Zur Animeadaption von Dies irae wurde vom Visual Novel-Publisher Light eine offizielle Website gestartet, auf der auch ein Trailer gezeigt wird, in dem die Mitglieder des Produktionsteams und der Sprecher des Animes aufgelistet werden.

Das Produktionsteam setzt sich folgendermaßen zusammen:

  • Animationsstudio: ACGT (Freezing, Koi Kaze)
  • Regie: Susumu Kudo (Honō no Mirage, Coppelion)
  • Drehbuch: Takashi Masada (Drehbuchautor der VN)
  • Charakterdesign: Takaaki Fukuyo (Episoden-Animationsregie für Robotics;Notes und Senki Zesshō Symphogear GX)
  • Original Charakterdesign: G-Yuusuke
  • Musik: Keiji Yonao (Komponist der VN)
  • Produktion: GENCO
  • Soundregie: Satoshi Enomoto
  • Soundproduktion: BraveHearts

Zu den Sprechern des Anime gehören:

Sprecher Charakter   Sprecher Charakter
 Kousuke Toriumi  Ren Fujii    Yui Sakakibara  Marie
 Ayaka Fukuhara  Kasumi Ayase    Hitomi Nabatame  Rea Himuro
 Takeshi Maeda  Shirou Yusa    Yoshina Makino  Erii Honjou
 Junichi Suwabe  Reinhard Heydrich    Ken Narita  Valeria Trifa
 Kishō Taniyama  Wilhelm Ehrenburg    Kei Mizusawa  Kai Sakurai
 Kei Mizusawa  Beatrice Waltrud von Kircheisen    Hitomi Nabatame  Isaak
 Hiroki Yasumoto  Göetz Von Berlichingen    Yuka Inokuchi  Rusalka Schwägerin
 Asami Yaguchi  Eleonore Von Wittenburg    Kouki Harasawa  Spinne
 Risato Habuki  Riza Brenner    Yūki Tamaki  Wolfgang Schreiber
 Kousuke Toriumi  Mercurius      

 

Die Synchronsprecher sind großteils dieselben wie bereits bei der PSP-Version der Visual Novel. Nur Michiru Yuimoto wird in der Rolle der Kasumi Ayase von Ayaka Fukuhara ersetzt werden.

Quelle: Anime News Network

Original-Meldung vom 19.10.2016

Auf der offiziellen Website der Visual Novel Dies irae des Entwickler Light wurde bekannt gegeben, dass Susumu Kudo (Mardock Scramble, K) die Regie der Animeadaption übernehmen wird und der TV-Anime im Herbst 2017 starten soll.

GENCO wird für die Produktion der Animeserie verantwortlich sein und Takashi Masada, der Original-Drehbuchautor der Visual Novel, wird ein Auge auf die Drehbücher des Anime haben.

Die Sprecher des Anime werden größteils dieselben sein, wie auch im Spiel. Dazu gehören:

  • Kousuke Toriumi: Ren Fujii
  • Yui Sakakibara: Marie
  • Hitomi Nabatame: Rea Himuro
  • Takeshi Maeda: Shirou Yusa
  • Junichi Suwabe: Reinhard Heydrich
  • Kishô Taniyama: Wilhelm Ehrenburg
  • Yuka Inokuchi: Rusalka Schwägerin

Die 2007 erschienene Visual Novel beginnt ihre Geschichte im Mai 1945 als die Sowjetunion auf Berlin zumarschiert. Zu dem Zeitpunkt versammelt sich eine Gruppe von Zauberern und Wahnsinnigen, um ein entsetzliches Ritual durchzuführen. Das Schicksal des Reiches interessiert sie nicht. Für sie sind die unzähligen im Kampf gestorbenen Menschen das perfekte Opfer für ihren Zauber. Nach dem Krieg verschwinden sie und von ihnen ist nur noch in Gerüchten zu hören. Eines Tages, so heißt es, werden sie zurückkehren. Und an diesem Tag wird die Welt enden. Fürchte die Demonen in Menschenform. Fürchte den Longinus Dreizehn Orden.
Die eigentliche Story spielt jedoch im heutigen Japan. Nachdem er nach einer bösartigen Schlägerei mit seinem besten Freund Shiro zwei Monate im Krankenhaus lag, wird Fujii Ren aus diesem entlasssen. Während sich Weihnachten nähert, versucht er sein Leben wieder aufzubauen. Doch die Ritter des LDO sind zurückgekehrt und bringen die Apokalypse vor seine Haustür. Wird Ren, der gezwungen ist, dieselbe gottlose Kraft zu benutzen wie seine Feinde, in der Lage sein, das was ihm lieb ist vor der unmenschlichen Macht des Longinus Dreizehn Orden zu beschützen?

