Guten Tag,
wir von der NanaMedia GmbH sind erfreut, euch mitteilen zu dürfen, dass weder Kosten noch Mühen gescheut werden, um unsere besten Mitarbeiter zur gamescom 2015 Leipziger Buchmesse 2016 zu schicken. Im Zuge dieser Aktion planen wir, ein Community-Treffen in Köln Leipzig abzuhalten. Mit dabei sind voraussichtlich alex_roston, Eomyn, Gebbi, Mütsch, Switte und noch viele mehr.

Weiterlesen

Gepostet von am 13.02.2016 | 11 Kommentare

Inhaltsangabe

Space Daaaaaandy! Dieses Mal treffen Dandy und seine Freunde auf einen … Hund. Ja, einen Hund. Dandy ist natürlich sofort Feuer und Flamme für das Tier – mit einem süßen Hund lassen sich schließlich bestimmt ein paar heiße Bräute aufreißen. Was er aber nicht ahnt: Auf dem Hund leben die beiden tot geglaubten Mechanianer-Brüder Graviton und Gravitino. Nachdem diese Katastrophe ausgestanden ist, verschlägt es die drei auf einen Pflanzenplaneten, denn Pflanzen sind ja immerhin auch Lebewesen. Und auf Betelgeuse grüßt täglich das … Katzentier. Ob unsere Helden da wohl heil wieder rauskommen? Und ob die Planeten ihren Besuch überstehen? Seht selbst …

Synchronsprecher

Tobias Brecklinghaus: Space Dandy
Kirstin Hesse: QT
Martin Bross: Meow
Rieke Werner: Honey

Synchronstudio: G&G Studios, Kaarst
Buch und Regie: Richard Westerhaus

Bild und Ton

Am Bild gibt es auch dieses Mal nichts zu meckern. Hier hat Kazé wieder hervorragende Arbeit geleistet:

Beim Bild gibt’s kaum was zu meckern, nur hin und wieder ein bisschen Banding und manchmal wirkt das Bild ein wenig unscharf, was man am Fernseher aber kaum merkt. Und selbst bei den LSD-mäßigen und vorallem schnellen Szenen gibt es keine Probleme: weder Kompressionsartefakte noch anderer Mist im Bild. Da hat Kazé wirklich sehr gute Arbeit geleistet, die sich bei einer optisch anspruchsvollen Serie wie Space Dandy mit ihren teilweise extrem schnellen und farbenfrohen (LSD-Trip-)Szenen auch deutlich bemerkbar macht. So lassen sich die tollen Animationen auch richtig genießen. Der Ton liegt wieder in Stereo bei und ist ordentlich abgemischt – keine Verständnisprobleme oder übertönende Effekte.

Synchronisation

Auch bei der Qualität der Synchronisation gibt es eigentlich keine Veränderung:

Die Synchronisation ist bei dieser Veröffentlichung wirklich „faptastisch“ und wahrscheinlich eine der besten, die ich im Anime-Bereich zu hören bekommen habe. Tobias Brecklinghaus hört sich als Space Dandy einfach cool an und bringt diese überhebliche Coolness auch noch fantastisch rüber. Auch Martin Bross als Meow war für mich die perfekte Besetzung, und Gleiches gilt für QT. Das Einzige, was dem Ganzen noch gefehlt hätte, wäre die Erzählstimme von Reinhard Glemnitz, dem Erzähler aus „Per Anhalter durch die Galaxis“. Gut, das ist jetzt Kritik auf extrem hohem Niveau, aber es hätte die Synchronisation dieses Animes aus meiner Sicht wirklich perfekt gemacht. Besonders lustig fand ich auch die Synchro in der Titten-Monster-Folge, in der die Aliens einen schlechten sächsischen Dialekt gesprochen haben. Und was ich noch hervorheben muss, da ich sie eigentlich nicht mag, ist Rieke Werners Leistung – aber hier spricht sie ja auch eine blonde Bardame. Alles in allem super sexy, die Synchro.

Untertitel

Bei den Untertiteln gab es keine besonderen Auffälligkeiten. Wie auch schon in Volume 1 fehlt den Subs ein wenig die Coolness. Ansonsten alles bestens.

Extras und Verpackung

Wieder keine Boobies-Postkarten?! Ob ich jemals welche bekommen werde? Dafür gibt es aber wieder ein Booklet, in dem ein Interview mit Thomas Romain zu lesen ist – und ein bisschen was über Boobies. Auf der Disc befindet sich wieder eine Bildergalerie.

Fazit

Space Daaaaaandy! Bild-, ton- und synchrontechnisch hat Kazé hier wieder eine super Veröffentlichung abgeliefert. Dafür waren die ersten zwei Folgen dieser Volume inhaltlich nicht ganz so gut wie die vorhergehenden, aber allemal in Ordnung. Wobei das natürlich wieder Geschmackssache ist. Die Folge auf Betelgeuse war allerdings wieder sehr erheiternd – in der kommen übrigens lesbische Katzen vor. Boobies-Postkarten wären aber trotzdem toll (ó_ò).

>> Space Dandy – Vol. 3 auf Amazon

Dieses Rezensionsexemplar wurde uns freundlicherweise von Kazé zur Verfügung gestellt.

