Gute Neuigkeiten für Pokémon-Fans: Das bereits seit 2016 in Japan erhältliche Detektivspiel „Meisterdetektiv Pikachu“ kommt im März endlich nach Europa, wie The Pokémon Company International und Nintendo ankündigten.

In diesem Action- und Adventure-Spiel schließt sich ein ganz besonderes Pikachu mit einem Jungen namens Tim Goodman zusammen, um eine Reihe mysteriöser Zwischenfälle aufzuklären und Tims verschollenen Vater, Harry Goodman, zu finden.

„Als Tim auf der Suche nach seinem verschwundenen Vater in Ryme City ankommt, weiß er noch nicht, dass er dort einem ganz besonderen Pikachu begegnen wird, mit dem er sich überraschenderweise sogar wie mit einem Menschen unterhalten kann. Dieses einzigartige Pikachu mit der unverkennbaren Detektivmütze nimmt wahrlich kein Blatt vor den Mund und hat eine außergewöhnlich starke Vorliebe für guten Kaffee. „

Die europäische Version ist sogar noch etwas größer, als das Original.

„Meisterdetektiv Pikachu umfasst nicht nur alle Kapitel aus Meisterdetektiv Pikachu – Die Geburt eines neuen Duos, das 2016 exklusiv in Japan über den Nintendo eShop erschien, sondern auch völlig neue Inhalte, welche die Handlung ergänzen. Meisterdetektiv Pikachu wartet mit neuen Schauplätzen auf, die es zu erkunden gilt, sowie mit einer bunten Mischung aus Pokémon und menschlichen Figuren. „

In Europa wird Meisterdetektiv Pikachu am 23. März diesen Jahres nicht nur als Download, sondern auch als Handelsversion für Systeme der 3DS-Familie erscheinen. Zusätzlich wird es einen amiibo geben, der zeitgleich mit dem Spiel erscheint, größer ist, als normale amiibo und alle Pikachu-Sequenzen (kurze Videoclips) aus allen Kapiteln freischaltet. Auch jene die ihr verpasst habt.

Wer übrigens die Geschichte des Spiels genießen möchte, ohne sich die eine oder andere Gehirnwindung zu verstauchen, kann das im einfachen Modus tun, in dem euch Pikachu nützliche Tips gibt, was als Nächstes zu tun sein könnte und wo es weiter geht.

Quelle: Pressemitteilung

Weiterlesen

Gepostet von am 12.01.2018 | Keine Kommentare

Wer vor 12 Jahren noch den Wunsch geäußert hat, ein Final-Fantasy-Spiel auf dem PC zocken zu können, galt als Träumer. Zwar gab es für Final Fantasy VII & VIII Umsetzungen für Windows, aber die wurden schnell wieder vom Markt genommen. Square Enix Rollenspiel-Hitserie galt seit den späten 1990er-Jahren als Exklusiv für die PlayStation.

Seit einiger Zeit nun weicht Square Enix diese Regel immer weiter auf. Mittlerweile sind alle wichtigen Releases auch bei Steam zu finden, denn der PC hat sich seit den letzten Jahren wieder zur relevanten Plattform für den Mainstream-Markt gemausert.

So ist es eigentlich nur logisch und richtig, dass nun auch eine PC-Version für Final Fantasy XII: The Zodiac Age an angekündigt wurde. Bereits 2017 hatt das Spiel eine Neuauflage für Xbox One und PS4 erhalten, die sich über eine Million Mal verkauft hat.

„FINAL FANTASY XII: THE ZODIAC AGE für PC wird die modernen Features und Verbesserungen der PlayStation 4-Version erhalten. Darunter eine verbesserte Grafik, ein überarbeiteter Soundtrack, neue Turbo- und Prüfungsmodi, sowie viele andere Optimierungen. Folgende neue Features werden für PC-Nutzer hinzugefügt:

 

  • Bildrate von 60 FPS – Ivalice sieht dank 60 Bildern pro Sekunde noch besser aus
  • Kompatibel mit 21:9-Monitoren- zudem können bis zu drei Bildschirme für ein 48(16×3):9-„Erlebnis eingesetzt werden
  • „New Game+“ und „New Game-“ – diese Modi sind nun von Anfang an zugänglich
  • Drei Optionen für die Hintergrundmusik – Originalversion, neu aufgenommene Version und Soundtrack-Version sind anwählbar
  • Maximierte Lizenzpunkte und Gil – Neue Funktionalität erlaubt Spielern das Erlangen maximaler Lizenzpunkte und Gil vom Konfigurationsmenü aus
  • Vollständige Unterstützung von Controllern, Steam-Sammelkarten und mehr, um das Erlebnis für PC-Spieler zu optimieren“

Fans brauchen auch gar nicht lange warten: Bereits ab dem 01. Februar 2018 soll die neue Steam-Version zur Verfügung stehen. Für den Start sowie die erste Woche wurde sogar ein Rabatt von 20% angekündigt.

