew Pew!

Kuroko no Basket OVAs (Projektseite)

Episode 02: Schwachmaten gewinnen nicht!
SD (576p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1353

Teil 2 unseres Megareleases zum 8. NanaOne-Geburtstag macht Re:Cutie Honey, ein dreiteiliges Remake einer alten Serie von Nagai Gou, ist also dementsprechend freizügig und sehr Otaku-orientiert. Dafür ist der Staff voll mit bekannten Leuten aus der Animeindustrie, unter anderem Anno Hideaki, Imaishi Hiroyuki, Yoshinari You und noch vielen mehr, die ich jetzt gar nicht aufzählen werde, weil ihr sie sowieso alle nicht kennt, ihr verdammten Banausen! Egal, der Anime sieht jedenfalls gut aus und ist toll animiert, ladet den Shit!
Plot: Böse Leute greifen die Stadt an, Cutie Honey rettet alle mit ihrem Honey Laz0r! Pew Pew!

Re:Cutie Honey (Projektseite)

Episode 01: Himmel
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1350

Episode 02: Erde
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1351

Episode 03: Menschen
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1352

Zum Abschluss noch etwas, das vielleicht nicht ganz so gut aussieht und vermutlich dasselbe Budget wie Inferno Cop hatte… Das war nicht mal ein Witz, der Anime lief ausschließlich auf YouTube und die gesamte Animation sieht aus, als hätte man zwei oder drei Zeichnungen von jedem Charakter immer wieder recyclet. Die Rede ist von Turning Girls und der Anime ist so dumm, dass unser Gehirn geschmolzen wäre, hätten wir nicht das Ending und ein paar vereinzelte Zeilen im Untertitelskript „ausgebessert“.
Plot: Vier ungleiche Freundinnen erleben ungewöhnliche Alltagssituationen. Mit Laz0rn! Pew Pew!

Turning Girls (Projektseite)

Episode 01: Folge 1
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1354

Episode 02: Folge 2
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1355

Episode 03: Folge 3
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1356

Episode 04: Folge 4
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1357

Episode 05: Folge 5
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1358

Episode 06: Folge 6
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1359

Episode 07: Folge 7
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1360

Weiterlesen

Gepostet von am 14.10.2014 | 16 Kommentare

Teil 2 folgt morgen. W-Was natürlich nicht daran liegt, dass wir bis ganz zum Schluss prokrastiniert haben und jetzt die ganze Arbeit inklusive Megastress auf einmal hatten! D:

Nachdem wir nun ausgiebig gefeiert haben und gestern eine Geburtstagsflash veröffentlicht haben, die als Geburtstagsrelease ohnehin alle anderen Releases in den Schatten stellen würde, wodurch ihr diese nicht mehr zu würdigen wissen würdet, gibt es heute zur Zelebrierung des gestrigen Ereignisses eine Reihe von Releases. Den Auftakt macht Robot Girls Z, eine dreiteilige Serie, die Anfang dieses Jahres im TV lief und noch dümmer ist als wir. Freut euch auf noch mehr richtig dumme Dinge im Laufe des Tages!

Robot Girls Z (Projektseite)

Episode 01: Die große Stärke der Robot Girls Z / Fürchterlich! Engpass im Untergrundreich / Die ungeheure Seeschlacht an der Namazu-Küste
HD (1080p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1341
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1344

Episode 02: Das große Rennen beim Robot-Girls-Sportfest! / Huch?! Eine unbekannte Schönheit tritt auf / Operation Dampfend heiße Quellen
HD (1080p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1342
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1345

Episode 03: Wilder Kampf! Baronin Ashura schlägt zurück / Auweia! Der letzte Tag des Photonenviertels! / Tod im Abendrot!
HD (1080p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1343
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1346

Und es geht weiter mit der ersten Episode der OVA-Reihe Touhou Gensou Mangekyou: The Memories of Phantasm. Zu dieser hatten wir bereits 2010 ein Promovideo veröffentlicht (bei dem es sich um das Opening der OVAs handelte), jetzt haben wir uns aufgrund der vor einiger Zeit veröffentlichten Blu-ray auch mal an die eigentliche OVA gemacht. Die übrigen drei Folgen gibt es bei uns, sobald diese ebenfalls auf Blu-ray erschienen sind (entsprechende Veröffentlichungstermine stehen leider noch aus). Noch ein Hinweis: Hierbei handelt es sich um eine Doujin-Produktion, es wurden zum Beispiel alle Charaktere von einer einzigen Synchronsprecherin eingesprochen, es kommt daher ab und an mal vor, dass Bild und Ton leicht asynchron sind.