Testgeräte: Sony Bravia KDL 55W815BSAE2; Sony PS4; Sony HTCT60BT, PC

©2014 BONES/Project Space Dandy
©2014 VIZ Media Switzerland SA (German Version)
Licensed by BANDAI VISUAL

Weiterlesen

Gepostet von am 23.01.2016 | Keine Kommentare

Heute startet in Deutschland und Österreich das zweite große peppermint anime festival. Auch wir werden wieder in Berlin am Start sein und euch mit unserem Hype, Rant und hyper-witzigen Kommentaren (rofliksdehdehdehdeheinself) einen Einblick in die neusten Filmlizenzen des Publishers bieten. Falls ihr uns seht, könnt ihr uns ja wahlweise anschreien, verführen oder schlagen. Je nachdem, worauf ihr so steht.

PS: Wenn ihr ganz zärtlich seid, ist vielleicht sogar ein Foto drin ;).

Weiterlesen

Gepostet von am 16.01.2016 | 23 Kommentare

Hallihallo vom Klo!

Da Blacky mal wieder blau macht, weil seine Mutter ihn nicht mehr liebt und er von Selbsthass und Suizidgedanken geplagt wird (was ja eigentlich nichts Neues ist; keine Ahnung, warum er sich also heute deswegen extra freinimmt), gibts heute Gaming mit eurem zweitliebsten Antagonisten, auf den ihr eure schlechte Kindheit projizieren könnt. C’est moi, Alexé Rôston.

Heute ab 20 Uhr:
Einschalten und losritzen!

Da ich weiß, wie gern ihr andere in Visual Novels leiden seht und natürlich auch weiß, wie sehr ihr Umfragen liebt, dürft ihr nun abstimmen, was gezockt wird. Außerdem wird es während des Streams wieder zahlreiche Möglichkeiten für ein Vote geben (hoffe ich doch). Geht also gemeinsam mit mir den Weg der Kartoffel!

Mit welchem Kartoffel-kun / welcher Nudel-chan soll sich der Alex heute Abend identifizieren? Dem / Der aus...

  • Go! Go! Nippon! ~My First Trip to Japan~ (39%, 24 Votes)
  • Sakura Spirit (29%, 18 Votes)
  • Analogue: A Hate Story (16%, 10 Votes)
  • Pyrite Heart (16%, 10 Votes)

Total Voters: 62

Loading ... Loading ...

Weiterlesen

Gepostet von am 21.10.2015 | Keine Kommentare

https://www.facebook.com/NanaOneNet

Als Nächstes: Ein Tumblr-Account mit mysogynen Inhalten.

Weiterlesen

Gepostet von am 09.10.2015 | 13 Kommentare

Die Mona Lisa

Wie ihr ja vielleicht bemerkt habt, haben wir vor, auf unserer Seite eine kleine Review-Ecke aufzubauen. Da haben wir uns natürlich gefragt, woran ihr so Interesse habt. Hier habt ihr jetzt die Möglichkeit, uns zu sagen, was ihr gerne reviewt haben wollt. Wenn keine Auswahlmöglichkeit zutrifft, schreibt einfach in die Kommentare, was ihr gerne aus dem Film-/Serien-Universum sehen wollt. Spiele lassen wir erst mal außen vor.

Kurze Ergänzung: Mehrfachauswahl ist möglich.

(Pornos, Hentai und andere Dinge mit pornographischem oder illegalem Inhalt werden wir nicht besprechen)

Wozu wollt ihr Reviews haben?

  • Nur Animus, plox (34%, 117 Votes)
  • Fantasy/Sci-Fi (19%, 64 Votes)
  • Horror (17%, 57 Votes)
  • Asiatische Filme Allgemein (13%, 44 Votes)
  • Klassiker (10%, 35 Votes)
  • Martial Arts (8%, 28 Votes)

Total Voters: 200

Loading ... Loading ...

Weiterlesen

Gepostet von am 30.09.2015 | 10 Kommentare

Guten Tag,
wir von der NanaMedia GmbH sind erfreut euch mitteilen zu dürfen, dass weder Kosten noch Mühen gescheut werden, um unsere besten Mitarbeiter zur gamescom 2015 (05-09.08.15) zu schicken. Im Zuge dieser Aktion planen wir ein Community-Treffen in Köln abzuhalten. Von NanaOne sind Gebbi, Mütsch und Switte am Start und wir würden uns freuen, wenn sich ein paar Leute finden, die Bock haben die Gesichter hinter den Stimmen kennenzulernen (und bei Bedarf zu verprügeln). (Nachtrag: Das Communitytreffen wird übrigens abseits der gamescom stattfinden, ihr braucht also keine Karte.)

Da es unser erstes Treffen dieser Art ist und wir bekanntermaßen sehr communitynah und sicherlich nicht einfach nur einfallslos sind, möchten wir den genaueren Ablauf gerne mit euch besprechen. Wer also Interesse an einem Treffen hat, soll sich bitte am Donnerstag, den 02.07.15, um 20:00 Uhr im TeamSpeak (brb.re:9992) zu einer kleinen Brainstorming-Session einfinden und wir werden unter anderem Tag, Uhrzeit, Ort und Ablauf des Treffens versuchen zu klären. Die Ergebnisse des Gesprächs und genauere Infos unsererseits werden wir zeitnah hier veröffentlichen.

Man sieht sich in Köln!

Weiterlesen

Gepostet von am 25.06.2015 | 15 Kommentare