Weiterlesen

Gepostet von am 12.01.2018 | Keine Kommentare

Diese Nachricht dürfte eingefleischte J-RPG-Fans ziemlich überraschen: Wie der Publisher Atlus bekannt gab, wird das neue »Shin Megami Tensei V« als Exklusivtitel für die Nintendo Switch erscheinen. Damit löst man auch gleichzeitig das Geheimnis auf, was es mit »Shin Megami Tensei HD« auf sich hat. Also kein Remake, sondern ein komplett neuer Teil, ist in Sicht.

Dass die Wahl der Plattform dabei auf eine Nintendo-Konsole fällt, ist, nachdem die vergangenen Spiele für den 3DS erschienen, keine unerwartete. Atlus begründete die Entscheidung damit, dass man die Switch aufgrund ihrer vielen Einsatzmöglichkeiten als potenteste Konsole sehe. Shin Megami Tensei hat eher unregelmäßige Releases und gabelt sich obendrauf noch in zwei Wege: Neben der Hauptserie gibt es noch die ebenfalls sehr erfolgreiche Persona-Reihe, die auch im Universion von Shin Megami Tensei spielt und vorzugsweise für PlayStation erscheint.

Atlus liefert zur Ankündigung direkt noch einen Trailer mit, weitere Information, wie zum Beispiel ein Veröffentlichungstermin, stehen noch aus.

Weiterlesen

Gepostet von am 30.11.2017 | Keine Kommentare

Anfang 2018 wird es heiß in der Anime-Gaming-Welt. Neben »A.O.T 2« und »Dragon Ball FighterZ« erscheint mit »Digimon Story: Cyber Sleuth – Hacker’s Memory« die dritte große Marke in Europa. Gerade Digimon Story hat sich auch hierzulande zu so einer Erfolgsmarke gemausert, dass Bandai Namco dem Erstling jüngst deutsche Untertitel spendierte. Mit Digimon Story: Cyber Sleuth – Hacker’s Memory erreicht uns das nunmehr dritte große Abenteuer der Spieleableger-Reihe.

„Tumult herrscht nachdem die Grenze zwischen realer und digitaler Dimension
zerbrach – und die Hudie-Hacker wussten davon! Haben sie etwas damit zu tun?
Hier kommen Yuuko Kamishiro und Kyoko Kuremi ins Spiel. Yuuko ist die Tochter
von Satoru Kamishiro, dem früheren Präsidenten von EDENs Kamishiro Enterprise,
der vermutlich Selbstmord beging. Seitdem ist Rie Kishibe ihr Vormund. Allerdings
verdächtigt sie ihn, etwas mit dem Vorfall ihres Vaters und den jüngsten Ereignissen
zu tun zu haben. Um den abtrünnigen Hackern auf die Schliche zu kommen, schloss
sie sich der Hacker-Gruppe Hudie an. Nicht weniger mysteriös ist Kyoko, eine
Privatdetektivin spezialisiert auf Fälle im Cyber-Space, die überraschenderweise
immer als erste am Ort des Geschehens ist…“

Am 19. Januar 2018 ist es endlich soweit, dann erscheint das Abenteuer digital für PS4 und Xbox One.

Weiterlesen

Gepostet von am 24.10.2017 | Keine Kommentare

»Attack on Titan« gehört zu den erfolgreichsten Animes der vergangenen Jahre und hat schon längst Kultpotenzial. Mit »A.O.T. Wings of Freedom« veröffentlichte Koei Tecmo im vergangenen Jahr eine erfolgreiche Spieleumsetzung dazu. Vor allem bei Spielern kam das Game sehr gut an. Heute gab der deutsche Distributor Koch Media bekannt, dass schon im März 2018 mit »A.O.T. 2« der Nachfolger in den Startlöchern steht.

„Spieler tauchen in A.O.T. 2 noch tiefer in die Handlung der beliebten Animee-Serie ein und erleben die Zweite Staffel an der Seite bekannter Helden aber auch neuer Gesichter der aktuellen Episoden. Zusätzlich zum Reigen rund um Eren Jaeger, Mikasa Ackerman, Armin Arlert, Levi, Miche Zacharias, Nanaba, Gelgar, Ymir und Christa Lenz können Spieler ihren ganz eigenen Helden erstellen und sich mit diesem in den Kampf gegen die bedrohlichen Titanen stürzen.