Touhou Gensou Mangekyou (Projektseite)

Episode 01: Kapitel des plötzlichen Schnees im Frühling
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1347

Als Nächstes gibt’s für euch Kick-Heart, einen via Kickstarter finanzierten Kurzfilm über einen masochistischen Wrestler. Stammt von Yuasa Masaaki (Kaiba, Mind Game, Kemonozume, Tatami Galaxy), wer dessen Zeug kennt, der weiß also, dass ihn hier wieder was verdammt Abgedrehtes und Experimentelles erwartet. Storymäßig vielleicht kein Meilenstein, optisch aber richtig lecker.

Kick-Heart (Projektseite)

Episode 01: Movie
HD (1080p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1348
HD (720p, 10-bit): Torrent | DDL | XDCC #1349

To be continued…

Weiterlesen

Gepostet von am 12.10.2014 | 35 Kommentare


Schwieriger, hübscher und trolliger als je zuvor!
Und auch nur halb so lang. E-Egal, 70 Lieder sind sicher mehr als genug.
Die AS3-Bugs tragen zum allgemeinen Trashfaktor bei und sind alle gewollt.
(14,1 MB)

Hier gehts zu Teil 1.

Lösung für die Ratefaulen:

Spoiler:

01 Kyousougiga TV OP
02 Baccano! OP
03 Haiyore! Nyaruko-san W OP
04 Evangelion: 2.0 You Can (Not) Advance Insert (Tsubasa wo Kudasai)
05 Nichijou ED (Zzz Acapella version)
06 Turning Girls ED
07 Working!! OP
08 Sakurasou no Pet na Kanojo OP2
09 Inferno Cop Eyecatch 2
10 Angel Beats OP
11 Attack on Titan OP1
12 FLCL Insert (Runners High)
13 Tenkuu no Shiro Laputa ED
14 Spice and Wolf 2 OP
15 Gintama‘: Enchousen OP1
16 Space Brothers OP1
17 Redline OST (REDLINE Title)
18 Nisekoi OP1
19 Tasogare Otome x Amnesia ED -Yuuko-
20 Kamisama no Memochou ED1
21 Hidamari Sketch X Honeycomb OP
22 Steins;Gate OP1
23 Maria Holic Alive OP2
24 K-ON Insert (Fuwafuwa Time)
25 Robot Girls Z OP
26 Chokotan! ED
27 Corpse Party: Tortured Souls OP
28 JoJo’s Bizarre Adventure (2012) OP2
29 Kotoura-san OP
30 Another OP
31 Shinryaku!? Ika Musume OP
32 Katte ni Kaizou ED
33 Free ED
34 Fate/Zero OP2
35 Full Metal Panic! OP
36 Tengen Toppa Gurren Lagann Insert (Happily Ever After)
37 Panty & Stocking with Garterbelt OST Fan Remix (Cherry Boy Rap Riot – ForeverPandering)
38 Shingetsutan Tsukihime OP
39 Doraemon OP (Doraemon no Uta)
40 Canaan OP
41 Kill la Kill Insert (Before my body is dry)
42 THE IDOLM@STER Insert (Yakusoku)
43 Sora no Woto OP
44 Yami Shibai ED
45 Cowboy Bebop OP
46 Carnival Phantasm OP
47 Mahou Shoujo Madoka Magica OST (Sis puella magica!) Fan Cover (Kou Ogata / k-waves LAB)
48 Yozakura Quartet: Hana no Uta OP
49 Dragon Half ED
50 Gyakkyou Burai Kaiji: Hakairoku Hen OP
51 Tamako Market OP
52 Natsu no Arashi! Akinaichuu OP
53 Shinsekai Yori OST (Dvořáks 9. Sinfonie)
54 Yuyushiki OP
55 Nisemonogatari OP3
56 Soul Eater OP2
57 Sasami-san@Ganbaranai ED
58 Sonic X English OP
59 Kami nomi zo Shiru Sekai: Megami-hen OP
60 Arakawa under the Bridge OP
61 Papa no Iukoto wo Kikinasai! ED
62 Yume no Crayon Oukoku OP
63 Fate/Stay Night OP1
64 Shounen Hollywood OP
65 Goku Sayonara Zetsubou Sensei OP2 (Kuusou Rumba Rap)
66 Mahou Shoujo Madoka Magika Movie 3: Hangyaku no Monogatari „Insert“
67 Toaru Kagaku no Railgun S OP1
68 Shiki OP1
69 Soredemo Machi wa Mawatte iru ED
70 Katanagatari ED1


Weiterlesen

Gepostet von am 16.09.2014 | 83 Kommentare