Quelle: Crunchyroll

Weiterlesen

Gepostet von am 24.03.2017 | Keine Kommentare

Zur noch bis vor Kurzem laufende Animeadaption von Chika Uminos Manga March Comes in Like a Lion (japanischer Titel: 3-gatsu no Lion) wurde eine zweite Staffel für Oktober angekündigt. Die Fortsetzung wird wie bereits die erste Staffel auf dem japanischen öffentlich-rechtlichen Sender NHK General ausgestrahlt werden.

Der 22 Folgen lange Anime startete ursprünglich im Oktober letzten Jahres und lief bis zum 18. März. Animiert wurde die Serie beim Studio SHAFT unter der Regie von Kenjirō Okada

Der Anime handelt vom professionellen Shogi-Spieler Rei, der trotz seines jungen Alters ein beachtliches Talent besitzt. Der Schüler lebt zwar allein, wird jedoch von einer Familie in der Nachbarschaft immer wieder unteranderem zum Essen eingeladen. Sowohl die Familie, bestehend aus den Schwestern Akari, Hinata und Momo, als auch Rei haben aber auch einige Probleme, die sie verarbeiten müssen.

Der mehrfach ausgezeichnete Manga erschien erstmals 2007 und erhielt im September 2016 seinen 12. Band. Die Serie gewann 2011 den Manga Taisho Award und den Kodansha Manga Award sowie 2014 den Großen Manga-Preis des Osamu-Tezuka-Kulturpreises.

Die Animeserie wurde in Deutschland von peppermint anime lizenziert und wurde als Simulcast auf Akiba Pass veröffentlicht.

Quelle: Anime News Network

Weiterlesen

Gepostet von am 22.03.2017 | Keine Kommentare

Während eines Events auf dem Dengeki Game Festival 2017 in Tokio wurde bekannt gegeben, dass Keiichi Sigsawas Light Novel Kino no Tabi – the Beautiful World ein neues TV-Anime-Projekt erhält.

Im Gegensatz zu früheren Animeadaptionen, wo Ai Maeda Kino und Ryuji Aigase Hermes gesprochen haben, wird für den neuen Anime Aoi Yūki die Rolle von Kino und Sōma Saitō die von Hermes übernehmen.

Die Light Novel läuft seit 2000 und erhielt im Oktober den 20. Band. 2003 wurde die Reihe als 13-Folgen lange Animeserie adaptiert, 2005 und 2007 folgten dann zwei Filme. Eine Spin-Off-Light Novel namens Gakuen Kino, die sich um Kino als Oberschülerin dreht, wurde von 2006 bis 2011 von Sigsawa veröffentlicht.

Die Story von Kino no Tabi behandelt die Reisen der jungen Abenteurerin Kino, die auf einem sprechenden Motorrad namens Hermes fährt. Zusammen lernen während ihres Abenteuers sie Menschen und Kulturen an verschiedenen Orten kennen, an denen sie jedoch nur jeweils drei Tage bleiben.

Quelle: Anime News Network

Weiterlesen

Gepostet von am 12.03.2017 | 1 Kommentar

Auf dem offiziellen Twitter-Account zur Animeadaption von Natsumi Eguchis Manga Hozuki no Reitetsu wurde eine zweite Staffel angekündigt, die im Oktober starten soll. Ein erstes Visual zur neuen Staffel wurde ebenfalls bereits veröffentlicht.

Zusammen mit der limitieren Ausgabe des 24. Band des Mangas erscheint am 23. März auch noch eine OAD, die bereits gestern auf einem Event, auf dem die neue Staffel auch zuerst angekündigt wurde, gezeigt wurde. Für die Animationen der neuen OAD war Studio DEEN zuständig, während Hiro Kaburagi, der bereits bei der ersten Staffel Regie führte, die Position des Chefregisseurs einnahm und Midori Gotou wie bereits bei der ersten Staffel des Anime das Drehbuch schrieb.

Die erste Animestaffel zum 2011 gestartetem Manga lief während der Winter Season 2014 und umfasste 13 Folgen. 2015 erschienen außerdem noch drei OADs, von denen eine jeweils dem 17., 18. und 19. Band des Mangas beilagen. Sowohl die OADs als auch die erste Anime-TV-Staffel wurden von Wit Studio animiert.

Der Comedy-Manga handelt von Hōzuki, dem grimmigen Helfer vom Großen König Enma. Gelassen und super-sadistisch versucht er die alltäglichen Probleme zu lösen, die in der Hölle auftauchen.

Quelle: Anime News Network

Weiterlesen

Gepostet von am 12.03.2017 | Keine Kommentare

Auf der offiziellen Webseite zum am 17. Juni in Japan startenden Animefilm Gekijōban Mahōka Kōkō no Rettōsei: Hoshi o Yobu Shōjo wurde ein neuer Trailer veröffentlicht, in dem auch das Themenlied des Films Speed Star von GARNiDELiA erstmals zu hören ist. In Tokio wurden außerdem auf einem Bühnenevent während des Dengeki Game Festivals 2017 weitere Synchronsprecher und ein viertes Key Visual enthüllt. Desweiteren wurde vom Produktionsteam bekannt gegeben, dass Konomi Kohara die zuvor enthüllte neue Charakterin Kokoa sprechen wird.