A.O.T 2 fordert den, dank neuer Titan-Mechaniken und abwechslungsreicherer Taktiken der Gegner großes Geschick ab. Um für diese neuen Herausforderungen gewappnet zu sein, ermöglicht das neue Monocular den Scouts eine bessere Analyse ihrer Gegner und größere taktische Planungsmöglichkeiten beim Einsatz ihres Omni-Directiona-Mobility-Gear.

Außerhalb der packenden Gefechte können die Helden ihre Beziehungen zu ihren Kameraden vertiefen, ihre Fähigkeiten trainieren und sich auf die Schlacht vorbereiten. Das neuartige Stadtleben-Element bietet hierfür die Grundlage. Beziehungen sind ein wichtiges Element in A.O.T. 2 und dienen dazu, bessere Informationen über die potenziellen Gegner zu erhalten.“

Die Ankündigung des Veröffentlichungszeitraums fand während eines japanischen Livestreams der Entwickler in Japan statt, den ihr euch hier angucken könnt. Wer der Sprache nicht mächtig ist, erfreut sich immerhin über erste Gameplay-Szenen.

A.O.T. 2 ist für PS4, Xbox One und Nintendo Switch angekündigt. Ob auch der zweite Teil einen Release für PC (via Steam erhält), ist noch unbekannt.

Weiterlesen

Gepostet von am 24.10.2017 | Keine Kommentare

Mehr geheimnisvoll als konkret kündigte Bandai Namco jüngst mit »God Eater 3« den nächsten Teil ihrer Monster-Action-Reihe an. Nachdem der zweite Teil im vergangenen Jahr (mit einer 9/10 Wertung bei Steam) ein voller Erfolg in der Nische wurde, war es auf jeden Fall abzusehen, dass Bandai hier noch mal nachschiebt. Wirklich viel ist dabei nicht bekannt, außer, dass God Eater 3 zunächst nur für Heimkonsolen (vorzugsweise PS4) angekündigt wurde. Müsste ich wetten, würde ich auf einen Release im Herbst 2018 tippen.

„Viele Jahre sind seit der letzten Schlacht vergangen und die Erde ist kein Ort mehr, wie ihn die Menschen einst kannten. Die Aragami, fürchterliche Monster, wüten auf der Erde und sorgen für Leid und Zerstörung. Um die Welt zu retten und die Balance wiederherzustellen, wurden neue Helden aufgezogen: die God Eater. Es sind Menschen, die mit God-Arc-Waffen – spezielle Implantate, angetrieben durch die Zellen der Aragami – gesegnet oder verflucht wurden. Spieler müssen ein Team mit weiteren God Eatern bilden, um monströse Aragami, welche die Schauplätze dieser Welt vernichten, zur Strecke bringen. Doch dies ist nicht die einzige Mission. Irgendetwas geschieht mit den God Eatern. Die Linie zwischen Licht und Dunkel war noch nie so dünn… Es ist an der Zeit, sich von den verfluchten Fesseln los zu reißen, welche die Seele der God Eater binden.“

Dazu gibt es von Bandai noch einen coolen Story-Trailer zur Enthüllung, der außerdem zeigt, dass God Eater 3 noch mal einiges an der Grafik geschraubt hat.

Weiterlesen

Gepostet von am 10.10.2017 | Keine Kommentare

Vor wenigen Wochen ist »Monster Hunter Stories« erst erscheinen und wurde seitdem schon um viele kostenlose Download-Inhalte bereichert. Dabei handelt es sich normalerweise eher um kleinere Nettigkeiten, um die Fans bei der Stange zu halten bzw. dem ohnehin schon recht umfangreichen Rollenspiel noch mehr Ausmaße zu geben.

Mit dem neuesten Update aber, das seit einigen Tagen verfügbar ist, zeigen Capcom und Nintendo, dass kostenfreie DLCs denen, die man käuflich erwerben muss, in nichts nachstehen müssen. Genauer gesagt geht es nämlich um den »The Legend of Zelda« DLC, der viele coole Elemente der großartigen Spieleserie in die Welt von Monster Hunter bringt.

Dazu gehören unter anderem: Das Pferd Epona als Monstie und Reittier, die Maske des Horror-Kid für Navirou und das Master Schwert sowie das Outfit von Link für unsere Spielfigur.

Weiterlesen

Gepostet von am 10.10.2017 | Keine Kommentare

Seite 1 von 4212341020Letzte »