Die neu bekannt gegebenen Sprecher sind:

Von links nach rechts:

  • Konomi Kohara: Kokoa
  • Yōko Hikasa: Angelina Kudou Shields
  • Kana Hanazawa: Mayumi Saegusa
  • Marina Inoue: Mari Watanabe
  • Junichi Suwabe: Katsuto Jyumonji

Die unteren drei haben bereits bei der Anime-TV-Serie mitgesprochen, während die ersten beiden neue Charaktere sprechen, die noch nicht in der TV-Serie vorkamen.

Das Produktionsteam setzt sich folgendermaßen zusammen:

  • Animationsstudio: 8-Bit (Tokyo Ravens, Absolute Duo)
  • Regie: Risako Yoshida (Storyboard und Unit Director bei Mahōka Kōkō no Rettōsei)
  • Drehbuch: Tsutomu Satou, WriteWorks
  • Leitende Animationsregie & Charakterdesign: Kana Ishida (Mahōka Kōkō no Rettōsei)
  • Musik: Taku Iwasaki (Mahōka Kōkō no Rettōsei)

Der Film wird eine von Tsutomu Satou, dem Autor der Light Novel von Mahōka Kōkō no Rettōsei, geschriebene Originalstory haben. Tatsuya und seine Schwester Miyuki haben das erste Jahr an der Magieschule abgeschlossen und verbringen ihre Frühlingsferien in ihrer Villa auf den Ogasawara-Inseln. Nach einer nur kurz anhaltenden friedlichen Zeit taucht jedoch das Mädchen Kokoa auf, das von der Marinebasis desertiert ist, und vertraut Tatsuya ihren Wunsch an.

Quelle: Anime News Network

Weiterlesen

Gepostet von am 12.03.2017 | Keine Kommentare

Eine vom Publisher Shueisha gestartete Webseite enthüllte, dass die Light Novel Jūni Taisen vom Autor NisiOisin (Bakemonogatari) und dem Illustrator Hikaru Nakamura (Arakawa Under the Bridge) eine Animeadaption erhält, die noch in diesem Jahr im japanischen Fernsehen starten soll.

Für die Animationen wird das Studio Graphinica (Expelled from Paradise, Chain Chronicle: Haecceitas no Hikari) zuständig sein.

Auch ein erster Synchronsprecher für den Anime wurde bereits bekannt gegeben. So wird Nobuhiko Okamoto den Mann Usagi sprechen.

Okamoto wird auch während eines Events für den Anime bei der AnimeJapan am 26. März anwesend sein, wo dann weitere Informationen und ein Trailer zu Jūni Taisen veröffentlicht werden sollen.

Die Light Novel startete im Mai 2015 und handelt von zwölf Kriegern, die jeweils die Namen der zwölf Mitglieder des chinesischen Tierkreises tragen und um einen Wunsch in Erfüllung gehen zu lassen, gegeneinander im größten Battle Royal allerzeiten kämpfen.

NisiOisin und Nakamura arbeiteten bereits zuvor zusammen an einem One-Shot-Manga namens Dōshitemo Kanaetai Tatta Hitotsu no Negai to Wari to Sōdemonai 99 no Negai, der im Januar 2015 in Shueishas Young Jump-Magazin veröffentlicht wurde. Zwischen der Story des One-Shots und der des nun als Anime adaptierten Jūni Taisen soll es eine Verbindung geben.

Quelle: Anime News Network

Weiterlesen

Gepostet von am 12.03.2017 | Keine Kommentare

Auf dem offiziellen Twitter-Account der Animeadaption von Naoko Kodamas Yuri-Manga NTR: Netsuzou Trap wurde bekannt gegeben, dass die Anime-TV-Serie im Juli starten soll.

Produziert wird der Anime beim Animationsstudio Creators in Pack (Ojisan to Marshmallow, Bernard-jō Iwaku.), die Position des Chefregisseurs wird Hisayoshi Hirasawa (Ojisan to Marshmallow, Bernard-jō Iwaku.) übernehmen, WORDS in STEREO (Kiitarō Shōnen no Yōkai Enikki) sowie Yūichi Uchibori (Bernard-jō Iwaku.) werden das Drehbuch schreiben und für das Charakterdesign wird Masaru Kawashima (Keyanimation bei u. a. Toaru Kagaku no Railgun und Kiznaiver) verantwortlich sein.

Die Charaktere des Anime werden von folgenden Personen gesprochen:

  • Ai Kakuma: Yuma Okasaki
  • Hiromi Igarashi: Hotaru Mizushina
  • Daisuke Ono: Fujiwara
  • Ryota Ohsaka: Takeda

Der Manga startete 2014 im Comic Yuri Hime-Magazin des Publishers Ichijinsha und umfasst seit dem 18. November drei Bände.

Quelle: Anime News Network

Weiterlesen

Gepostet von am 11.03.2017 | Keine Kommentare